iRobot Roomba Combo j7+ – Neuer Roboter hebt sein Wischpad!

iRobot hat einen neuen Saug-Wischroboter namens iRobot Roomba Combo j7+ vorgestellt. Dieser Roboter hebt sein Wischpad dank kleinen Roboterarmen hoch und legt es auf den Roboter ab. Ich möchte dir in diesem Beitrag zeigen, was sich iRobot bei diesem Gerät alles ausgedacht hat und welche Innovationen dieses mit sich bringt.

iRobot Roomba Combo j7+ – Saug-Wischroboter legt Wischpad auf sich ab!

iRobot zählt zu den führenden Unternehmen auf dem Saug-Wischroboter-Markt und hat in jüngster Vergangenheit immer wieder mit neuen Innovationen und Technik bewiesen, dass sie wissen, was sie da machen. Jetzt stellt iRobot den nigelnagelneuen iRobot Roomba Combo j7+ vor. Bei diesem Haushaltsgerät handelt es sich um einen Saug-Wischroboter, der nicht nur beim Wischvorgang überall liegenden Teppichboden erkennt, sondern auch sein Wischpad, dank kleiner Roboterarme, in die Luft heben kann und es auf sich selbst ablegt. So etwas ist bisher noch nicht gesehen in der Welt der Saug-Wischroboter!

Ich habe mir den iRobot Roomba Combo j7+ genauer angeschaut und möchte dir in dieser Einschätzung schildern, was der Roboter alles kann und für welche Überraschungen dieser sorgt. Ist der iRobot Roomba Combo j7+ dein nächster Saugroboter mit Wischfunktion?

Info

Du willst mehr über Saug- & Wischroboter wissen? Dann tritt doch unserer “Saug- & Wischroboter-Gruppe” auf Facebook bei. Dort findest du eine riesige Community, mit der du dich zum Thema austauschen kannst! Falls du auf der Suche nach einem neuen Saugroboter bist, hilft dir unser Tool der Saugroboter Finder weiter!

iRobot Roomba Combo j7+ Kaufen

Amazon Suche

Technische Daten und Zubehör des iRobot Roomba Combo j7+

Allgemein

Erscheinungsdatum10/2022
Maße Saugroboter (L/B/H)-- x -- x --
Gewicht--
Saugleistung--
Volumen Staubbehälter--
Volumen Wassertank--
Lautstärke--

Laufzeit

Akkukapazitat--
max. Ladedauer--
max. Saugdauer--

Wischfunktion

Ja
+ aktive Wasserzufuhr
+ anhebbar auf Teppich
+ erkennt Teppiche

Absaugstation

Absaugstation inklusive

Navigationsart

ToF (Time of Flight)

Hinderniserkennung

Kamera
+ LED

Features

Schmutzerkennung
Teppicherkennung Saugen

Geeignet für

Hartböden
Haustiere / viele Haare
Teppichböden
Über 100 qm

Appsteuerung

Ja
Virtuelle Grenzen
Virtuelle Raumeinteilung
Mehrere Karten

Unterstützte Sprachassistenten

Amazon Alexa
Google Assistant

Alle Angaben ohne Gewähr

Info

Aktuell liegen nicht viele zuverlässige Daten vor. Sobald weitere Daten verfügbar sind, werden diese selbstverständlich hinzugefügt!

So navigiert der iRobot Roomba Combo j7+

Der neue Roomba ist eine leichte Weiterentwicklung des iRobot Roomba j7+. Das bedeutet, dass die Technik und Leistungsdaten sich stark gleichen und auch dieselbe Kamera in der Front verbaut wurde. Mit dieser ist der Roomba in der Lage, in geraden und zielsicheren Bahnen durch dein Zuhause zu navigieren. Die Kamera ist ein ToF-Sensor (Time of Flight) und tastet die räumliche Umgebung ab, um sich zu orientieren. Der Randbereich wird selbstverständlich auch nicht ausgelassen und wird nach jeder Reinigungsfahrt durch die Mitten abgefahren. Der Roomba weiß also immer, wo er sich befindet, wo er schon war und wohin er noch muss.

Werden herumliegende Gegenstände umfahren?

Die verbaute Kamera in der Front erkennt zudem herumliegende Hindernisse wie Socken, Schuhe, Kabel und Ähnliches. Der Hersteller garantiert sogar, dass die Hinterlassenschaften von deinen Haustieren ebenso gut erkannt und umfahren werden. Somit besitzt der iRobot Roomba Combo j7+ eine Obstacle Avoidance (intelligente Hinderniserkennung) in der Front.

Damit diese intelligente Hinderniserkennung auch in der Dunkelheit funktioniert, hat iRobot dem Roomba eine kleine LED-Taschenlampe verbaut, die sich bei schwachen Lichtverhältnissen automatisch zuschaltet. Somit ist das Erkennen von herumliegenden Gegenständen auch in der Nacht oder unter den Möbeln möglich.

Ist die Saugkraft ausreichend?

Vorgänger des Gerätes haben uns schon in vielen Test bewiesen, dass sie hervorragend saugen können. Zwar hält sich der Hersteller bewusst mit Pascalangaben zurück, verbaut jedoch zusätzliche Features in seinen Geräten, die die Reinigung verbessern. So besitzt auch der iRobot Roomba Combo j7+ eine Schmutzerkennung, die ihn dazu verleitet, mehrere Male über eine stark verschmutze Stelle zu fahren. Außerdem hat iRobot wieder die AeroForce Bürsten verbaut. Diese Technik besteht aus zwei Gummiwalzen, die entgegengesetzt zu sich rotieren. Diese Bürsten sorgen dafür, dass nichts mehr an Schmutz auf dem Boden zurückbleibt. In der Praxis hat sich gezeigt, dass sich deutlich weniger Haare um die Bürste wickeln und dessen Reinigung deutlich einfacher ausfällt als die Reinigung von Kombibodenbürsten. Auf Teppichboden, den er dank Ultraschallsensorik erkennt, steigert er zudem seine Saugkraft für eine bessere Reinigung.

Kann der iRobot Roomba Combo j7+ wischen?

Ja, der Roboter kann wischen. Zwar handelt es sich hierbei lediglich um eine reine aktive Wischfunktion, die in individuell festgelegten Mengen an Wasser das Wischpad befeuchtet und nicht vibriert oder oszilliert, dafür muss man sich nicht mehr um nasse Teppiche sorgen. Der Roomba hat nämlich eine Funktion, die so noch nie bei einem Saug-Wischroboter gesehen war.

Man kennt das Prinzip der anhebbaren Wischfunktion schon bei vielen Robotern der Konkurrenz und immer mehr Hersteller bestücken ihre Roboter mit diesem Feature. Der Roboter erkennt im Normalfall den Teppichboden, der vor ihm liegt, und hebt das Wischpad oder die rotierenden Wischmopps um ein paar Millimeter in die Höhe, damit der Teppich nicht nass wird. Jedoch hat iRobot jetzt gezeigt, dass ihnen ein paar Millimeter zu wenig sind. Der iRobot Roomba Combo j7+ hebt mittels kleiner Roboterarme das Wischpad nicht nur ziemlich hoch in die Luft, sondern stellt es sogar auf seiner Oberseite ab. Damit ist garantiert, dass selbst ein hochfloriger Teppich nicht nass wird. Nachdem er wieder Hartboden erreicht hat, hebt er sein Wischpad erneut an und setzt es wieder zum Wischen unter sich. Sehr interessante Technik!

Besitzt der Roboter eine Absaugstation?

