Laut Vergleichstest überzeugen nicht alle Luftreiniger Modelle

0

Luftreiniger erfreuen sich – vor allem seit Beginn der Corona Krise – einer besonderen Beliebtheit… unter anderem auch im privaten Bereich. Auf cbc.ca wurden nun einige Modelle ein wenig genauer untersucht. Vor allem die Geräte im höherpreisigen Bereich ließen hier oft Wünsche offen.

 

DIY Luftreiniger überzeugten mehr als teure Modelle

Philips AC0820/10 Luftreiniger entfernt bis zu 99,9% der Viren und...
Philips AC0820/10 Luftreiniger entfernt bis zu 99,9% der Viren und...*
Luftreinigungsrate CADR: 190 m³/h, reinigt effektiv Räume bis zu 49 m²
159,99 € 123,00 €

Die Tatsache, dass DIY Luftreiniger im Vergleichstest mehr überzeugen konnten als teure Geräte liegt unter anderem daran, dass gerade die selbstgebastelten Varianten Schmutz und Pollen manchmal schneller aus der Luft entfernen konnten als die höherpreisigen Ausführungen der bekannten, großen Hersteller. Getestet wurden der Levoit LV-H132, der Dyson Pure Hot + Cool, der GermGuardian AC5350B, der BlueAir Blue Pure 211+, der Honeywell HPA 160 und die besagte Selbstbau-Version.

Das Modell von Dyson konnte im Test nicht mit Hinblick auf die Leistungen im Bereich CADR-Wert überzeugen, während im Zusammenhang mit dem GermGuardian auffiel, dass die Menge an eingesetzter UV-C Strahlung zu wünschen übrig ließ. Ein Vorwurf der Tester war es hierbei, dass die Aussage, UV-C Strahlung könne Bakterien abtöten, genutzt würde, um Produkte anzupreisen, die jedoch mit einer zu geringen UV-C Strahlung arbeiteten.

Zum kompletten Bericht inklusive der entsprechenden Grafiken geht es hier entlang.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet Ihr übrigens viele hilfreiche Videos.

stadt-bremerhaven.de

Hinterlasse uns doch ein Kommentar

Über den Autor

Ich bin Conny. Journalistin, Gründerin, Historikerin, Bloggerin, Doktorandin… und „Smarthome-Junkie“. Ich habe mich vor einiger Zeit mit meinem Online Magazin niveau-klatsch.com selbstständig gemacht und schreibe im Rahmen meiner Texteragentur niveau-texter.com auch für externe Seiten. Unter anderem auch für SmarthomeAssistant.de.