HTC bringt VR-Armband für sein Vive Focus 3-Headset raus

0

Für sein Vive Focus 3-Headset hat HTC einen neuen Controller in Form eines VR-Armbandes angekündigt.

 

Vive Wrist Tracker – VR-Armband als kabelloser Controller

Für sein Virtual-Reality-Headset hat HTC einen neuen handgelenkbasierten Controller im Rahmen der CES 2022 angekündigt. Der kabellose Vive Wrist Tracker passt wie eine Uhr um den Arm eines Benutzers und verfolgt die Ausrichtung und Position von der Hand bis zum Ellenbogen.

Das neue Armband soll die bereits vorhandenen Controller ergänzen und insbesondere für Simulations- und Trainingserlebnisse genutzt werden, bei denen die Körperposition wichtig ist. 

Der Vive Wrist Tracker gleicht von Design her dem Vive Tracker-Gerät, das HTC bereits 2017 vorgestellt hat. Nur in einer etwas kleineren, leichteren und spezialisierteren Version. Der neue Vive Wrist Tracker ist so konzipiert, dass er sich automatisch mit dem VR-Headset verbindet und die Bewegungsdaten überträgt, ohne, dass die Kameras des Headsets diese erfassen müssen. 

Getestet wurde der Tracker beispielsweise von der VR-Trainingsfirma Flaim, die damit sicherstellen, dass Personen einen virtuellen Feuerlöscher richtig halten. Und das VR-Trainingsunternehmen Taser Maker Axon wird den Vive Wrist Tracker wohl dauerhaft in sein VR-Trainingssystem integrieren.

Erwartet wird das Armband im ersten Quartal 2022 – zumindest für die USA. Dort soll es für 129 US-Dollar erhältlich sein. Leider – wie bereits bei dem Vive Tracker und dem Vive Focus 3 – wird der Vive Wrist Tracker nicht für Endverbraucher erhältlich sein. 

Bild: The Verge

Spezielles Ladegerät für VR-Headset

Auch ein spezielles Ladegerät kündigte HTC auf der CES 2022 an. Mit diesem wird es möglich sein, mehrere Akkus des Vive Focus 3 gleichzeitig zu laden. Gedacht ist das Ladegerät beispielsweise für standortbasierte Unterhaltungsanbieter wie Spielhallen, die Akkus schnell in mehrere Headsets austauschen müssen.

Du willst in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniere unseren Newsletter! Auch auf YouTube findest du übrigens viele hilfreiche Videos.

Quelle

Hinterlasse uns einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.