iRobot Roomba Combo j7+ | TEST | Neuste Mopp-Lift-Technologie!

Inhaltsverzeichnis

iRobot hat den Roomba Combo j7+ Saugroboter auf den Markt gebracht, der über eine innovative Wischtechnik verfügt. Das Wischpad wird durch kleine Roboterarme auf dem Saugroboter abgelegt, bevor er einen Teppich befährt!

VOR- & NACHTEILE | iRobot Roomba Combo j7+

Bevor wir gemeinsam in den ausführlichen Testbericht übergehen, möchte ich euch die Stärken und Schwächen des iRobot Roomba Combo j7+ zeigen:

Vorteile
Nachteile
  • Lediglich Kameranavigation
  • Keine vibrierende, rotierende oder oszillierende Wischfunktion
  • Langwierige und aufwendige Kartenerstellung
  • Wenige App-Einstellungen

iRobot Roomba Combo j7+ im Test | Eine innovative Wischtechnik

Der iRobot Roomba Combo j7+ stellt das aktuelle Flaggschiff des Herstellers dar und hat, im Gegensatz zum iRobot Roomba j7+, nicht nur eine Absaugstation mit an Bord, sondern auch eine aktive Wischfunktion. Diese ist besonders interessant, da sie in dieser Form und Technik noch nie in einem Saugroboter verbaut wurde. Doch wie schlägt sich der Roboter im Haushalt? Das habe ich für dich herausgefunden und zeige dir in diesem detaillierten Testbericht, was der iRobot Roomba Combo j7+ so alles kann!

iRobot Roomba Combo j7+ - Wir haben das Spitzenmodell mit innovativem Mopp-Lift-System getestet!

An dieser Stelle möchte ich erwähnt haben, dass wir uns den iRobot Roomba Combo j7+ für diesen Test selbst gekauft haben.

KAUFEN | Hier findest du den iRobot Roomba Combo j7+

TECHNISCHE DATEN & ZUBEHÖR | iRobot Roomba Combo j7+

Allgemein

Erscheinungsdatum10/2022
Maße Saugroboter (L/B/H)33,8 x 33,9 x 8,7 cm
Maße Reinigungsstation (B/T/H)31,7 x 40,1 x 33,8 cm
Gewicht3.4 kg
Saugleistung--
Vol. Staubbehälter400 ml
Vol. Wassertank210 ml
Vol. Staubbehälter Station2700 ml
Vol. Frischwasser Stationnicht vorhanden
Vol. Abwasser Stationnicht vorhanden
Mopp Hebehöhe999 mm
Heißwasser Temperaturnicht vorhanden
Lautstärke58 dB

Laufzeit

Akkukapazitat4460 mAh
max. Ladedauer180 min
max. Saugdauer75 min

Wischfunktion

Ja
+ aktive Wasserzufuhr
+ anhebbar auf Teppich
+ erkennt Teppiche

Reinigungsstation

Absaugstation inklusive

Navigationsart

ToF (Time of Flight)

Hinderniserkennung

Kamera / strukturiertes Licht
+ LED

Features

Schmutzerkennung

Geeignet für

Hartböden
Haustiere / viele Haare
Teppichböden
Über 100 qm

Appsteuerung

Ja
Virtuelle Grenzen
Virtuelle Raumeinteilung
Mehrere Karten

Unterstützte Sprachassistenten

Amazon Alexa
Google Assistant

Alle Angaben ohne Gewähr

Wie sich unsere Testnote zusammengestellt hat, möchte ich euch anhand der folgenden Tabelle transparent aufzeigen. Die Infosymbole helfen euch dabei, unsere Entscheidungen nachvollziehen zu können:

TESTERGEBNISSE | So gut hat der iRobot Roomba Combo j7+ abgeschnitten!

Test Ergebnis
Saugleistung Laminat 89,53 von 100
Saugleistung Teppich 64,22 von 100
Wischleistung 1,5 von 4
Wischtechnologie 3 von 8
Eckenreinigung 3 von 5
Klettern 2 von 2,4
Navigationstechnologie 7 von 10
Navigation 3 von 5
Hinderniserkennung 3,5 von 5
Reinigungsstation 5 von 13
Qualität 4 von 4
App-Funktion 2 von 4
Bauform 5 von 5
Besonderheiten 0 von 3

Alle Angaben ohne Gewähr

UNTERSCHIED | iRobot Roomba j7+ & Roomba Combo j7+

iRobot - Das sind die Unterschiede zwischen dem iRobot Roomba Combo j7+ und dem iRobot Roomba j7+

Wie euch sicherlich schon der Name verrät, besitzt der Roomba Combo j7+, im Gegensatz zum Roomba j7+, eine aktive Wischfunktion. Ansonsten gleichen sich die beiden Saugroboter wie die Faust aufs Auge.

LIEFERUMFANG | Das ist alles dabei

Neben dem Saugroboter selbst und der Absaugstation, liegt dem Lieferumfang noch ein zusätzlicher Staubbeutel für die Absaugstation, ein zusätzliches Mikrofaserwischtuch, eine Probe der iRobot eigenen Reinigungslösung, einen Ersatzfilter, eine weitere Seitenbürste und viel Papierkram in Form von Anleitungen bei.

Das ist der Lieferumfang des iRobot Roomba Combo j7+

DESIGN | So sieht der iRobot Roomba Combo j7+ aus

Wenn ihr euch schon einmal mit einem iRobot Roomba beschäftigt habt, wird euch das Design des Roomba Combo j7+ bekannt vorkommen. Verarbeitungstechnisch liegt der Combo j7+ auf einem ganz hohem Level. Die Materialien wurden wieder einmal gut gewählt und es gibt kaum irgendwelche ungewollten Spaltmaße. Ganz in Schwarz findet man auf der Oberseite lediglich einen Knopf, mit dem man den Roboter starten oder stoppen kann.

So sieht der iRobot Roomba Combo j7+ aus

Front | Kamera und LED-Beleuchtung

Auf der Front befindet sich die Kamera, die auf dem obligatorischen Bumper verbaut wurde. Diese wird von einer kleinen aber intensiven LED-Beleuchtung begleitet, die sich beim Reinigungsvorgang zuschaltet. Die Kamera dient zum einen der Navigation und zum anderen als Obstacle Avoidance.

Auf der Front des iRobot Roomba Combo j7+ befindet sich die Obstacle Avoidance

Kombitank | Ein Staubbehälter und ein Wassertank in einem

Auf der Rückseite versteckt sich ein Kombitank, der sowohl aus Staubbehälter als auch aus Wassertank besteht. Dieser wird von einem Feinstaubfilter begleitet, der den Roboter ideal für Allergiker eignet. Dieser lässt sich leicht entnehmen und befüllen bzw. entleeren, falls das mal notwendig ist. Ansonsten gibt es noch einen Infrarotsensor an der Seite und am Heck.

Der Kombitank des iRobot Roomba Combo j7+ besteht aus einem Staubbehälter und einem Wassertank.

Wischtuch | Mal auf, mal unter dem Roboter

Das Wischtuch ist an einer gebogenen Platte angebracht, die auf dem Saugroboter liegt. Diese kann angehoben werden und so lässt sich das Wischtuch durch eine kleine Führungsschiene entnehmen. Klettverschluss hält es an gewünschter Position.

Das Wischtuch ist via Klettverschluss an der Wischplatte des iRobot Roomba Combo j7+ befestigt.

Unterseite | Gekanntes AeroForce Doppelwalzensystem

Wenn man den iRobot Roomba Combo j7+ umdreht, dann sticht einem sofort das farbenfrohe AeroForce Doppelwalzensystem ins Auge. Dieses besteht aus zwei Walzen, die im hellen und dunklen Grün erstrahlen und bei der Reinigung gegeneinander rotieren. An der Front ist eine Seitenbürste angebracht, die Ladekontakte und ein Bodensensor, der erkennt, wenn zu starke Verschmutzungen vorliegen. Am unteren Teil gibt es am Kombitank angebracht das Saugloch, durch das der Schmutz aus dem Staubbehälter in die Absaugstation gesaugt wird.

