PowerX Energy Suite auf Kickstarter – Messe deinen Energieverbrauch

0

Auf Kickstarter läuft derzeit eine Kampagne für die PowerX Energy Suite. Die Suite gibt dir einen Einblick und die Kontrolle über den (Warm-)Wasser- und Energieverbrauch, und hilft damit natürlich Geld zu sparen und die Umwelt zu schonen.

 

PowerX Energy Suite – Wasser und Strom im Blick

Die Kampagne läuft auf Kickstarter noch 10 Tage, hat aber bereits das eigentliche Sammelziel von $20.000 lange überschritten. Eingesammelt wurden bisher knapp $180.000. Ich bin jedes Mal wieder erstaunt, mit welchen neuen Ideen Leute um die Ecke kommen. Die Suite enthält den notwendigen Hub und bietet zusätzlich 3 verschiedene Sensoren: PowerX Heat, PowerX Water und PowerX Electricity.  

Warmwasser optimieren und den Verbrauch im Blick

PowerX Heat ist eine Plug-and-Play-Lösung für einen Gas- oder Elektro-Wassererhitzer, der Informationen zum Verbrauch von Warmwasser jedes einzelnen Gerätes in deinem Haus liefert. Im Gegensatz zu manch anderen Sensoren musst du nichts selbst kontrollieren – du installierst PowerX Heat und das Gerät spart durch optimale Einstellungen automatisch dein Geld.

Auch PowerX Water kommt als eine vollständige Plug-and-Play-Installation, die an deiner Hauptwasserleitung angebracht wird. Du benötigst keine Erfahrung in der Installation, hast keine Wartung und brauchst auch kein Schmiermittel um die Ultraschallsensoren mit dem Rohr zu verbinden – einfach am Rohr anbringen und fertig. PowerX Water funktioniert mit verschiedenen Rohrgrößen (0,75-1,5 Zoll) und verschiedenen Rohrmaterialien (PVC, Kupfer, Stahl). Der Sensor überwacht den Wasserverbrauch sämtlicher Auslässe im gesamten Haus und besitzt zudem eine automatische Erkennung für Wasserlecks, für den Fall der Fälle.

Strom sparen und Verbrauch im Blick

PowerX Electricity soll beim Strom sparen helfen. Dieser Sensor ist, wie zu erwarten, nicht einfach mal schnell als Plug-and-Play Lösung selbst installiert. Dieser Sensor muss an den Sicherungskasten und sollte somit von einem Elektriker installiert werden. Da PowerX die LoRa-Technologie (Long Range) zum Senden von Daten verwendet, muss kein Loch für eine Antenne in den Sicherungskasten gebohrt werden und es muss auch kein Wireless-Repeater gekauft werden. 

Nach erfolgreicher Installation kann der Sensor Geräte erkennen und den Verbrauch nach einzelnen Geräten aufschlüsseln. Er liefert dir maßgeschneiderte Tipps zum sparen und identifiziert ineffiziente Geräte im Haushalt.

Eine App oder die Sprachsteuerung für den Überblick

PowerX Hub verbindet alle oben genannten PowerX-Sensoren zu einer gemeinsamen Energy Suite. Der Hub ist ausgestattet mit WiFi, LAN und LoRa-Technologie. LoRa ermöglicht das Senden und Empfangen von Daten über große Entfernungen (wenn es keine Wände gibt). Damit sollte es also kein Problem sein, wenn sich die Sensoren im Keller befinden, wo es kein Internet gibt. Der PowerX Hub ist die zentrale Schnittstelle und verbindet die PowerX-Sensoren mit dem Internet. Über eine Smartphone App können dann detaillierte Informationen und Tipps zu den einzelnen Verbrauchern abgerufen werden. Der Hub ist außerdem kompatibel mit Google Home und Alexa.

Hier geht’s zur Kampagne auf Kickstarter.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet Ihr übrigens viele hilfreiche Videos.

Hinterlasse uns einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.