PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Imh0dHBzOi8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD4NCjwhLS0gU21hcnRob21lQXNzaXN0ZW50IE5lYmVuIExvZ28gLS0+DQo8aW5zIGNsYXNzPSJhZHNieWdvb2dsZSINCiAgICAgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6aW5saW5lLWJsb2NrO3dpZHRoOjcyOHB4O2hlaWdodDoxMTBweCINCiAgICAgZGF0YS1hZC1jbGllbnQ9ImNhLXB1Yi00MTkxOTE4MTk5MjEzODEwIg0KICAgICBkYXRhLWFkLXNsb3Q9IjUwMzA4OTE5NTAiPjwvaW5zPg0KPHNjcmlwdD4NCiAgICAgKGFkc2J5Z29vZ2xlID0gd2luZG93LmFkc2J5Z29vZ2xlIHx8IFtdKS5wdXNoKHt9KTsNCjwvc2NyaXB0Pg==

Leak zeigt den neuen Google Nest Mini

0

Bei den Kollegen von Winfuture ist ein Bild des neuen Google Nest Mini aufgetaucht. Dieser wird eigentlich erst morgen, am 15. Oktober, auf dem Made by Google Event vorgestellt.

Das ist der Google Nest Mini

Dank eines Leaks, wurde auf Winfuture heute ein Bild des Google Nest Mini präsentiert. Offiziell soll dieser eigentlich erst morgen auf dem Google Event vorgestellt werden.

Optisch hat sich auf den ersten Blick nicht viel getan. Der Nest Mini sieht auf der Oberseite genauso aus, wie der Google Home Mini und besitzt zudem auch noch die gleichen Maße. Allerdings findet man auf der Unterseite jetzt eine Aussparung, mit der man den Nest Mini auch an der Wand befestigen kann. Damit er auch in der passenden Höhe montiert werden kann, besitzt er jetzt ein Netzteil mit einem 1,50 Meter langen Kabel. Das Netzteil bietet zudem eine höhere Stromaufnahme von insgesamt 15 Watt, was dafür spricht, dass der Nachfolger des Home Mini eine verbesserte Audioausgabe bekommen hat.

Bei Design setzt Google auf die Farben Anthrazit, Hellgrau, Koralle und Himmelblau. Die Materialien des Nest Mini bestehen zu einem großen Teil aus recycelten Materialien. Der Überzug wurde beispielsweise zu 100 % aus geschredderten Plastikflaschen gefertigt.

Preis und Verfügbarkeit des Nest Mini

Was Googles neuer Smart-Speaker kosten wird und wann wir mit einem Deutschlandstart rechnen können, werden wir wohl morgen auf dem Google Event erfahren. Sobald die Informationen verfügbar sind, werden wir euch natürlich darüber berichten!

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet Ihr übrigens viele hilfreiche Videos.

Teile den Beitrag mit anderen

Über den Autor

Florian Beckmann

Dem Thema Smart-Home seit der Einführung von Alexa, Ende 2016, verfallen. Seit dem wird darüber gebloggt, YouTube Videos gedreht und die eigene Wohnung automatisiert, wo es nur geht. 37 Jahre alt, Vater von zwei Kindern, wohnhaft in Hamburg und hauptberuflich Berufssoldat.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar