Husqvarna: Mähroboter bekommen Automower Intelligent Mapping

0

Eine sehr geile Funktion. Viele Husqvarna Nutzer werden sich freuen. Husqvarna Mähroboter bekommen Automower Intelligent Mapping.

Husqvarna: Mähroboter bekommen Automower Intelligent Mapping

In dieser Gartensaison führt Husqvarna eine virtuelle Zonensteuerung für einige Mähroboter ein. Denn so könnt ihr euren Rasen individualisieren. Mähroboter bekommen Automower Intelligent Mapping (AIM).

So könnt ihr flexibel mit wenigen Klicks auf dem Smartphone euren Rasen wie gewünscht mähen. Ergänzend zu der kabeldefinierten Begrenzung des Arbeitsbereiches könnt ihr selbstständig ein detailliertes Rasendesign kreieren. Oder verschiedene Arbeitsbereiche einstellen. Außerdem könnt ihr Ruhezonen festlegen.

Der entsprechende Mähbereich wird dann in der Automower Connect App angezeigt. So umfährt der Mähroboter diesen festgelegten Bereich. Automower Intelligent Mapping ist kompatibel mit den Automower Modellen 405X, 415X, 435X AWD, 535 AWD. Es gibt aber auch eine weitere neue Lösung für die Zonensteuerung des Automower. Diese nennt sich Area Switch. Mithilfe des Geräts lässt sich das Begrenzungskabel nach eigenen Vorstellungen abändern. Um eben individuelle Zonen zu erstellen. Für mich hört sich das alles nach einer Erleichterung an. Wie seht ihr das? Was mich zudem interessieren würde: findet ihr Mähroboter teuer? Schreibt es in die Kommentare.

Du willst in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniere unseren Newsletter! Auch auf YouTube findest du übrigens viele hilfreiche Videos.

Quelle

Hinterlasse uns einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.