Iris Scanner im Mixed Reality Headset von Apple!

0

Face ID kennt ja die ganze Welt! Und nun plant Apple mit seinem Mixed Reality Headset angeblich die Einführung von einem Iris Scanner. Mit diesem soll das heiß erwartete Mixed Reality Headset entsperrt werden. In diesem Beitrag erfahrt ihr alle News zum Iris Scanning.

Apple Mixed Reality Headset!

Gegenüber “The Information” gaben zwei Personen, die an der Entwicklung des Apple-Headsets mitgewirkt haben, bekannt, dass Nutzer in der Lage sein werden, ihre Iris zu scannen. Das finde ich wirklich zukunftsfähig. So können Nutzer sich schnell in ihre Konten einloggen und so zum Beispiel Zahlungen zu tätigen. So ähnlich wie bei Face ID nur noch cooler.

Das Iris-Scanning soll auch die Nutzung desselben Headsets durch mehrere Personen erleichtern. Um das Scannen zu ermöglichen, verfolgen intern verbaute Kameras, wohin der User schaut. Ein deutsches Start-Up namens “SensoMotoric” soll laut Bericht für diese Technologie zuständig sein. Im Mixed Reality Headset sollen 14 Kameras verbaut sein. Zwei nach unten gerichtete Kameras sollen die Beine des Trägers erfassen. Die smarte Brille ähnelt angeblich einer Skibrille und soll 722 Gramm wiegen.

Zudem wird in dem Bericht behauptet, dass das Apple Headset Brillenträgern die Möglichkeit bietet, individuell angepasste Brillengläser magnetisch im Gerät anzubringen. Solche Features hören sich meiner Meinung nach wirklich nach Apple an.

Ich bin sehr gespannt, wie sich das Thema Virtual Reality entwickelt. Lange kann es nicht mehr dauern, bis wir uns komplett in der Matrix befinden. In diesem Sinne, schreib gerne deine Meinung in die Kommentare.

Quelle

Info

Du willst in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniere unseren Newsletter! Auch auf YouTube findest du übrigens viele hilfreiche Videos.



Hinterlasse uns einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.