Lime startet E-Scooter Abo-Modell

0

Lime führt als erster E-Scooter Verleiher ein Abo-Modell ein. Dies führt allerdings zu keiner Freifahrt, sondern soll die immer anfallende Startgebühr verringern.

 

Lime E-Scooter Abo-Variante in den USA

Wer hier in Deutschland öfter mal auf einen Leih-E-Scooter zurückgreift, der kennt die anfallende Startgebühr, die in den meisten Fällen einen Euro pro Fahrt kostet. Nutzt man die Scooter häufiger, kann diese Startgebühr die Ausgaben ganz schön in die Höhe treiben.

In den USA testet Lime nun ein neues Abo Modell. Hier kann man sich als Nutzer einen sogenannten LimePass kaufen. Der dafür angesetzte Preis liegt laut dem Blog von Lime bei 4,99 Dollar. Mit diesem Pass entfällt dann der Startpreis. Für Nutzer, die sehr häufig fahren, kann sich dadurch tatsächlich eine ganze Menge Geld einsparen lassen.

Lime Abo Modell

(c) Lime

Wann das Lime Abo in Deutschland zur Verfügung steht, ist bisher leider noch nicht bekannt.

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet Ihr übrigens viele hilfreiche Videos.

Über den Autor

Florian Beckmann

Dem Thema Smart-Home seit der Einführung von Alexa, Ende 2016, verfallen. Seit dem wird darüber gebloggt, YouTube Videos gedreht und die eigene Wohnung automatisiert, wo es nur geht. 37 Jahre alt, Vater von zwei Kindern, wohnhaft in Hamburg und hauptberuflich Berufssoldat.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar