Huizo – Nanoleaf bekommt Konkurrenz von Xiaomi

0

Xiaomi startet mit Huizo neue modulare Lightpanels in Dreieckform, welche sehr an die Produkte von Nanoleaf erinnern.

 

Huizo – Die günstigere Nanoleaf Alternative?

Die meisten von euch kennen wahrscheinlich die smarte Beleuchtung von Nanoleaf, die es mittlerweile in verschiedenen Generationen und Varianten gibt. Oft hängen sie als YouTube-Videos als Dekoration an der Wand, wie man es auch in den Videos von Karim und mir sehen kann. 

Nun hat Xiaomi auf seiner Youpin-Crowdfunding Plattform ein sehr ähnliches Produkt gelauncht, welches den Namen Huizo trägt. Auch hier haben wir dreieckige LED-Panels, aus welchen sich verschiedene Muster an der Wand oder auch an der Decke realisieren lassen.

Huizo Lightpanels

Viel Ähnlichkeit zu Nanoleaf

Generell ist der Aufbau der Huizo Module dem System von Nanoleaf sehr ähnlich. Die dreieckigen Module werden mit kleinen Connectoren zusammengesteckt und besiegten ein Hauptmodul mit Steuereinheit und Stromanschluss. Auch die Maße und der Stromverbrauch sind nahezu identisch. 

Tatsächlich habe ich schon häufiger Hinweise darauf im Internet entdeckt, dass die Nanoleaf Panels von Xiaomi hergestellt werden, zum Beispiel im folgenden Video auf YouTube.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zwar sind die Huizo Panels aktuell nur in China erhältlich, dies kann sich allerdings auch recht schnell ändern. Preislich liegen die Panels ein ganzes Stück unter den Nanoleaf Produkten. So zahlt man für ein Set mit sechs Panels umgerechnet knapp 90 Euro, während man für vier Nanoleaf Panels schon knapp 100 Euro ausgeben muss.

Nanoleaf Shapes Triangles Starter Kit - 4PK, NL47-2002TW-4PK,...*
16M+ Farben mit 1200K-6500K Weißlichttemperaturbereich und Helligkeitssteuerung.; Einfache bohrfreie Installation mit dem mitgelieferten Montageband.
99,99 €

Wenn ihr euch zu dem Thema austauschen wollt, schaut doch mal in unserer “Smarte Beleuchtung-Gruppe” auf Facebook vorbei. Dort findet ihr eine riesige Community, mit der ihr euch zu dem Thema austauschen könnt!

Xiaomiyoupin

Über den Autor

Florian Beckmann

Dem Thema Smart-Home seit der Einführung von Alexa, Ende 2016, verfallen. Seit dem wird darüber gebloggt, YouTube Videos gedreht und die eigene Wohnung automatisiert, wo es nur geht. 38 Jahre alt, Vater von zwei Kindern, wohnhaft in Hamburg und hauptberuflich Berufssoldat.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar