PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Imh0dHBzOi8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD4NCjwhLS0gU21hcnRob21lQXNzaXN0ZW50IE5lYmVuIExvZ28gLS0+DQo8aW5zIGNsYXNzPSJhZHNieWdvb2dsZSINCiAgICAgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6aW5saW5lLWJsb2NrO3dpZHRoOjcyOHB4O2hlaWdodDoxMTBweCINCiAgICAgZGF0YS1hZC1jbGllbnQ9ImNhLXB1Yi00MTkxOTE4MTk5MjEzODEwIg0KICAgICBkYXRhLWFkLXNsb3Q9IjUwMzA4OTE5NTAiPjwvaW5zPg0KPHNjcmlwdD4NCiAgICAgKGFkc2J5Z29vZ2xlID0gd2luZG93LmFkc2J5Z29vZ2xlIHx8IFtdKS5wdXNoKHt9KTsNCjwvc2NyaXB0Pg==

Koogeeks neuer smarter Luftqualitätsmonitor nun direkt in Deutschland erhältlich

0

Koogeek hat erst letzte Woche den neuen smarten Luftqualitätsmonitor vorgestellt. Genau dieser kann jetzt in Deutschland bestellt werden!

 

Luftqualitätsmonitor von Koogeek für knapp 120€

Optisch erinnert mich das neue Gerät von Koogeek sehr an einen Echo Spot, nur mit einem Sprachassistenten hat der Koogeek K1 nicht viel zu tun. Er dient vor allem dem Monitoring der Luftqualität. Darüber hinaus kann er die wichtigsten Daten auf seinem beleuchteten LCD Display anzeigen. Reagieren tut das Display auf Bewegung, welches sich nach 10 Minuten Inaktivität auch selbstständig wieder ausschaltet. Ein Lärmsensor ist ebenfalls verbaut, der noch weitere interessante Daten liefern kann.

Der K1 selbst, bietet einen 2200 mAh großen Akku, der bis zu 7 Tagen halten soll. Eingebunden wird das Gerät übrigens über Wlan. Das Display bietet eine Diagonale von etwa 4,5 Zoll. In HomeKit lässt sich das Gerät übrigens auch einbinden, was für viele bestimmt besonders interessant sein dürfte.

(c) Amazon

(c) Amazon

(c) Amazon

Wie denkt ihr über den Koogeek K1 Luftqualitätsmonitor? Kommt für euch so ein Gerät in Frage oder habt ihr vielleicht schon ein anderes Gerät, wie den Eve Room im Einsatz?

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet ihr übrigens viele hilfreiche Videos!

Teile den Beitrag mit anderen

Über den Autor

Karim Bourennani

Als absoluter Smarthome-Fan habe ich im März 2017 diesen Blog gegründet. Seit Oktober 2018 betreibe ich noch den zugehörigen YouTube Kanal. Sollte ich mal nicht am Bloggen oder Videos erstellen sein, fliege ich als Flugbegleiter quer durch die Welt!

Hinterlasse uns doch ein Kommentar