PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Ii8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD4NCjwhLS0gU21hcnRob21lQXNzaXN0ZW50IE5lYmVuIExvZ28gLS0+DQo8aW5zIGNsYXNzPSJhZHNieWdvb2dsZSINCiAgICAgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6YmxvY2siDQogICAgIGRhdGEtYWQtY2xpZW50PSJjYS1wdWItNDE5MTkxODE5OTIxMzgxMCINCiAgICAgZGF0YS1hZC1zbG90PSI1MDMwODkxOTUwIg0KICAgICBkYXRhLWFkLWZvcm1hdD0iYXV0byINCiAgICAgZGF0YS1mdWxsLXdpZHRoLXJlc3BvbnNpdmU9InRydWUiPjwvaW5zPg0KPHNjcmlwdD4NCihhZHNieWdvb2dsZSA9IHdpbmRvdy5hZHNieWdvb2dsZSB8fCBbXSkucHVzaCh7fSk7DQo8L3NjcmlwdD4=

Google Assistant bekommt (teilweise) neuen Look verpasst

0

Das Design des Google Assistant wurde teilweise mit Hinblick auf seine Anzeige auf Smartphones verändert. Besonders im Zusammenhang mit der Steuerung lassen sich Änderungen ausfindig machen.

Welche Veränderungen bringt das neue Design mit sich?

Maßgebliche Veränderungen zeigen sich – laut 9to5 Google- vor allem im Zusammenhang mit Google Lens, der Sprachsuche und der Anordnung der verschiedenen Tasten. Die unterschiedlichen Kontrollfunktionen wurden nun unten am Display (in einer Reihe) platziert. Somit sollen ein höherer Nutzerkomfort und ein dementsprechend schnelleres Starten gewährleistet werden.

Problematisch wird die Neuerung jedoch unter anderem dann, wenn sich der Nutzer beispielsweise für die Sprache als bevorzugte Eingabemethode entschieden hat. Hier ist es dann wichtig, dass das Mikrofon zunächst beendet wird, bevor dann auf die Tastatur bzw. Google Lens zugegriffen werden kann.
Die Neuerungen sind in die App Version 8.91 integriert.

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet ihr übrigens viele hilfreiche Videos!

Quelle: curved.de

Google Assistant bekommt (teilweise) neuen Look verpasst
5 Sterne - 2 Votes

Informiere auch andere und teile den Beitrag!