PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Imh0dHBzOi8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD4NCjwhLS0gU21hcnRob21lQXNzaXN0ZW50IE5lYmVuIExvZ28gLS0+DQo8aW5zIGNsYXNzPSJhZHNieWdvb2dsZSINCiAgICAgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6aW5saW5lLWJsb2NrO3dpZHRoOjcyOHB4O2hlaWdodDoxMTBweCINCiAgICAgZGF0YS1hZC1jbGllbnQ9ImNhLXB1Yi00MTkxOTE4MTk5MjEzODEwIg0KICAgICBkYXRhLWFkLXNsb3Q9IjUwMzA4OTE5NTAiPjwvaW5zPg0KPHNjcmlwdD4NCiAgICAgKGFkc2J5Z29vZ2xlID0gd2luZG93LmFkc2J5Z29vZ2xlIHx8IFtdKS5wdXNoKHt9KTsNCjwvc2NyaXB0Pg==

Magenta Smarthome System nicht erreichbar – Störung im Rechenzentrum

0

Kunden des Magenta Smarthome Systems der Telekom, kämpfen seit dem Mittag mit Störungen. Dadurch haben Sie derzeit keinen Zugriff über die Cloud auf ihr eigenes System.

 

Das Magenta Smarthome System ist derzeit nicht über die Cloud erreichbar!

Das ist der Fluch, eines nicht lokal laufenden Smarthome Systems. Sobald der Server nicht mehr erreichbar ist, hat man Schwierigkeiten, das eigene System zu steuern. So bleibt den Telekom Kunden derzeit auch nur die Möglichkeit, ihr System mit den Physischen Tasten zu bedienen.

Das Statement dazu lautet derzeit:

Allen Kunden mit Alarmsystem, die keine physischen Schalter zum Abschalten/ Einschalten des Alarmsystems eingerichtet habe, denen empfehlen wir aktuell das Smart Home-System abzuschalten (HomeBase vom Strom nehmen). Aktivierte Alarmsystem können derzeit nur lokal via Schalter deaktiviert werden. Alle lokalen Geräte wie. z.B. Homematic, Homematic IP oder die Telekom eigenen DECT Geräte können lokal genutzt werden. Alle Geräte, die via Partner Cloud angeschlossen sind, die funktionieren derzeit nicht. Auch davon betroffen sind der Amazon Alexa Skill sowie der Google Assistent Skill.

Auch das letzte Update von 21.00 Uhr gibt keine Informationen darüber, ob das Problem zeitnah behoben werden kann. Derzeit sieht es aber nach schwerwiegenden Problemen aus, was die eingeschränkte Nutzung wohl noch etwas andauern lassen dürfte.

Update: 31.03.2019 7.00 Uhr

Auch das aktuellste Update von 7.00 Uhr gibt noch keine Besserung in Aussicht.

An der Lösung wird immer noch gearbeitet. Alle Notfallprozeduren seitens Qivicon und seitens der Deutschen 
Telekom AG sind im Gange und haben die ganze Nacht durchgearbeitet. Aktuell können wir 
jedoch noch keine Prognosen abgeben.

Update: 31.03.2019 12.30 Uhr

Das Problem scheint behoben zu sein. 

Wir haben das Problem behoben. Alle System sollten nun wieder korrekt laufen. Sollte es in Einzelfällen noch zu Störungen kommen, dann bitte nochmal hier melden. Weitere Informationen folgen in den nächsten Tagen. Wir müssen jetzt erstmal schlafen. Danke an alle für Ihr Verständnis und die Geduld.

–> Statusupdates gibt zu den Störungen gibt es übrigens hier bei QUIVICON

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet ihr übrigens viele hilfreiche Videos!

Quelle: Housecontrollers

Teile den Beitrag mit anderen

Über den Autor

Karim Bourennani

Als absoluter Smarthome-Fan habe ich im März 2017 diesen Blog gegründet. Seit Oktober 2018 betreibe ich noch den zugehörigen YouTube Kanal. Sollte ich mal nicht am Bloggen oder Videos erstellen sein, fliege ich als Flugbegleiter quer durch die Welt!

Hinterlasse uns doch ein Kommentar