Google Assistant bald mit einem Blick anstatt „Hey Google“ aktivieren

0

Ein Update soll es bald möglich machen, dass man den Google Assistant auch mit Blicken anstatt von Worten aktivieren kann.

Blue Steel soll den Google Assistant mit Blicken aktivieren

Sprachassistenten haben alle eine Gemeinsamkeit. Um mit ihnen zu interagieren braucht es in den meisten Fällen ein Aktivierungswort wie „Alexa“, „OK Google“ oder „Hey Siri“. Was die Smart-Displays von Google betrifft, so könnte es hier bald eine alternative Aktivierung des Sprachassistenten geben.

Google Assistant

Bild: Google

Unter dem Codenamen „Blue Steel“ arbeitet Google an einer Möglichkeit, den Sprachassistenten nur mit einem Blick auf das Display zu aktivieren. Dies wird durch die Frontkamera und ihre integrierte Gesichtserkennung realisiert. Schaut der Nutzer auf das Display und wird sein Gesicht erkannt, wird automatisch die Spracherkennung aktiviert. Die Gesichtserkennung soll dabei ausschließlich lokal auf dem Gerät ablaufen.

Interessnte Entwicklung, die natürlich nicht in jeder Situation funktionieren wird. Ich persönlich bin häufig nicht in Sichtweite meines Sprachassistenten, damit dieser einen Blick zum Aktivieren erkennen könnte.

Aktuell gibt es noch keine offizielle Ankündigung des neuen Features, da es lediglich bei einem Tear-Down der Firmware entdeckt wurde. Sobald es ausgerollt wird, gibt es hier natürlich ein Update dazu.

Info

Wenn du dich zum Thema austauschen willst, dann schau doch mal in unserer „Smart Speaker Gruppe“ auf Facebook vorbei. Dort findest du eine riesige Community, mit der du dich zu sämtlichen Smart Speaker Themen austauschen kannst!

via

Hinterlasse uns einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.