Ein Doppelwalzensystem namens AeroForce findet man auf der Unterseite des iRobot Roomba Combo j7+

ABSAUGSTATION | Das bietet sie

Die Absaugstation kommt ebenfalls in Schwarz gehalten und ist ebenfalls so gut verarbeitet wie auch der Roboter selbst. Tatsächlich ist die Absaugstation ziemlich kompakt und fügt sich wunderbar in jede Einrichtung ein. Jedenfalls, wenn man auf dunkle Farben steht. Ein Saugloch befindet sich auf der Auffahrt des Roboters. Durch dieses wird der eingesaugte Schmutz in die Station gesaugt. Am Deckel der Station ist sogar eine kleine lederne Schlaufe angebracht.

Das ist die Absaugstation, die dem Lieferumfang des iRobot Roomba Combo j7+ beiliegt

Staubbeutel | Hier landet der aufgesaugte Schmutz

Wenn man den Deckel an dem kleinen Lederriemen öffnet, dann kommt einem der eingesetzte Staubbeutel entgegen, der den Schmutz des Roboters aufnimmt. Er fungiert als weiterer Filter, damit keinerlei Schadstoffe durch die Abluft ausgegeben werden. Dieser hält mehrere Wochen je nach Verschmutzung und lässt sich selbst verschließend wechseln. Das ist gerade für Allergiker praktisch.

Der Staubbeutel der Absaugstation des iRobot Roomba Combo j7+ verschließt sich bei Entnahme selbstständig.

Kabelmanagement | Darf natürlich nicht fehlen

Auf der Rückseite der Absaugstation befindet sich ein praktisches Kabelmanagement, um herumliegende Kabel zu vermeiden. Das geriffelte Design der Station macht einen hochwertigen und eleganten Eindruck. Somit können wir sagen, dass die Absaugstation eine gelungene Erweiterung darstellt.

Auf der Rückseite der Absaugstation kann man praktisch das überschüssige Kabel aufwickeln.

NAVIGATION | Wie findet sich der iRobot Roomba Combo j7+ zurecht?

Jetzt kommen wir zu einem Punkt, der mir bedauerlicherweise weniger gefällt. Der iRobot Roomba Combo j7+ navigiert, wie fast jeder iRobot Roomba Saugroboter, mit einer Kameranavigation, die von einem Gyroskopsensor begleitet wird. Diese Art der Navigation ist deutlich unpräziser als eine Lasernavigation. Dies erkennt man schon in den ersten Fahrten des Saugroboters.

Der iRobot Roomba Combo j7+ orientiert sich über eine Kamera und einem Gyroskop bei der Navigation

Kartieren | Es sind zu viele Fahrten nötig

Zwar bekommt er es hin, in geraden und zielstrebigen Bahnen zu fahren, jedoch können diese ganz leicht schräg abweichen mit der Zeit. Zudem dauert die Kartenerstellung bei meinem Testgerät eine halbe Ewigkeit. Bis zu sieben komplette Fahrten waren nötig, um eine relativ grobe Karte zu erstellen. Dieses Szenario hat iRobot jedoch inzwischen mit einem Firmware-Update verbessert.

Dank eines Updates funktioniert die Kartierung des iRobot Roomba Combo j7+ jetzt deutlich schneller

Praxis | So geht er in der Raumreinigung vor

Bevor der iRobot Roomba Combo j7+ beginnt den Randbereich abzufegen, fährt er direkt in geraden Bahnen los und reinigt Raum für Raum durch. Erst nachdem die Mitte eines Raumes komplett abgefahren wurde, widmet er sich schließlich dem Randbereich. Die Art der Navigation zieht die Reinigungsdauer deutlich in die Länge, wenn man diese mit Saugrobotern vergleicht, die eine Lasernavigation besitzen. Nach vollendeter Reinigung fährt er jedoch immer sehr zuverlässig zur Absaugstation zurück und startet den Absaugprozess. Das Problem an dieser Reihenfolge der Reinigung liegt darin, dass er Schmutz, der am Rand liegt, am Ende wieder in die Mitten zurück schleudert.

HINDERNISSE | So geht er mit Möbeln, Wänden und Objekten um

Der iRobot Roomba Combo j7+ besitzt eine intelligente Obstacle Avoidance in Form einer Kamera und einer LED-Beleuchtung in der Front. Das LED-Licht ist bei der Reinigung immer aktiviert und lässt sich auch nicht abschalten. Dafür schafft es der Roboter, sich auch nachts einigermaßen zurechtzufinden.

Die Obstacle Avoidance des iRobot Roomba Combo j7+ erkennt herumliegende Objekte

Zuverlässigkeit | Keine 100 Prozent

Die Obstacle Avoidance agiert sehr präzise. Herumliegende Kabel, Socken oder andere kleine Gegenstände werden zielsicher erkannt und umfahren. Jedoch mag er sehr dünne Hindernisse, wie etwa Stuhlbeine, gar nicht. Bei diesen Objekten könnte des Öfteren eine stärkere Kollision stattfinden. Hier sollte iRobot nochmals an der Erkennung arbeiten.

Die Obstacle Avoidance erkennt viele Hindernisse zuverlässig, ist jedoch kein Garant für eine 100 prozentige Erkennung.

SAUGEN | Kann die Saugleistung des iRobot Roomba Combo j7+ überzeugen?

iRobot hält sich bewusst bedeckt mit Pascal-Angaben. So wissen wir auch beim Roomba Combo j7+ nicht, wie stark dessen Saugleistung tatsächlich ist. Letztlich muss das Reinigungsergebnis beim Saugen stimmen und das macht es. Im Haushalt kommt der Saugroboter zu ausgezeichneten Reinigungsergebnissen. Doch wie stellt sich das in einem stark verschmutzen Areal heraus? Wir verteilen für all unsere Testgeräte immer einen Mix aus Vogelsand, Holzspänen und Katzenstreu zusammen, die sie aufsaugen müssen.

Die Art der Navigation spielt dem iRobot Roomba Combo j7+ nicht gerade in die Karten.

Hartboden | Die gemessene Saugleistung auf Laminat

Auf Hartboden hat er lediglich ein Ergebnis von 89,53 g von 100 g abgeliefert. Doch warum? Sobald der Roomba Combo j7+ eine Karte des Haushaltes erstellt hat, lässt er keinerlei andere Umgebung mehr zu. So fuhr er kreuz und quer durch das Areal und hat oftmals mehr umhergeschoben als wirklich aufgesaugt. Er suchte nach einem Anhaltspunkt seiner gespeicherten Karte und fuhr deswegen nicht gleichmäßig in geraden Bahnen. Da das Kartieren des Areals jedoch wieder viel zu lange dauern würde, hat er natürlich auch keinen anständigen Anhaltspunkt finden können. Andere Hersteller machen das deutlich besser.

iRobot Roomba Combo j7+ - Die gemessene Saugleistung auf Hartboden

Teppichboden | Die gemessene Saugleistung auf Teppich

Ähnliches hat sich dann auch im Areal auf Teppichboden abgespielt. Dort hat er 64,22 g von 100 g wieder aufgesaugt. Man kann dem iRobot Roomba Combo j7+ also nicht sagen, dass er jetzt einen einzelnen Raum reinigen soll. Herumtragen ist also keine Option, was eigentlich sehr schade ist, da andere Saugroboter das spielend einfach bewältigen. Der Hauptgrund liegt hier wieder einmal in der Kameranavigation.

iRobot Roomba Combo j7+ - Die Gemessene Saugleistung auf Teppichboden

Ecken | Die gemessene Eckenreinigung

Wir verteilen immer fünf Maiskörner im relativ gleichmäßigen Abstand in einer Ecke, die unsere Testgeräte einfegen müssen. Im Test hat der iRobot Roomba Combo j7+ ganze drei von fünf Maiskörnern wieder aufsaugen können. Dies ist ein durchschnittlich gutes Ergebnis.

In der Eckenreinigung hat der iRobot Roomba Combo j7+ jedoch ganz gut abgeschnitten.

WISCHEN | Kann die Wischleistung des iRobot Roomba Combo j7+ überzeugen?

Jetzt kommen wir wohl zum spannendsten Teil des ganzen Tests: Die Wischfunktion. Der iRobot Roomba Combo j7+ besitzt eine aktive Wischfunktion. Das bedeutet, dass eine individuell einstellbare Menge an Wasser durch eine kleine im Wassertank verbaute Wasserpumpe auf das Wischtuch aufgebracht werden kann. Dieses Wischtuch wird beim Roomba Combo j7+ jedoch lediglich hinterhergezogen und besitzt keinerlei vibrierende, rotierende oder oszillierende Funktion.

