Neabot NoMo Q11 – Saug-Wischroboter im außergewöhnlichen Design

Bei einer Suche nach einem Saug-Wischroboter stößt man oft an verschiedene Grenzen. Entweder ist der Saugroboter zu hoch oder er kommt mit einer noch einfachen Navigation daher. Oft muss man auf eine Absaugstation verzichten oder eine Obstacle Avoidance wird gar nicht erst verbaut. Der Neabot NoMo Q11 soll jetzt alles vereinen. Was das Gerät alles kann, habe ich mir angeschaut.

Deal

(08.06.22) Amazon – Der Neabot NoMo Q11 ist aktuell auf Amazon mit einem Gutschein von 100 Euro für 399,99 Euro zu ergattern!

Neabot NoMo Q11 – Ein flacher Saug-Wischroboter mit einer besonderen Absaugstation

Wir kennen den Anbieter Neabot schon etwas länger in der Saugrobotik. Der Hersteller besticht oft mit sehr preiswerten Gesamtpaketen, die den heimischen Boden pflegen sollen. Wir hatten bereits verschiedene Neabot Geräte in unseren Test und können keine schlechten Worte über die Geräte verlieren.

Der Neabot NoMo Q11 ist ein Saug-Wischroboter mit Absaugstation, der in einem außergewöhnlichen Erscheinungsbild zu dir nach Hause kommt. Der Karim hatte diesen bereits in seinem Test und ich möchte dir hier eine Zusammenfassung in schriftlicher Form bieten.

Info

Du willst mehr über Saug- & Wischroboter wissen? Dann tritt doch unserer „Saug- & Wischroboter-Gruppe“ auf Facebook bei. Dort findest du eine riesige Community, mit der du dich zum Thema austauschen kannst! Falls du auf der Suche nach einem neuen Saugroboter bist, hilft dir unser Tool der Saugroboter Finder weiter!

Neabot NoMo Q11 Kaufen

Technische Daten und Zubehör des Neabot NoMo Q11

Allgemein

Erscheinungsdatum05/2021
Maße Saugroboter (L/B/H)35,0 x 35,0 x 8,7 cm
Gewicht3.3 kg
Saugleistung4000 pa
Volumen Staubbehälter250 ml
Volumen Wassertank300 ml
Lautstärke65 dB

Laufzeit

Akkukapazitat5200 mAh
max. Ladedauer360 Minuten
max. Saugdauer120 Minuten

Saugergebnis im Test

Laminat98.03%
Teppich60.32%
Hindernissüberwindung (90° Kante)1,8 cm

Navigationsart

LDS (Laserdistanz)

Wischfunktion

aktive Wasserzufuhr

Features

Absaugstation
Haustiere/viele Haare
Objekterkennung (Kamera/Laser)
Schwarze Teppiche/Fliesen
Speicherung mehrerer Etagen/Karten
Teppicherkennung Saugen
Virtuelle Grenzen/No-Go Areas
Virtuelle Raumeinteilung

Geeignet für

Hartböden
Teppichböden
Über 100 qm

Unterstützte Sprachassistenten

Amazon Alexa
Google Assistant

Von uns getestet 

Die Navigation des Neabot NoMo Q11

Viele flache Saug-Wischroboter greifen auf die ToF-Technik zurück (Time of Flight), damit eine geringe Bauhöhe erreicht werden kann. Diese Technik wird in Form einer Kamera auf der Oberseite des Roboters dargestellt, die den Roboter stetig an die Decke blicken lässt. Eine LiDAR-Navigation hingegen scannt mittels Laser den Haushalt, macht die Roboter aber recht hoch. Der Neabot NoMo Q11kommt mit einem LiDAR-System, das in den Roboter verbaut wurde und ihn somit flacher als die Konkurrenz macht. Das kennen wir schon vom 360 S10. Diese Art der Navigation ist hervorragend und der Roboter kann in geraden Bahnen, immer wissend, wo er sich befindet, navigieren.

Eine Obstacle Avoidance mit an Bord

Zusätzlich, zu der eingebauten LiDAR-Technik im Roboter selbst, hat der Hersteller gleich noch eine Obstacle Avoidance (3D-Hinderniserkennung)spendiert. Diese sitzt ebenfalls in der Front des Bumpers und schützt den Roboter vor Überfahrten über Socken, Schuhe oder Ähnlichem. Zwei sich überkreuzende Laser erkennen solche Hindernisse präziser als die reine Infrarot-Technik. In Karims Test hat sich die Obstacle Avoidance als mittelmäßig, jedoch brauchbar herausgestellt. Gerade in Haushalten mit Tieren oder Kindern bringt diese Hinderniserkennung einen großen Mehrwert. Das meiste Spielzeug wird umfahren und verschwindet nicht in den ewigen Weiten der Absaugstation.

Die Reinigungsleistung des Neabot NoMo Q11

Der Neabot NoMo Q11 konnte auch im Thema Reinigungsleistung in Karims Test punkten. Er erzielte sowohl auf Hartboden als auch auf Teppichboden zufriedenstellende Werte. Eine starke Saugleistung, in Kombination mit einer Kombibürste, die aus Gummilamellen und Borsten besteht, schafft der Neabot NoMo Q11 einiges. Wem das saugen nicht genug ist, der kann sich zusätzlich über eine aktive Wischfunktion freuen. Zwar stellt diese Art des Wischens nur ein Hinterherziehen eines feuchten Tuchs dar, jedoch hält dieses den Boden stetig am Glänzen und ist elektronisch steuerbar. Das eignet die Wischfunktion für fast alle Untergründe.

Die Absaugstation

Der Neabot NoMo Q11 bekommt eine wirklich außergewöhnlich aussehende Absaugstation mit auf seinen Weg. Diese funktioniert nicht anders als andere Absaugstationen, passt aber in den einen oder anderen modernen Haushalt besser herein als eine klobig viereckige Absaugstation. Der aufgesaugte Schmutz wird mit dieser nach jeder Reinigung in den innenliegenden Staubbeutel gesaugt und das eigenhändige Entleeren des Staubbehälters im Roboter ist nicht mehr notwendig. Ein Staubbeutel fungiert zudem als zusätzlicher Filter und muss nur alle paar Monate oder Wochen gewechselt werden. Auch diese bietet in Haushalten mit Tieren und Kindern einen enormen Mehrwert, da man sich nicht mehr um den Schmutz kümmern muss. Auch für Allergiker stellt dieses System einen Vorteil dar, da der Schmutz ohne jegliche Berührung entfernt werden kann.

Komfortable App-Steuerung

Selbstverständlich kommt der Neabot NoMo Q11 mit einer eigenen App zu dir nach Hause. Diese beinhaltet die verschiedensten Funktionen und die erstellte Karte eures Haushaltes. Diese Karte kann automatisch oder manuell in verschiedene Räume eingeteilt werden, die im Nachhinein beliebig angesteuert werden können. Ebenso besitzt die App weitere Funktionen wie das Erstellen von Sperrzonen oder das Reinigen einzeln angelegter Zonen. Wer den Roboter gerne auf verschiedenen Stockwerken betreiben möchte, der hat mit dem Neabot NoMo Q11 diese Möglichkeit. Er speichert einfach verschiedene Karten ab, die nach Belieben aufgerufen werden können. Zudem beisitzt die App weitere Funktionen, die ihr im Video vom Karim gerne noch einmal ausführlich anschauen könnt.

Meine persönliche Einschätzung zum Neabot NoMo Q11

Für viele ist der Neabot NoMo Q11 gerade durch seine flachere Bauhöhe, seiner Obstacle Avoidance, seiner tief gelegenen Lasernavigation und durch seine außergewöhnlich ausschauenden Absaugstation eine Option. Die UVP des Roboters ist jedoch sehr hochgehalten und so muss er sich eine Ebene mit einem breitem Spektrum an Konkurrenz teilen. Wer jedoch ein zuverlässiges Helferlein sucht und genannte Kriterien benötigt, der wird mit dem Neabot NoMo Q11 glücklich werden.

Info

Du willst mehr über Saug- & Wischroboter wissen? Dann tritt doch unserer „Saug- & Wischroboter-Gruppe“ auf Facebook bei. Dort findest du eine riesige Community, mit der du dich zum Thema austauschen kannst! Falls du auf der Suche nach einem neuen Saugroboter bist, hilft dir unser Tool der Saugroboter Finder weiter!

⟻ Zurück zum Finder

Berichte gerne über deine Erfahrungen mit dem Saugroboter

  1. Hallo Herr Bourennani, ich bin begeistert von Ihrem Blog. Ich habe nun einen Neabot Q11 gekauft. Allerdings bin ich sehr unzufrieden, da nach dem Saugen immer noch Staub den Parkettboden bedeckt (ween ich mit der Hand über den gesaugten Boden wische, ist die hand voller Staub). Ich habe mir das genau angesehen und festgestellt, dass die Bürste nicht bis auf den Boden reicht, also den Boden nicht bürstet. Meine Frage ist, muss das so sein (ist das bei allen Neabot Q11 so)? Wenn ja, dann erfüllt das Gerät nicht seinen Zweck. Oder ist es nur ein Fehler bei dem Gerät, dass ich gekauft haben?
    Der von Ihnen getestete 360 S10 scheint ähnlich gebaut zu sein. macht der das besser? Hätten Sie eine andere Empfehlung für einen Saugroboter bis 8,7 cm Höhe? Wichtig is Reinigung mehrer Etagen, zuverlässige Navigation und Hinderniserkennung. Wischfunktion ist nicht erforderlich.

    Viele Dank im Voraus.
    Beste Grüse und ein schönes Wochende
    Peter

    • Hallo Peter,

      das klingt fast so, als ob da ein Fehler vorliegt. In meinem Test hat der 360 S10 aber besser abgeschnitten als der Q11. Deshalb kann er durchaus eine bessere Wahl sein. Ihm fehlt hingegen die Absaugstation und ich habe damals Probleme mit der Hindernisüberwindung festgestellt. Inwieweit das Softwaretechnisch bis jetzt behoben wurde, kann ich allerdings nicht sagen.

      Liebe Grüße
      Karim

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.