Fitbit – Rückruf der Ionic Smartwatch wegen Überhitzung des Akkus

0

Der Smartwatch Hersteller Fitbit hat einen freiwilligen Rückruf von Fitbit Ionic Smartwatches bekannt gegeben. Laut Unternehmen kann sich bei dieser Uhr der Akku überhitzen und so Verbrennungen verursachen. 

 

Fitbit Ionic Smartwatch Rückruf

Die Smartwatch Fitbit Ionic wurde im Jahre 2017 erstmals verkauft und die Produktion 2020 eingestellt. Trotzdem dürften so einige noch im Besitz dieser Ionic Smartwatch sein. Fitbit rät dazu, die Smartwatch nicht mehr zu verwenden, da hier der Akku überhitzen kann – was zu Verbrennung am Handgelenk führen kann. 

Das Unternehmen Fitbit bietet allen Fitbit Ionic-Kunden eine Rückerstattung an. Der Rückruf betrifft auch nur dieses Modell, andere Fitbit-Smartwatches oder -Tracker sind davon nicht betroffen.

Hier findest du weitere Informationen zum Rückruf der Fitbit Ionic Smartwatch. Außerdem kannst Zugang zu einem Sonderrabatt auf ausgewählte Fitbit-Geräte, -Bänder und -Dienste erhalten, sofern diese für deine Region gelten.

Du willst in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniere unseren Newsletter! Auch auf YouTube findest du übrigens viele hilfreiche Videos.

Hinterlasse uns einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.