Philips Hue – Petition für eine leistungsstärkere Hue-Bridge gestartet

0

Die Bridge von Philips Hue stößt bei manchen Nutzern an ihre technischen Grenzen. Jetzt ist eine Petition für eine stärkere Bridge an den Start gegangen.

 

63 Lampen sind zu wenig!

Wenn es um smarte Beleuchtung geht, kommt man unweigerlich auch auf das System von Philips Hue zu sprechen. Hier gibt es ein breites Sortiment an smarten Leuchten für den Innen- und Außenbereich und ständig kommen neue Produkte auf den Markt. Hier kommen wir dann aber auch schon zu dem Problem, um welches es in diesem Artikel geht.

Die Philips Hue Bridge kommt bei vielen Nutzern an ihre Grenzen oder hat diese bereits weit überschritten. 50 Leuchten können laut Signify an die Bridge angebunden werden, tatsächlich sind es bis zu 63. Diese Zahl mag für viele hoch klingen, wer aber zum Beispiel im ganzen Haus und Garten auf Philips Hue setzt, kommt hier schnell über die maximale Anzahl hinaus. Hier bleibt einem dann nur der Einsatz einer weiteren Hue Bridge, was dann aber zu Einschnitten beim Komfort führt. So kann zum Beispiel Alexa bei der Sprachsteuerung nur mit einer Bridge umgehen.

Die Kollegen vom Hueblog haben hierzu nun eine Petition ins Leben gerufen, um Signify die Dringlichkeit einer neuen Bridge oder für ein Update der bestehenden zu verdeutlichen. Wenn ihr also ebenfalls betroffen seid, dann unterschreibt doch die Petition einfach online.

>> Hier geht es zur Petition! <<

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet Ihr übrigens viele hilfreiche Videos.

Über den Autor

Florian Beckmann

Dem Thema Smart-Home seit der Einführung von Alexa, Ende 2016, verfallen. Seit dem wird darüber gebloggt, YouTube Videos gedreht und die eigene Wohnung automatisiert, wo es nur geht. 38 Jahre alt, Vater von zwei Kindern, wohnhaft in Hamburg und hauptberuflich Berufssoldat.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar