HaierTAB Tabot – Haier startet neuen Saugroboter auf Indiegogo

0

Haier wird im April einen neuen Saugroboter über die Crowdfunding-Plattform Indiegogo finanzieren. Der HaierTAB Tabot besitzt auch eine Neuartige Anti-Einwindungstechnik für Haare.

 

HaierTAB Tabot ab April auf Indiegogo

Haier hat auf dem Gebiet der Saugroboter schon einige Erfahrungen gesammelt. Die bisherigen Modelle waren jedoch eher für den asiatischen Markt gedacht.

Jetzt hat das chinesische Unternehmen einen neuen Saugroboter angekündigt, welcher auf den Namen HaierTAB Tabot hört. Dieser Saugroboter verfügt auch über die beliebte Lasernavigation. Richtig viele technische Details stehen bisher jedoch noch nicht zur Verfügung.

Anti-Winding Cutting Tech

Eine spannende Funktion ist die Anti-Einwindungstechnik an der Bürstenrolle. Messer, die ähnlich wie bei einer Haarschneidemaschine funktionieren, sorgen dafür, dass sich Haare nicht um die Bürste wickeln, sondern zerkleinert und eingesaugt werden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Über Indiegogo haben Interessierte die Möglichkeit, den HaierTAB Tabot 30 % reduziert zu erhalten. Hierbei handelt es sich allerdings um eine Crowdfunding-Kampagne, das bedeutet, dass man die Produktion und Entwicklung unterstützt und nicht direkt ein fertiges Produkt kauft. Bei einer großen Marke wie Haier, sollte es allerdings keine Probleme geben, wie es bei ganz neuen Start-ups der Fall sein kann.

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet Ihr übrigens viele hilfreiche Videos.

Quelle

Über den Autor

Florian Beckmann

Dem Thema Smart-Home seit der Einführung von Alexa, Ende 2016, verfallen. Seit dem wird darüber gebloggt, YouTube Videos gedreht und die eigene Wohnung automatisiert, wo es nur geht. 37 Jahre alt, Vater von zwei Kindern, wohnhaft in Hamburg und hauptberuflich Berufssoldat.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar