PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Ii8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD4NCjwhLS0gU21hcnRob21lQXNzaXN0ZW50IE5lYmVuIExvZ28gLS0+DQo8aW5zIGNsYXNzPSJhZHNieWdvb2dsZSINCiAgICAgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6YmxvY2siDQogICAgIGRhdGEtYWQtY2xpZW50PSJjYS1wdWItNDE5MTkxODE5OTIxMzgxMCINCiAgICAgZGF0YS1hZC1zbG90PSI1MDMwODkxOTUwIg0KICAgICBkYXRhLWFkLWZvcm1hdD0iYXV0byINCiAgICAgZGF0YS1mdWxsLXdpZHRoLXJlc3BvbnNpdmU9InRydWUiPjwvaW5zPg0KPHNjcmlwdD4NCihhZHNieWdvb2dsZSA9IHdpbmRvdy5hZHNieWdvb2dsZSB8fCBbXSkucHVzaCh7fSk7DQo8L3NjcmlwdD4=

Samsung hat neue Smarthome Geräte vorgestellt

0

Samsung hat eine Reihe neuer Smarthome Geräte vorgestellt, die zu Beginn direkt in den USA erhältlich sein werden.

 

Neue Smarthome Geräte von Samsung

Von Samsung hört man hier zulande, zumindest was den Smarthome Bereich angeht, so gut wie gar nichts. Deshalb ist auch noch unklar, ob die neu vorgestellten Produkte, überhaupt zu uns kommen werden. Dennoch, die Produkte sind recht interessant. So gibt es eine Neue Cam (89,99$), einen Smart Plug (17,99$) und eine neue Birne (9,99$).

Wichtig zu wissen ist allerdings, dass die smarte Birne den Smart Things Hub benötigen wird. Die Cam und die Steckdose werden sich über Wlan alleine einbinden lassen.

Die Kamera bietet ausserdem einige weitere Besonderheiten. Sie löst in Full HD auf, bietet HDR und hat eine Winkelabdeckung von 145″. Von bis zu 4 Kameras wird das Bild 24 Stunden lang kostenlos gespeichert. Möchte man allerdings mehr (30 Tage), muss man ein Abo abschließen. Dieses schlägt dann mit 7,99$ pro Monat, bzw. 79,99$ pro Jahr zu buche!

Auf welches Smarthome System setzt ihr denn?

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet ihr übrigens viele hilfreiche Videos!

Samsung hat neue Smarthome Geräte vorgestellt
3 Sterne - 2 Bewertungen

Teile den Beitrag mit anderen

Über den Autor

Karim Bourennani

Als absoluter Smarthome-Fan habe ich im März 2017 diesen Blog gegründet. Seit Oktober 2018 betreibe ich noch den zugehörigen YouTube Kanal. Sollte ich mal nicht am Bloggen oder Videos erstellen sein, fliege ich als Flugbegleiter quer durch die Welt!

Hinterlasse uns doch ein Kommentar