Google Assistant – Neue Funktionen kommen, alte müssen weichen

0

Der Google Assistant bekommt neue Funktionen, verabschiedet sich jedoch auch von vorhandenen Features. Das sind die neuen Funktionen!

Der Google Assistant hat neue Funktionen bekommen, musste sich jedoch von bestimmten Anwendungen verabschieden

In letzter Zeit häufen sich News und Informationen rund um den Google Assistant zuhauf. Das liegt daran, dass Google aktuell an vielen Verbesserungen arbeitet. Ebenso möchten sie ihren Google Assistant auf den kommenden SmartHome Standard Matter vorbereiten. In diesem Artikel zeige ich dir in einem kurzen Überblick, was es an neuen Funktionen für den Google Assistant gibt.

SmarthomeAssistent Newsletter abonnieren!
SmarthomeAssistent Newsletter abonnieren!
Verpasse keine News und schlage als Erster bei einem Schnäppchen zu!
Verpasse keine News und schlage als Erster bei einem Schnäppchen zu! Weniger anzeigen

Fahrmodus muss weichen

Schon im kommenden November soll der Fahrmodus vollständig weichen. Stattdessen möchte Google, dass die Nutzer zukünftig auf die optimierte Google Maps-Navigation ausweicht. Ab dem 21. November 2022 wird der Fahrmodus verabschiedet.

Umwandlung von Erinnerungen

Der Google Assistant arbeitet zukünftig mit den Aufgaben statt mit den Erinnerungen. Die Funktion wird einfach umgewandelt und über Google Tasks bereitgestellt.

Google Assistant in der Kontakte-App

Wie wir euch schon berichtet haben, bringt Google den Google Assistant in die Kontakte-App. Somit ist das Anzeigen von Spitznamen, die der Google Assistant nutzt, zu jedem Kontakt kein Problem mehr.

„Klingeln aus“ als Direktbefehl

Pünktlich zum Pixel 7 erscheint der neue „Klingeln aus“ Befehl. Dieser lehnt den Anruf nicht ab, sondern stellt ihn lediglich auf lautlos. Ein vorheriges „Hey, Google“ wird weiterhin benötigt.

Voice Typing mit Emojis

Das Assistant Voice Typing kann jetzt noch mehr Emojis einfügen und zum Text vorschlagen.

Neuerungen in der Live-Anzeige

Die Live-Anzeige im Home- oder Lockscreen wurde verbessert und verschiedene Neuerungen wurden eingesetzt. Darunter Dinge wie eine Video-Feed-Vorschau von der Nest-Türklingel, rechtzeitige Niederschlagswarnungen, Informationen über kommende Pakete, oder die Anzeige des Gepäckbandes für euren Flug.

via

Info

Du willst in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniere unseren Newsletter! Auch auf YouTube findest du übrigens viele hilfreiche Videos.



Hinterlasse uns einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.