Kommt es zu Produktionsproblemen bei der Apple Watch 7?

0

Mit Spannung erwarten viele die Vorstellung der neuen Apple Watch Series 7, die man für September vermutet, doch es scheint Produktionsprobleme zu geben.

 

Produktionsproblemen bei Apple Watch 7 wegen Redesign?

Wie die Verkaufsstelle Nikkei Asia berichten, soll die neu gestaltete Hardware zu Produktionsverzögerungen führen. Dies will man von Quellen erfahren haben, die mit der Produktion der neuen Geräte betraut sind. Erwartet wird eigentlich, dass das Unternehmen – wie in den vergangenen Jahren – im September seine neuen Produkte vorstellt. 

Nikkei schrieb folgendes:

Die Produktion der kommenden Apple Watch hat sich zum großen Teil aufgrund der komplizierten Designs der neuen Smartwatch verzögert, hat Nikkei Asia erfahren.

Die Hersteller der Apple Watch 7, wie das Gerät voraussichtlich heißen wird, begannen letzte Woche mit der Kleinserienproduktion, stießen jedoch auf kritische Herausforderungen, um eine zufriedenstellende Produktionsleistung zu erreichen, sagten mehrere mit der Situation vertraute Personen.

Drei Quellen sagten, dass die derzeit enttäuschende Produktionsqualität auf die Komplexität des Designs zurückzuführen sei, die sich deutlich von der der vorherigen Generationen der Uhr unterscheidet, und die Monteure fanden Probleme beim Zusammenbau von Elektronikmodulen, Komponenten und Displays.

Außerdem sei die Produktion der Apple Watch Series 7 laut Nikkei eingestellt worden:

Infolgedessen wurde die Produktion der neuen Uhr vorübergehend eingestellt, da Apple und seine Zulieferer versuchen, die Probleme zu lösen und die Designs weiter zu zertifizieren, bevor sie in die Massenproduktion gehen, sagten vier Personen.

Die nächste Apple Watch wird mit neuen Funktionen wie der Blutdruckmessung ausgestattet sein, was bedeutet, dass bei der Produktion eine größere Anzahl von Komponenten in ein ähnlich großes Gehäuse eingebaut wird. Das neue Produkt muss auch die Anforderungen an die Wasserfestigkeit erfüllen, was die technischen und produktionstechnischen Herausforderungen weiter erhöht, sagten die Mitarbeiter.

Da man nicht davon ausgehen kann, dass Apple erst jetzt mit der Produktion der Watches begonnen hat und eher dazu neigt die Herstellung im August und September anzukurbeln, könnte es hier eher so sein, dass die Apple Watch Series 7 später als das iPhone 13 erscheinen oder nur in geringer Stückzahl verfügbar sein wird.

Auch das Thema COVID-19 hat laut Nikkei seinen Beitrag zu der derzeitigen Produktionslage beigetragen:

Die Unterbrechung durch die COVID-19-Pandemie hat es Apple und seinen Zulieferern jedoch erschwert, hin und her zu reisen, um die neuen Spezifikationen zu überprüfen, was es schwierig macht, Schwierigkeiten mit dem Design zu entdecken, bis die Testproduktion beginnt, sagten zwei der Personen.

Erwartet wird, dass die neuen Smartwatch-Modelle aus dem Hause Apple neben eines etwas größeren Gehäuses ( 41 mm und 45 mm) auch dünnere Rahmen bekommen und sich an das Design des iPhone 12 und iPad Pros anpasst. Nach den Erfahrungen der letzten Jahren wird das Apple Event wohl am 14. September und seine Ankündigung für den 07. September erwartet.

Wenn du dich zum Thema austauschen willst, dann schau doch mal in unserer Gruppe “Sport & Fitness Zuhause – Smarte Geräte machen’s möglich!” auf Facebook vorbei. Dort findest du eine riesige Community, die sich übergreifend mit smarten Themen beschäftigt! Falls du auf der Suche nach einer Smartwatch / Fitnesstracker bist, hilft dir unser Tool der Smartwatch Finder weiter!

Quelle

Hinterlasse uns einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.