Probleme von Android Auto im Zusammenhang mit der Google Assistant Spracheingabe sollen behoben werden

0

Vor ein paar Tagen haben wir schon über die – von vielen Nutzern als „nervig“ empfundenen – Fehler im Zusammenhang mit dem Google Assistant und Android Auto berichtet. Nun stehen offenbar einige Optimierungen an. Allen voran geht es darum, die Kommunikation zwischen dem Google Assistant und Android Auto zu verbessern. Bisher reagiert der Assistant im Falle derartiger Verständnisprobleme oft mit einem „Es tut mir leid, ich habe dich leider nicht verstanden“.

 

Google möchte an der Fehlerbehebung arbeiten

Samsung Galaxy M21 Android Smartphone ohne Vertrag, 3 Kameras, großer 6.000 mAh Akku, 6,4 Zoll Super AMOLED Display, 64 GB/4 GB RAM, Handy in schwarz, deutsche Version
  • Actionreiches Entertainment: Genießen Sie auf dem 6,4-Zoll...
  • Unglaubliche Energiereserven: Mit dem 6.000 mAh-Akku haben...
  • Drei Kameras für viele Perspektiven: Die Triple-Kamera...
219,00 € −4% 210,72 €

Google hat sich kürzlich auf eine weitere Beschwerde eines Nutzers gemeldet und erklärt, sich den Fehler nun näher anzuschauen. Besonders interessant ist, wie schnell Google dieses Mal reagiert hat.

Dass sich die Google Assistant bzw. Android Auto Nutzer jedoch über Fehler im Zusammenhang mit der gemeinsamen Nutzung beider Komponenten beschweren, ist nicht neu. Vor allem im Google Forum finden sich immer wieder entsprechende Statements.

Die schnelle Reaktion und das Wissen darum, dass Google in der Vergangenheit nicht immer auf Beschwerden dieser Art überhaupt geantwortet hat, zeigt jedoch, dass man offensichtlich nun sehr darauf bedacht ist, dieses Problem anzugehen.

Android Auto 6.0 bringt kaum Neues!

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet Ihr übrigens viele hilfreiche Videos.

smartdroid.de

Über den Autor

Cornelia Wilhelm

Ich bin Conny. Journalistin, Gründerin, Historikerin, Bloggerin, Doktorandin… und „Smarthome-Junkie“. Ich habe mich vor einiger Zeit mit meinem Online Magazin niveau-klatsch.com selbstständig gemacht und schreibe im Rahmen meiner Texteragentur niveau-texter.com auch für externe Seiten. Unter anderem auch für SmarthomeAssistant.de.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar