Indoor Kameras von eufy jetzt auch mit Geofencing-Funktion

0

Die beiden Indoor Kameras von eufy haben eine neue Funktion erhalten und unterstützen jetzt auch Geofencing.

 

Kameras schalten sich scharf, wenn man das zu Hause verlässt

Die zwei Indoor Kameras von eufy stellen aktuell die günstigste Alternative für HomeKit fähige Kameras für den Innenbereich dar. Mit einem neuen Update gibt es jetzt eine Funktion dazu, die der eine oder andere Nutzer durchaus praktisch finden wird.

Beide Kameras unterstützen nämlich ab sofort Geofencing. Das bedeutet, die Kameras können sich automatisch scharf schalten, sobald ihr mit eurem Smart Home einen vordefinierten Bereich verlasst. Umgekehrt wird die Bewegungserkennung deaktiviert, sobald ihr wieder zu Hause ankommt.

Die Funktion kommt durch das Update der eufy Security App auf die Version 2.0 auf die Kameras.

eufy Überwachungskamera, IP Kamera, Security Indoor Cam 2K Plug-In für Innenbereiche, mit WLAN-Funktion, Personenerkennung, Sprachassistent, Bewegungssensor, Nachtvision, HomeBase Nicht notwendig
  • SMARTE PERSONENERKENNUNG: Der Sensor mit integrierter...
  • KLAR WIE KRISTALL: 2K Klarheit sowie 1080p Auflösung (1080P...
  • KOMMUNIKATION IN ECHTZEIT: Dank der integrierten,...
39,99 €

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet Ihr übrigens viele hilfreiche Videos.

Über den Autor

Florian Beckmann

Dem Thema Smart-Home seit der Einführung von Alexa, Ende 2016, verfallen. Seit dem wird darüber gebloggt, YouTube Videos gedreht und die eigene Wohnung automatisiert, wo es nur geht. 37 Jahre alt, Vater von zwei Kindern, wohnhaft in Hamburg und hauptberuflich Berufssoldat.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar