HomePod mini – Das Stromkabel ist fest verbaut

0

Das Kabel für die Stromversorgung des HomePods mini ist im Vergleich zu dem seines großen Bruders nicht abnehmbar.

 

HomePod mini mag sich nicht vom Stromkabel trennen

Eine eher kleine Randnotiz zum HomePod mini, die für den einen oder anderen Nutzer aber durchaus wichtig sein kann. So hat sich herausgestellt, dass das Stromkabel des HomePod mini fest mit dem Lautsprecher verbaut ist und nicht wie beim großen HomePod ganz abgenommen werden kann. So ist es auf der einen Seite am HomePod mini fest verbaut und endet auf der anderen Seite mit einem USB-C Anschluss.

HomePod mini

Ob dieses Info eher positiv oder negativ ist, ist wohl Ansichtssache. So könnte man den HomePod mini mit dem USB-C Anschluss vielleicht sogar an eine Powerbank anschließen und mobil nutzen. Andererseits ist es manchmal auch praktisch, wenn man das Kabel abnehmen kann.

Wenn ihr euch zu dem Thema austauschen wollt, schaut doch mal in unserer “Smart Speaker Gruppe” auf Facebook vorbei. Dort findet ihr eine riesige Community, mit der ihr euch zu dem Thema austauschen könnt!

Über den Autor

Florian Beckmann

Dem Thema Smart-Home seit der Einführung von Alexa, Ende 2016, verfallen. Seit dem wird darüber gebloggt, YouTube Videos gedreht und die eigene Wohnung automatisiert, wo es nur geht. 38 Jahre alt, Vater von zwei Kindern, wohnhaft in Hamburg und hauptberuflich Berufssoldat.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar