Porsche baut mit Zync auf digitales In-Car-Entertainment

0

Porsche oder besser gesagt Forward31 steigt als strategischer Partner beim Tech-Unternehmen Zync ein. Mit der Technologie von Zync lassen sich Medieninhalte im Fahrzeug über einen zentralen Partner bereitstellen. Porsche baut also seinen Entertainment Bereich zukünftig aus, um personalisierte Streaming Dienste anbieten zu können.

 

Porsche und Zync – Video-Streaming, Games und mehr

Zync hat sich auf digitales Entertainment im Auto spezialisiert, unter anderem Video-Streaming, Gaming und E-Commerce in Fahrzeugen. Dies ermöglicht die von Zync entwickelte Software-Lösung im Zusammenspiel mit einem internationalen Netzwerk von Partnern. Nun steigt auch Forward31 als Partner ein, eine Geschäftseinheit von Porsche Digital zur Akquirierung vielversprechender Startups. 

Die Besonderheit: Die Architektur von Porsche muss dabei nicht angepasst werden, da die Lösung von Zync mit der Software darauf aufbaut. 

Neben diversen Medienkooperationen bietet Zync Zugang zu Bibliotheken mit Premium-Inhalten. Diese werden basierend auf Nutzerinteressen, Reisedauer und aktueller Stimmung intelligent personalisiert und empfohlen. Bis 2023 sollen weitere Funktionen wie interaktive Videospiele oder Online-Shopping integrierbar sein.

In welchen Fahrzeugmodellen es dieses Entertainment zukünftig geben wird, ist zu diesem Zeitpunkt noch völlig unklar.

Du willst in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniere unseren Newsletter! Auch auf YouTube findest du übrigens viele hilfreiche Videos.

Quelle, via

Hinterlasse uns einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.