PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Imh0dHBzOi8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD4NCjwhLS0gU21hcnRob21lQXNzaXN0ZW50IE5lYmVuIExvZ28gLS0+DQo8aW5zIGNsYXNzPSJhZHNieWdvb2dsZSINCiAgICAgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6aW5saW5lLWJsb2NrO3dpZHRoOjcyOHB4O2hlaWdodDoxMTBweCINCiAgICAgZGF0YS1hZC1jbGllbnQ9ImNhLXB1Yi00MTkxOTE4MTk5MjEzODEwIg0KICAgICBkYXRhLWFkLXNsb3Q9IjUwMzA4OTE5NTAiPjwvaW5zPg0KPHNjcmlwdD4NCiAgICAgKGFkc2J5Z29vZ2xlID0gd2luZG93LmFkc2J5Z29vZ2xlIHx8IFtdKS5wdXNoKHt9KTsNCjwvc2NyaXB0Pg==

Samsung eröffnet neuen Smarthome Showroom bei Frankfurt

0

Am Donnerstag hat Samsung in Schwalbach bei Frankfurt ihren neuen Smarthome Showroom eröffnet. Bei der Eröffnung konnte ich mir direkt einen Eindruck davon verschaffen, wie sich Samsung die Zukunft des vernetzten Wohnens so vorstellt und wie das bereits heute schon Realität werden kann.

 

Samsung eröffnet Smarthome Showroom in Schwalbach bei Frankfurt

Samsung hat vergangene Woche in Schwalbach bei Frankfurt der Presse seinen neuen Smarthome Showroom vorgeführt. Zur Eröffnungszeremonie kam unter anderem auch die Bürgermeisterin von Schwalbach, Christiane Augsburger (SPD).

Zusammen mit  Sangho Jo, Head of Samsung Electronics GmbH, Landrat Michael Cyriax (CDU) und Willem Kim, Head of Consumer Electronics, wurde das Band zu Eröffnung gemeinsam durchtrennt. 

Nach kurzen Ansprachen der Redner, wurde der Showroom vorgeführt und wir konnten erleben, wie sich Connected Living anfühlt, wenn man aus dem kompletten Samsung Sortiment ein “Traumhaus” bauen kann. Neben den schicken Designer Möbeln, gliederten sich die smarten Komponenten sehr unauffällig in das Wohnbild ein.

Das Besondere war aber auch, dass sich in dem Showroom nicht nur Samsungs Produkte-, sondern auch connected Produkte von anderen Herstellern befanden. “Man ist besonders stolz darauf, ein offenes System zu haben”. Dies ermöglicht einem aus einer sehr breiten Masse an smarten Geräten, wählen- und diese dann miteinander vernetzten zu können. So stehen einem dann schier unendliche Möglichkeiten an smarten Kombinationen offen.

Zwei Beispiele sind mir dabei aber besonders in Erinnerung geblieben:

Samsungs Vorstellung einer vernetzten Küche beinhaltete einen riesigen smarten Kühlschrank (der Family Hub), der ein integriertes Display besitzt. Dieser wiederum wurde mit dem Kamera- und Klingelsystem von Ring vernetzt, was einem das Bild der Kamera direkt auf das Display des Kühlschranks brachte. Eine Interaktion damit war auf diese Weise gleich möglich. Besitzt man dazu noch ein smartes Türschloss, ist ein Öffnen der Tür darüber ebenfalls möglich.

Das andere Szenario welches ich sehr spannend fand, war der vernetzte Feuchtigkeitssensor, der mit dem Absperrventil von Popp verknüpft war. Sobald der Sensor eine Leckage bzw. Feuchtigkeit erkannte, wurde über den SmartThings Hub ein Befehl zum Verschließen des Ventils gesendet. Spannend war ebenfalls, dass es sich hier um eine einfach nachzurüstende Lösung, für jedermann handelt. Lediglich ein Stromanschluss für das Absperrventil wird benötigt.

Ich für meinen Fall fand den Nachmittag bei Samsung jedenfalls sehr spannend und aufschlussreich, auch wenn mit Sicherheit nicht alles was gezeigt wurde, für jeden von Interesse ist. Wohl alleine schon der Kosten wegen. Immerhin schlägt so ein Kühlschrank mit integriertem Family Hub, mit mindestens 2.000€ zu Buche. Günstiger klappt der Einstieg ins Connected Living aber mit dem SmartThings Hub. Dieser kostet lediglich etwa 90€.

Samsung GP-U999SJVLGSB SmartThings Hub V3
Überwachung und Steuerung verbundener Geräte via SmartThings App¹; Erhalten von Benachrichtigungen bei Statusänderungen der verbundenen Sensoren
89,99 €

Welches Smarthome System ist eurer Meinung nach denn derzeit am interessantesten? Plant ihr eine Neuanschaffung oder habt ihr bereits ein System im Einsatz? Berichtet doch mal unten in den Kommentaren davon!

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet Ihr übrigens viele hilfreiche Videos.

Teile den Beitrag mit anderen

Über den Autor

Karim Bourennani

Als absoluter Smarthome-Fan habe ich im März 2017 diesen Blog gegründet. Seit Oktober 2018 betreibe ich noch den zugehörigen YouTube Kanal. Sollte ich mal nicht am Bloggen oder Videos erstellen sein, fliege ich als Flugbegleiter quer durch die Welt!

Hinterlasse uns doch ein Kommentar