Fitbit Luxe: Erste Bilder des edlen Fitnesstrackers aufgetaucht

0

Das von Google aufgekaufte Unternehmen will seinen edelsten Fitnesstracker auf den Markt bringen. Nun sind erste Bilder des Models mit dem Namen Fitbit Luxe aufgetaucht.

Fitbit Luxe – Wearable trifft Eleganz

Es scheint so, als würde Fitbit bald ein neues Wearable veröffentlichen, das neben den Fitnessfunktionen auch noch optisch überzeugen soll. Bei dem Fitbit Luxe handelt es sich, nach eigenen Aussagen von Fitbit, um den bislang “elegantesten” Fitnesstracker auf dem Markt. Diese Aussage macht das Unternehmen, weil man auf ein Metallgehäuse aus poliertem Edelstahl setzt und ein Armband mit klassischen Schnallenverschluss setzt. Diese sind austauschbar und es wird davon ausgegangen, dass Fitbit auch für dieses Modell ein umfangreiches Angebot an Ersatzarmbändern auf den Markt bringen wird.

In technischer Hinsicht ist bislang nur bekannt, dass ein OLED-Display verbaut sein soll. Weitere Angaben zu technischen Details sind noch nicht durchgesickert. Es wird davon ausgegangen, dass der Fitbit Luxe Ähnlichkeiten mit dem Fitbit Ace 3 haben wird.

Funktionell soll der Fitbit Luxe Fitnesstracker für eine “ausgewogene Gesundheit in einem eleganten Design” sorgen. Dazu soll das Wearable die Herzfrequenz messen und den Schlaf, das Stresslevel und die Aktivitäten tracken und überwachen. Man kann sich für die vorinstallierten Sportarten eine Ziel-Herzfrequenz speichern. Der Fitbit Luxe vibriert, sobald diese erreicht wird.

Der Fitnesstracker kann auch beim Schwimmen verwendet werden, weil er wasserdicht ist. Zum Tracken von Lauf- oder Radaktivitäten muss auf dem mitgeführte Smartphone das GPS aktiviert sein.

Wann und zu welchem Preis der Fitbit Luxe auf den Markt kommen soll, steht noch nicht fest. Aller Voraussicht nach, soll das Wearable in den Farben Schwarz, Soft Gold / Weiß und Platin / Orchidee bestellbar sein. Weitere Farbkombinationen sind aber wohl nicht ausgeschlossen.

Wenn ihr euch zu dem Thema austauschen wollt, schaut doch mal in unserer Gruppe “Sport & Fitness Zuhause – Smarte Geräte machen’s möglich!” auf Facebook vorbei. Dort findet ihr eine riesige Community, die sich übergreifend mit smarten Themen beschäftigt!

Quelle

Hinterlasse uns einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.