Bei der Wischfunktion des iRobot Roomba Combo j7+ handelt es sich um eine aktive Wischfunktion

Mopp-Lift | Eine innovative Methode

Die Technik hinter der Wischfunktion ist jedoch absolut einzigartig und genial zugleich! Das Wischtuch auf der Wischplatte liegt standardmäßig auf dem Heck des Roboters und wird durch kleine ausfahrbare Roboterarme auf dem Boden abgesetzt. Der Wassertank benässt es dann mit Wasser. Sobald Teppichboden in die Quere kommt, stoppt der Roomba davor, lupft das Wischtuch wieder auf sein Heck und saugt dann den Teppich. Das verhindert, dass dieser mit gewischt und schlussendlich nass wird.

So eine Mopp-Lift-Funktion wie beim iRobot Roomba Combo j7+ haben wir noch nie gesehen.

Wischleistung | So gut wischt der iRobot Roomba Combo j7+ wirklich

Im Test hat uns die Wischfunktion des iRobot Roomba Combo j7+ tatsächlich überrascht. Obwohl es lediglich ein nasses hinterher gezogenes Tuch ist, hat sich die Wischfunktion durchaus als brauchbar herausgestellt. Das Wischtuch ist in kürzester Zeit mit Wasser bedeckt und zieht ein gleichmäßiges Wischbild hinter sich her. Sie entfernt liegengebliebenen Schmutz und leichte Fußabdrücke zuverlässig. Das Wischen von Hand kann sie jedoch keinesfalls ersetzen.

Obwohl das Wischtuch des iRobot Roomba Combo j7+ sehr klein ist, ist das Wischergebnis nicht von schlechten Eltern.

APP | Die digitale Steuermöglichkeit

Natürlich lässt sich der Saugroboter über die beleuchtete Taste auf der Oberseite starten oder stoppen. Wie jeder moderne Saugroboter hat jedoch auch der Roomba Combo j7+ eine App-Steuerung mit an Bord. Durch die iRobot Home-App kann man nicht nur die erstellte Karte verwalten, sondern auch verschiedene Einstellungen vornehmen. In unterschiedlichen Tabellen möchte ich euch zeigen, was die App alles an Funktionen bietet:

Startseite

Anzeige Auf der Startseite wird dir der Akkustand, der Wasserfüllstand und die Bereitschaft angezeigt.
Entleerung Du kannst die Absaugstation manuell starten.
Favoriten Du kannst favorisierte Reinigungen als Kacheln abspeichern.
Karte Du kannst die erstellte Karte anzeigen lassen und sie mit Zonen belegen oder sie individuell in Räume einteilen.
Zeitplan Du kannst einstellen zu welcher Zeit, an welchem Tag, in welchem Raum automatisch gesaugt werden soll.
Verlauf Du kannst dir vergangene Reinigungen ansehen.
Nachrichten Du erhältst individuelle Reinigungsvorschläge, Statusinformationen und Fehlermeldungen.
Produktzustand Du kannst sehen, wann Verschleißteile gewechselt werden müssen.
Einstellungen Du kannst in die Einstellungen übergehen.
Hilfe Dir wird mit Fragen und Antworten weitergeholfen.

iRobot Roomba Combo j7+ - App - Die Startseite

Reinigung

Startseite Du kannst über die Startseite eine Reinigung befehligen.
Abfolge Du kannst einstellen ob der Roboter überall oder nur in einzelnen Räumen reinigen soll.
Karte wählen Du kannst auswählen, welche der gespeicherten Karten für die Reinigung ausgewählt werden soll.
Zimmer Du kannst einzelne Zimmer auswählen, die gereinigt werden sollen.
Favoriten Du kannst deine Reinigungseinstellung als Favorit abspeichern.

iRobot Roomba Combo j7+ - App - Reinigungseinstellungen

Einstellungen

Infos über Roomba Du erhältst jegliche Informationen für deinen Roboter.
Roboter suchen Falls der Roboter verloren geht, kannst du ihn mit einer Sprachausgabe wiederfinden.
Infos über Base Du erhältst jegliche Informationen über die Absaugstation.
Reinigungseinstellungen Du kannst auswählen, wie gereinigt werden soll, wie oft der Staubbehälter geleert werden soll, wie hoch die Flüssigkeitsabgabe ist und ob die Hinderniserkennung arbeiten soll.
Kindersicherung Du kannst die Knöpfe am Gerät sperren.
Statusleuchten Du kannst auswählen, wie sich die Leuchten am Roboter verhalten sollen.
Sprache Du kannst die Sprache auswählen.
Roboter neu starten Du kannst den Roboter neu starten.
WLAN-Einstellungen Du kannst den Roboter mit einem anderen Netzwerk verbinden und Verbindungsinformationen abrufen.

