Mercedes Hyperscreen soll zum neuen Highlight des EQS Modells werden

0

Der neue MBUX Hyperscreen beeindruckt in vielerlei Hinsicht. Er sieht nicht nur gut aus, sondern soll auch noch mit weiteren Vorteilen – unter anderem in Bezug auf den gebotenen Nutzerkomfort aufwarten. Auf einer Breite von 141 cm haben mehrere Screens Platz. Die komplette Displayfläche wird mit 2,4 Quadratmetern angegeben.

 

Der Mercedes Hyperscreen im Detail

Fossil Smartwatch FTW4025*
Mit einer Akkuladung mehrere Tage Akkulaufzeit im erweiterten Batteriemodus.; Mit Google Pay und der Uhr schnell und einfach bezahlen.
299,00 € 244,90 €

Das vollelektrische Mercedes Modell wartet unter anderem mit einer emotionalen Intelligenz auf. Letztere soll durch den Screen noch weiter unterstützt werden. Auch die Liebe zum Detail überzeugt.

„Unter der Haube“ wartet der Hyper Screen mit künstlicher Intelligenz in Form einer lernfähigen Software auf. So passen sich alle wichtigen Details an die Eigenschaften des Nutzers an und geben zum Beispiel Vorschläge mit Hinblick auf das Infotainment Programm ab.

Bildrechte: Daimler

Bildrechte: Daimler

So gehört aufwendiges Scrollen oder das Abgeben von Sprachbefehlen der Vergangenheit an. Vielmehr ist der Screen dazu in der Lage, situativ zu reagieren und mehr oder weniger selbstständig zu arbeiten. Wer sein System dennoch haptisch bedienen möchte, nutzt einfach das praktische Touch Display.

Der Beifahrer profitiert ebenfalls. Er verfügt über einen eigenen Anzeigebereich, den er auch individuell bedienen kann. Aufgrund der leichten Biegung profitieren die Nutzer von einem Display ohne Verzerrung und – dank der integrierten OLED Technik – von einem klaren, brillanten Bild mit entsprechend hohen Kontrastwerten.  

Bosch Smart Home – App Update bringt Sprachsteuerung mit Mercedes S-Klasse

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet Ihr übrigens viele hilfreiche Videos.

Pressemeldung Mercedes

Über den Autor

Cornelia Wilhelm

Ich bin Conny. Journalistin, Gründerin, Historikerin, Bloggerin, Doktorandin… und „Smarthome-Junkie“. Ich habe mich vor einiger Zeit mit meinem Online Magazin niveau-klatsch.com selbstständig gemacht und schreibe im Rahmen meiner Texteragentur niveau-texter.com auch für externe Seiten. Unter anderem auch für SmarthomeAssistant.de.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar