Samsung JetBot+ – Samsungs Saugroboter mit Absaugstation

Wir durften inzwischen den Samsung JetBot AI+ für euch ausgiebig testen. Der JetBot+ der Marke ist eher die kleinere Variante und preislich deutlich unter dem großen Bruder angesetzt. Ich habe mir den Samsung JetBot+ genauer angeschaut und möchte dir zeigen, was er leisten kann und dich über dessen Vor- und Nachteile informieren.

Samsung JetBot+ – Eine Bürste, die keine Haare aufwickelt!

Wenn man den Namen Samsung hört, kommen einem zuerst hochklassige Smartphones oder TV-Geräte in den Sinn. Auch Kühlschränke und einfache Ölfilter, ja sogar ganze Fahrzeuge stellt das große fernöstliche Unternehmen her. Auf dem Markt der Saugroboter möchten sie selbstverständlich auch mitmischen und haben die JetBot Reihe ins Leben gerufen. Diese trumpfen mit außergewöhnlichen Designs und mitunter die besten Hinderniserkennungen. Das + im Namen steht auch hier wieder mal für eine Absaugstation. Der Samsung JetBot+ ist das kleinere JetBot-Modell, verfügt nicht über eine Obstacle Avoidance, hat aber eine Absaugstation und eine Bürste mit an Bord, die keine Haare aufwickelt.

Ich habe mir den Samsung JetBot+ genauer angeschaut und möchte dir in diesem Artikel einen Einblick in sein Können und seine Funktionsvielfalt geben.

Info

Du willst mehr über Saug- & Wischroboter wissen? Dann tritt doch unserer “Saug- & Wischroboter-Gruppe” auf Facebook bei. Dort findest du eine riesige Community, mit der du dich zum Thema austauschen kannst! Falls du auf der Suche nach einem neuen Saugroboter bist, hilft dir unser Tool der Saugroboter Finder weiter!

Samsung JetBot+ Kaufen

Technische Daten und Zubehör des Samsung JetBot+

Allgemein

Erscheinungsdatum--
Maße Saugroboter (L/B/H)35,0 x 35,0 x 9,98 cm
Maße Reinigungsstation (B/T/H)28,0 x 40,0 x 52,5 cm
Gewicht3.4 kg
Saugleistung--
Volumen Staubbehälter300 ml
Volumen Wassertank--
Lautstärke76 dB

Laufzeit

Akkukapazitat--
max. Ladedauer--
max. Saugdauer90 Minuten

Wischfunktion

Nein

Absaugstation

Absaugstation inklusive

Navigationsart

LDS (Laserdistanz)

Features

Teppicherkennung Saugen

Geeignet für

Hartböden
Haustiere / viele Haare
Teppichböden
Über 100 qm

Appsteuerung

Ja
Virtuelle Grenzen
Virtuelle Raumeinteilung
Mehrere Karten

Unterstützte Sprachassistenten

Amazon Alexa
Google Assistant

Alle Angaben ohne Gewähr

Wie navigiert der Roboter?

Der JetBot+ von Samsung hat, wie auch viele andere moderne Saugroboter, einen LiDAR-Sensor in Form eines kleinen Turmes auf der Oberseite verbaut. In diesem Turm steckt ein kleiner Scanner, der mittels Laser deinen Haushalt kartografiert. Er erstellt also eine Karte deines Grundrisses und orientiert sich an diesem. Zudem teilt er erfreulicherweise die erstellte Karte in verschiedene Räume auf, die selektiv angesteuert werden können. Dank der erstellten Karte weiß der Roboter immer genau, wo er sich gerade befindet, wo er schon war und wohin er noch muss. Er deckt mit einer Reinigung jede Stelle auf dieser Karte ab und das in kerzengeraden Bahnen. Er fährt nicht chaotisch umher, sondern vorausplanend und geradlinig.

Erkennt der Samsung JetBot+ herumliegende Gegenstände?

Der Roboter von Samsung ist selbstverständlich mit verschiedensten Sensoren ausgestattet, die ihm die Arbeit in deinen heimischen vier Wänden erleichtert. Dazu gehören Infrarot-Sensoren in der Front, die den Roboter daran hindern, mit Wänden und Möbeln zusammenzuprallen oder Absturz-Sensoren, die verhindern, dass er die Treppen herunterfällt. Eine Obstacle Avoidance (intelligente Hinderniserkennung) ist nicht verbaut worden. Das lässt sich aber leicht am Preis widerspiegeln. Die JetBots mit verbauter Obstacle Avoidance sind preislich höher eingestuft. So eine Obstacle Avoidance erkennt in einer Reinigung herumliegende Gegenstände wie Socken, Schuhe oder Kabel. Diese sollte man vor einer Fahrt des Samsung JetBot+ aufräumen, da er diese zwar ein wenig erkennt, dennoch nicht unbedingt halt vor diesen macht.

Kann der Roboter wischen?

Kurz und knapp: Nein, eine Wischfunktion hat Samsung nicht verbaut. Beim Samsung JetBot+ handelt es sich um einen reinen Saugroboter. Dieser soll mit einer starken Saugkraft und einer speziellen Bodenbürste punkten. Die Bodenbürste besteht aus feinen Borsten und antistatischen Silberfasern. Dazu kommt, dass kleine verbaute Messer lange Haare zerschneiden, damit diese im Staubbehälter landen und sich nicht um die Bürste wickeln. Auf Teppichboden erhöht der Roboter vollautomatisch seine Saugleistung auf ein Maximum, damit auch tief sitzender Schmutz entfernt wird.

Damit der Randbereich in deinem Zuhause nicht unter Mangelerscheinung beim Saugvorgang leidet, hat der JetBot+ eine Seitenbürste, die den Randbereich auskehrt. Die runde Bauform des Roboters erlaubt es ihm, sich auf der Stelle drehen zu können, kann jedoch baubedingt nicht komplett in eine Ecke kommen. Alles in allem sollte der Roboter für ein zufriedenstellendes Reinigungsergebnis sorgen können.

Welche Vorteile bietet mir die Absaugstation?

Der Samsung JetBot+ hat eine Absaugstation mit im Lieferumfang dabei. Diese ist platzmäßig sehr einsparend, dafür recht hoch gebaut. Die Absaugstation saugt nach jedem Reinigungsdurchgang den im Roboter eingesetzten Staubbehälter vollständig leer. Der Schmutz, der während der Reinigungsfahrt aufgesaugt wurde, landet durch einen hohen Unterdruck direkt in einem eingesetzten Staubbeutel. Dieser ist einfach und hygienisch nach ein paar Wochen austauschbar. Der Staubbeutel fungiert auch als zusätzlicher Filter, damit die Raumluft durch die Abluft nicht verschmutzt wird. Damit aber nicht genug! Die Absaugstation hat auf der Rückseite noch einen weiteren Filter verbaut. Das macht den Samsung JetBot+ für Allergiker mehr als geeignet. Primär in Haushalten mit Tieren empfehle ich grundsätzlich eine Absaugstation, da das Entleeren des Staubbehälters in solchen Umgebungen oft getätigt werden muss. Eine Absaugstation bietet da einen willkommenen und komfortablen Mehrwert.

Wie steuer ich den Samsung JetBot+?

Damit der Samsung JetBot+ ebenso komfortabel und von überall aus gesteuert werden kann, hat Samsung ihn in eine schon vorhandene hauseigene App integriert. Mit dieser App ist der komplette Funktionsumfang abrufbar und ist unumgänglich, um das Gerät komplett nutzen zu können. In dieser lässt sich die Saugleistung anpassen, einzelne Räume ansteuern, eventuell Sperrzonen errichten und noch viele weitere Dinge.

Wenn du es noch komfortabler möchtest, hast du die Möglichkeit den Roboter über deine Sprache zu steuern. Den Samsung JetBot+ kannst du mit verschiedenen externen Sprachassistenten verbinden und ihm so befehle erteilen. Hierzu eignen sich Amazons Alexa, Google Home oder den hauseigenen Sprachassistenten Bixby.

Ist der Samsung JetBot+ dein nächster Saugroboter?

Der JetBot+ von Samsung stellt sich als ein hervorragender Haushaltshelfer heraus, der mit kleinen Features punkten kann. Die Bodenbürste, die keine Haare aufwickelt, ist in Haushalten mit Tieren oder Frauen eine brillante Lösung, um nicht ständig die Bürste von Haaren befreien zu müssen. Die Absaugstation fungiert ebenso in diesen Bereichen als große Erleichterung und ist gerade für Allergiker mehr als geeignet. Die Saugleistung passte schon beim Samsung JetBot AI+ und konnte vorwiegend auf Hartboden überzeugen.

Der Preis von 500 bis 550 EUR ist dafür recht hoch angesetzt, was mich wieder zu dem Entschluss bringen würde, die Konkurrenz genaustens unter die Lupe zu nehmen. Man bekommt zwar ein edles Gerät von der großen Marke Samsung nach Hause geliefert, muss jedoch eventuell im Thema Funktionen ein wenig Abstriche in Kauf nehmen. Für diesen Preis bekommt man schon ganz andere Pakete, die mit mehr Features trumpfen können. Ein Saugroboter mit Absaugstation bekommt man ebenfalls schon wesentlich günstiger und hat dann meist sogar eine Wischfunktion mit an Bord. Somit solltest du genau abwägen, was du brauchst und ob du dich schlussendlich wirklich für einen Samsung Saugroboter wie den JetBot+ entscheidest.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Info

Du willst mehr über Saug- & Wischroboter wissen? Dann tritt doch unserer “Saug- & Wischroboter-Gruppe” auf Facebook bei. Dort findest du eine riesige Community, mit der du dich zum Thema austauschen kannst! Falls du auf der Suche nach einem neuen Saugroboter bist, hilft dir unser Tool der Saugroboter Finder weiter!

Saugroboter ID: 68846


⟻ Zurück zum Finder

Berichte gerne über deine Erfahrungen mit dem Saugroboter

  1. Wie sieht es mit Ersatzteilen aus? Nur vom Hersteller oder auch günstiger zu erwerben?
    Vermisst man die Wischfunktion? Gibt ja für den Preis auch Kombigeräte

    • Zu Ersatzteilen kann ich nichts sagen, das habe ich mir noch nicht angeschaut. Ich würde zum Samsung greifen, wenn dir die Hinderniserkennung wichtig ist. Diese ist hier absolute Spitze. Dennoch ist Wischen eine spitzen Sache, auf dich ich nicht verzichten wollen würde.

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.