iRobot Roomba Combo j7+ - App - Produkteinstellungen

FAZIT | Meine Meinung über den iRobot Roomba Combo j7+

Mal wieder hat iRobot einen neuen Saugroboter erschaffen, der jetzt über eine innovative Wischtechnik verfügt und erneut in einer spitzenmäßigen Verarbeitungsqualität daherkommt. Die Wischtechnik sieht toll aus und bringt einem ein Stück modernste Technologie und Ideenvielfalt in die eigenen vier Wände. Auch die Obstacle Avoidance ist wirklich hervorragend präzise und die Reinigungsleistung, zumindest im normalen Haushalt, super. Die Absaugstation bietet einen deutlichen Mehrwert, gerade für Haustierbesitzer, die ihren Roboter teilweise mehrmals am Tag laufen lassen müssen. Die App ist einfach konzipiert, hat jedoch weniger Einstellungsmöglichkeiten als ein Saugroboter mit Lasernavigation.

Wäre da nicht das leidige Thema mit der Navigation. Der iRobot Roomba Combo j7+ verfügt lediglich über eine Kameranavigation, die das Zusammenleben mit der Maschine nicht sonderlich vereinfacht. Die erstellte Karte ist okay, aber keinesfalls präzise. Die Bahnfahrt ist ungerade und mal weniger gerade. Und dann ist da noch der Preis. iRobot verlangt in der UVP für den Saug-Wischroboter stolze 999,00 € und erfahrungsgemäß gibt es nur wenige Angebote zu den Spitzenmodellen der Marke. Das ist in meinen Augen ein Sümmchen, das den Roboter auf ein Level mit Laser-Robotern mit Multifunktionsreinigungsstationen setzt. Ja, die Wischfunktion ist irgendwie cool, doch rechtfertigt das diesen Preis? In meinen Augen nicht. Aktuell bekommt man ihn zu einem Angebotspreis von etwa 849,00 €

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

SAUGROBOTER FINDER | Hier findet ihr den richtigen Saugroboter!

Ihr haltet nach einem Saugroboter Ausschau, der genau zu euren Wünschen passt, aber das aktuelle Angebot erschlägt euch? Dann werft einen Blick in unseren Saugroboter Finder! Das ist ein kostenloses Hilfs- und Vergleichstool, dass für euch einen auf eure Bedürfnisse abgestimmten Saugroboter findet.

Gefüttert ist der Saugroboter Finder mit hunderten verschiedenen Saugroboter- und Saug-Wischroboter-Modellen, die ihr detailliert vergleichen könnt. Dabei habt ihr auch die Möglichkeit, eure individuellen Bedürfnisse anzukreuzen, die das Gerät an Leistung und Stärken mitbringen soll. Ebenso könnt ihr Features ausblenden, die gar nicht benötigt werden oder nach dem Modell mit der besten Preis/Leistung Ausschau halten. Schaut euch unseren umfangreichen Saugroboter Finder und die dazugehörigen Testberichte und YouTube-Videos gerne mal an und ihr werdet schnell einen passenden Haushaltshelfer finden.

Wenn ihr lieber auf Erfahrungswerte baut, dann können wir euch ebenfalls eine große Hilfestelle nennen. Besucht dafür unsere Saugroboter-Facebook-Gruppe, die eine wachsende Anzahl an erfahrenen Mitgliedern aus dem Bereich der Saugroboter vereint. Stellt eure Fragen und bekommt in kürzester Zeit eine Antwort der Community. Klickt für eine Weiterleitung einfach auf die jeweiligen Bilder.

Saugroboter ID: 84568


⟻ Zurück zum Finder

Berichte gerne über deine Erfahrungen mit dem Saugroboter

    • Florian Beckmann am

      Hallo Joachim,

      dies liegt daran, dass und zum aktuellen Zeitpunkt noch kein Testgerät zur Verfügung steht.

      Viele Grüße
      Florian

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.