Der iRobot Roomba Combo j7+ besitzt, wie es das + im Namen schon verrät, eine Absaugstation, die dem Lieferumfang beiliegt. Diese Absaugstation garantiert, dass während und nach jeder Reinigung der Staubbehälter vollständig entleert wird. So musst du dich nicht mehr mit dem Leeren von Hand beschäftigen. Der im Staubbehälter des Roboters befindliche Schmutz wird mit einem starken Unterdruck in die Absaugstation gesaugt und landet ohne große Umwege in einem Staubbeutel. Dieser Staubbeutel hält bei täglicher Nutzung mehrere Wochen durch, bevor dieser hygienisch gewechselt werden muss. Bei einem Wechsel verschließt sich der Staubbeutel selbst, damit man nicht in Berührung mit dem Schmutz kommt. Außerdem fungiert der Beutel als zusätzlicher Filter, der die Abluft der Absaugstation sauber hält. Für Allergiker ist dieses System wie gemacht.

Wie steuer ich meinen neuen iRobot Roomba Combo j7+?

Der Hersteller versucht stetig, seine Roboter noch intelligenter und leistungsstärker zu machen. Dafür sorgt die hauseigene iRobot OS Software, die die Roboter stetig mit neuen Upgrades füttert. Die App kann auf Android- oder iOS-Geräten installiert werden und bietet eine große Auswahl an verschiedenen Funktionen in einem benutzerfreundlichen Erscheinungsbild. Der iRobot Roomba Combo j7+ erstellt eine Karte deines Haushaltes, die in verschiedene Zimmer eingeteilt werden kann. So kannst du den Roboter in verschiedene Zimmer schicken. Zudem erkennt die intelligente Software dein Nutzungsverhalten und gibt dir Tipps, wie du das Reinigungsergebnis optimieren kannst.

Wenn du den iRobot Roomba Combo j7+ über deine Sprache steuern möchtest, hast du die Möglichkeit den Roboter mit Amazons Alexa oder Google Home zu verbinden. Somit kannst du den Roboter nicht nur starten und stoppen, sondern er verfügt über 600 verschiedene Sprachbefehle, die er vollführen kann. Somit kannst du ihn nicht nur per Sprache in einen Raum zum Reinigen schicken, sondern auch um einzelne Möbel herum.

Ist der iRobot Roomba Combo j7+ dein nächster Saug-Wischroboter?

Ich bin fest davon überzeugt, dass iRobot hier auf dem richtigen Weg ist. Zwar glaube ich, dass eine Lasernavigation den Saug-Wischrobotern der Marke wirklich mal guttun würde, dennoch sind alle anderen Funktionen so gut ausgereift, dass sie diese schon fast in den Hintergrund schieben. Die Neuerung des anhebbaren Wischpads und das Ablegen auf dem Roboter finde ich sehr interessant und clever gelöst. Zudem sind die anderen Features wie die intelligente Software und die Obstacle Avoidance eine tolle Lösung, um deinen Haushalt noch sauberer zu bekommen. Die mitgelieferte Absaugstation und die verbaute AeroForce Bürstentechnik begünstigt den Einsatz des iRobot Roomba Combo j7+ in einem Tierhaushalt. Hierfür ist der Saug-Wischroboter wie geschaffen.

Ich hoffe so schnell wie möglich ein Testgerät in die Hände zu bekommen, denn der Roboter ist in meinen Augen verdammt interessant. Der Roomba mit Absaugstation sollte demnächst für einen Preis von 999 EUR auf den Markt kommen! Ohne Absaugstation wird er 799 EUR kosten. Was hältst du vom iRobot Roomba Combo j7+? Schreib es in die Kommentare! Ich würde mich freuen.

Info

Du willst mehr über Saug- & Wischroboter wissen? Dann tritt doch unserer “Saug- & Wischroboter-Gruppe” auf Facebook bei. Dort findest du eine riesige Community, mit der du dich zum Thema austauschen kannst! Falls du auf der Suche nach einem neuen Saugroboter bist, hilft dir unser Tool der Saugroboter Finder weiter!

Saugroboter ID: 84568


⟻ Zurück zum Finder

Berichte gerne über deine Erfahrungen mit dem Saugroboter

    • Florian Beckmann am

      Hallo Joachim,

      dies liegt daran, dass und zum aktuellen Zeitpunkt noch kein Testgerät zur Verfügung steht.

      Viele Grüße
      Florian

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.