Raspberry Pi 4 Update behebt bald ein Hitzeproblem

0

Die ersten Besitzer eines Raspberry Pi haben eventuell schon bemerkt, dass in manchen Situationen die Chips des Rechners sehr heiß werden können. Diesem Problem wirkt bald eine neue Firmware entgegen!

 

Neue Firmware sorgt für Kühle

Einige Besitzer des neuen Raspberry Pi 4 haben evtl. schon bemerkt, dass der kleine Computer unter Last eine Menge Abwärme produziert. Nun wurde an einen Entwickler ein Update ausgeliefert, dass das Active-State Power Management (ASPM) aktiviert. Durch die Aktivierung sollen die Höchsttemperaturen, die bei bei Benchmarks auf bis zu 75°Celsius anstiegen, um etwa 5° Celsius auf ca. 70° Celsius sinken.

Als weitere Abhilfe gibt es aber auch optionale Kühlkörper, die in jedem Fall installiert werden sollten, um auch langfristiger für einen guten Abtransport der Wärme sorgen zu können!

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet ihr übrigens viele hilfreiche Videos!

Quelle

Über den Autor

Karim Bourennani

Als absoluter Smarthome-Fan habe ich im März 2017 diesen Blog gegründet. Seit Oktober 2018 betreibe ich noch den zugehörigen YouTube Kanal. Sollte ich mal nicht am Bloggen oder Videos erstellen sein, fliege ich als Flugbegleiter quer durch die Welt!

Hinterlasse uns doch ein Kommentar