Philips Hue App 4.0 bringt verbesserte Routinen mit sich

0

Mit der bald erscheinenden Version 4.0 der Philips Hue App werden wohl auch die Routinen deutlich verbessert.

 

Sonnenauf- und untergangs-Routinen endlich mit Versatz

In den letzten Wochen habe ich ja schon über das bald anstehende Update der Philips Hue App berichtet. Diese wird in der Version 4.0 ein starkes Redesign erhalten und neue Funktionen mitbringen. Dazu gehört zum Beispiel auch eine Verbesserung der Entertainment-Bereiche.

Wie die Kollegen vom Hueblog berichten, werden auch die Routinen in der Philips Hue App deutliche Verbesserungen erfahren. So sollen die Routinen nun eine Start- und eine Endzeit zugeordnet bekommen können, womit das Erstellen von zwei Routinen in vielen Fällen entfällt. Weiterhin soll man nun auch Routinen, welche sich nach dem Sonnenauf- und untergang richten, mit einem zeitlichen Versatz von zwei Stunden versehen können. Dies hat mir zum Beispiel in vielen Fällen absolut gefehlt.

Hue Lightstrip Outdoor 2m White & Col. Amb. 780lm
Hue Lightstrip Outdoor 2m White & Col. Amb. 780lm*
  • Der Philips Hue 2 Meter Lightstrip eignet sich durch die...
  • Der Lightstrip lässt sich durch flexibles Biegen und einen...
  • Farbtemperatur: 2. 000 bis 6. 500 Kelvin. Wählen Sie eine...
109,99 € 81,53 €

Auch Routinen mit Zufallszeiten sind möglich

Wer will, kann mit der neuen Philips Hue App auch Routinen mit Zufallszeiten einrichten. Auch eine Geofencing-Funktion und Routinen zum Einschlafen und Aufwachen werden dabei sein. Mal schauen, wann die neue Version der App denn nun endlich erscheinen wird.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wenn ihr euch zu dem Thema austauschen wollt, schaut doch mal in unserer “Smarte Beleuchtung-Gruppe” auf Facebook vorbei. Dort findet ihr eine riesige Community, mit der ihr euch zu dem Thema austauschen könnt!

Hinterlasse uns doch ein Kommentar

Über den Autor

Dem Thema Smart-Home seit der Einführung von Alexa, Ende 2016, verfallen. Seit dem wird darüber gebloggt, YouTube Videos gedreht und die eigene Wohnung automatisiert, wo es nur geht. 39 Jahre alt, Vater von zwei Kindern, wohnhaft in Hamburg und hauptberuflich Berufssoldat.