Smart Home 2020 – 4 von 10 Verbrauchern nutzen Smart Home Anwendungen

0

Eine representative Umfrage von Bitkom hat ergeben, dass jeder vierte Deutsche Smart Home Anwendungen nutzt.

 

Smarte Beleuchtung wird am häufigsten angewendet

Eine neue Studie von Bitkom hat ergeben, dass das Thema Smart Home in immer mehr Haushalten in Deutschland ankommt. Für die Studie wurden 1.465 Menschen in Deutschland ab einem Alter von 16 Jahren telefonisch befragt. Unter den Befragten waren 547 Nutzer von Smart-Home-Anwendungen.

Das Ergebnis der Studie zeigt, dass sich mittlerweile viele Menschen für Smart Home Lösungen interessieren und  auch bereits Anwendungen im Einsatz haben. So nutzen laut Bitkom bereits vier von zehn Menschen Smart Home Anwendungen. 

Bitkom Smart Home Umfrage 2020

Bild: Bitkom

Smarte Beleuchtung am beliebtesten

Die meisten Befragten nutzten smarte Beleuchtungslösungen, wie sie zum Beispiel von Philips Hue oder LIFX angeboten werden. Dabei steht für viele Nutzer der Komfort an erster Stelle. Fast die Hälfte der Nutzer wünscht sich sogar einen komplett vernetzten Haushalt. 

Die häufigsten Gründe, die gegen eine Anschaffung von Smart Home Anwendungen angegeben wurden, waren die Kosten der Anschaffung und die Angst vor einer zu komplizierten Installation der Geräte. 

Wenn es um das Thema Sprachassistenten ging gaben 52 %, also jeder zweite Nutzer an, dass sie ihr Smart Home per Sprachbefehl steuern. 85 % davon über stationäre Sprachassistenten wie Echo oder Google Home Geräte.

Bitkom Smart Home Umfrage 2020

Generell zeigt die Studie auch, dass das Interesse am Thema Smart Home mit jedem Jahr weiter wächst. So nutzen sechs Prozent mehr Menschen Smart Home Anwendungen als noch im Jahr 2019. Im Vergleich zum Jahr 2018 sind es in 2020 sogar 11 % mehr.

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet Ihr übrigens viele hilfreiche Videos.

Über den Autor

Florian Beckmann

Dem Thema Smart-Home seit der Einführung von Alexa, Ende 2016, verfallen. Seit dem wird darüber gebloggt, YouTube Videos gedreht und die eigene Wohnung automatisiert, wo es nur geht. 37 Jahre alt, Vater von zwei Kindern, wohnhaft in Hamburg und hauptberuflich Berufssoldat.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar