iRobot Roomba i3 – Der Saugroboter erkennt Schmutz!

iRobot ist einer der großen Hersteller von Saugrobotern, die von Anfang an einen großen Marktanteil halten. Einer der begehrten Saugroboter der Firma ist der iRobot Roomba i3. Dieser besitzt eine spezielle Erkennung von gröberen Verschmutzungen auf deinem Boden und fährt die erkannten Stellen mehrmals ab. Das sorgt für eine bessere Reinigungsleistung.

iRobot Roomba i3 – Ein Sensor erkennt grobe Verschmutzungen!

Lange Zeit war iRobot der Marktführer schlechthin auf dem Gebiet der Saugrobotik. Auch heute noch verzeichnet das Unternehmen starke Zahlen. iRobot trumpft mit jahrelanger Erfahrung in dem Sektor und bringt stetig neue Innovationen und Verbesserungen auf dem Markt. Zudem werden die meisten älteren Modelle stetig mit neuen Funktionen und Features bestückt. Der iRobot Roomba i3 stellt den kleinsten Vertreter der i-Serie dar und hat schon einiges auf dem Kasten.

Ich habe mir den iRobot Roomba i3 genauer angeschaut und möchte ihn dir in diesem Artikel ein wenig näherbringen. Könnte der Roomba i3 dein nächster Saugroboter werden?

Info

Du willst mehr über Saug- & Wischroboter wissen? Dann tritt doch unserer “Saug- & Wischroboter-Gruppe” auf Facebook bei. Dort findest du eine riesige Community, mit der du dich zum Thema austauschen kannst! Falls du auf der Suche nach einem neuen Saugroboter bist, hilft dir unser Tool der Saugroboter Finder weiter!

iRobot Roomba i3 Kaufen

Technische Daten und Zubehör des iRobot Roomba i3

Allgemein

Erscheinungsdatum02/2021
Maße Saugroboter (L/B/H)34,0 x 34,0 x 9,25 cm
Gewicht3.18 kg
Saugleistung--
Volumen Staubbehälter400 ml
Volumen Wassertank--
Lautstärke--

Laufzeit

Akkukapazitat--
max. Ladedauer180 Minuten
max. Saugdauer75 Minuten

Wischfunktion

Nein

Absaugstation

Absaugstation optional

Navigationsart

Gyroskop

Geeignet für

Bis 100 qm
Hartböden
Haustiere / viele Haare
Teppichböden

Appsteuerung

Ja

Unterstützte Sprachassistenten

Amazon Alexa
Google Assistant

Alle Angaben ohne Gewähr

Wie navigiert der iRobot Roomba i3?

Der Roomba i3 ist in der Lage in geraden und zielsicheren Bahnen durch dein Zuhause zu navigieren. Dabei werden Randbereiche an Wänden und Möbeln nicht ausgelassen. Sobald der Roomba i3 mit seinem Bumper irgendwo dagegen stößt, dreht er in eine neue Bahn ein. Dafür sorgt ein verbauter Gyroskop-Sensor. Das ist ein Sensor, der sich merkt, wo der Roboter schon war. Er weiß also auch immer, wo er noch nicht war. Sobald ein Zimmer zu Ende ist, merkt sich der Sensor das Ende und schließt die Reinigung damit ab. Diese Art der Navigation ist nicht unbedingt die beste und intelligenteste, führt jedoch zum Ziel. iRobot hat seine Sensoren so gut verfeinert, dass den Roboter nichts aus seiner Bahn werfen kann.

Kann die Reinigungsleistung überzeugen?

In naher Vergangenheit haben die verschiedenen Modelle von iRobot gezeigt, dass sie mit dem täglich anfallenden Hausschmutz wunderbar zurechtkommen. So ist es auch beim Roomba i3. Hier wurde die Saugleistung noch einmal erhöht, im Gegensatz zur 600er-Serie. Eine Pascal-Angabe gibt es jedoch nicht, da sich iRobot mit solchen Aussagen schon immer zurückgehalten hat. Das verbaute Doppelbürsten-System sorgt zudem dafür, dass sich lange Haare oder gar Tierhaare kaum um die aus Kunststoff bestehenden Rollen wickeln. Die Reinigung dieser stellt sich als sehr einfach heraus. Wenn eine Stelle im Raum besonders schmutzig ist, fährt der Roomba i3 dort mehrmals vor und zurück. Dafür sorgt ein Schmutzerkennung-Sensor, der den Boden durchgehend beobachtet. Eine Wischfunktion besitzt der iRobot Roomba i3 nicht. Dafür kann er mit dem iRobot Braava Jet M6 Wischroboter gekoppelt werden, der nach jeder Reinigung des Roombas das Wischen beginnt.

Wie steuer ich den iRobot Roomba i3?

SmarthomeAssistent Newsletter abonnieren!
SmarthomeAssistent Newsletter abonnieren!
Verpasse keine News und schlage als Erster bei einem Schnäppchen zu!
Verpasse keine News und schlage als Erster bei einem Schnäppchen zu! Weniger anzeigen

Neue App, neue Funktionen. Der iRobot Roomba i3 profitiert von der Weiterentwicklung der hauseigenen App. Diese kann nun das Nutzungsverhalten des Besitzers analysieren und gibt wertvolle Tipps. Gerade in Tierhaushalten werden gelegentlich Vorschläge für perfekte Reinigung zum Fellwechsel der Haustiere ausgegeben. Ebenso ist beim Verlassen des Haushaltes eine Reinigung vollautomatisch einstellbar oder du wirst über eine stärkere Pollenbelastung in der Luft informiert, wodurch mehrere Saugvorgänge vorgeschlagen werden. Dank der Integrationsmöglichkeit mit externen Sprachassistenten wie Amazons Alexa oder Google Home, ist das Steuern über die eigene Sprache möglich. Selbstverständlich kann man den Roboter auch einfach über die Bedienelemente am Gerät steuern.

Ist der iRobot Roomba i3 dein nächster Saugroboter?

Klein und Fein! So betitele ich den iRobot Roomba i3, der Kleinste aus der i-Serie. Zugegeben, die neusten Technologien scheinen dem Roboter auf den ersten Blick verwehrt geblieben. Jedoch kann der Roomba i3 mit einer kinderleichten Bedienung (auch ohne WLAN-Anbindung) und tollen Reinigungsfunktionen wie einer mehrstufigen Saugleistung, ein Doppelwalzensystem und einer Schmutzerkennung überzeugen.

Der Unterschied zum großen Bruder, dem iRobot Roomba i4, stellt der etwas kleinere Akku dar. Der Roomba i3 ist eher für kleinere Haushalte gedacht und hat nicht so viel Durchhaltevermögen. Dafür kostet er auch weniger als die anderen Modelle der Reihe und wird sicherlich seine Abnehmer finden.

Info

Du willst mehr über Saug- & Wischroboter wissen? Dann tritt doch unserer “Saug- & Wischroboter-Gruppe” auf Facebook bei. Dort findest du eine riesige Community, mit der du dich zum Thema austauschen kannst! Falls du auf der Suche nach einem neuen Saugroboter bist, hilft dir unser Tool der Saugroboter Finder weiter!

Saugroboter ID: 60738


⟻ Zurück zum Finder

Berichte gerne über deine Erfahrungen mit dem Saugroboter

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.