PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Imh0dHBzOi8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD4NCjwhLS0gU21hcnRob21lQXNzaXN0ZW50IE5lYmVuIExvZ28gLS0+DQo8aW5zIGNsYXNzPSJhZHNieWdvb2dsZSINCiAgICAgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6aW5saW5lLWJsb2NrO3dpZHRoOjcyOHB4O2hlaWdodDoxMTBweCINCiAgICAgZGF0YS1hZC1jbGllbnQ9ImNhLXB1Yi00MTkxOTE4MTk5MjEzODEwIg0KICAgICBkYXRhLWFkLXNsb3Q9IjUwMzA4OTE5NTAiPjwvaW5zPg0KPHNjcmlwdD4NCiAgICAgKGFkc2J5Z29vZ2xlID0gd2luZG93LmFkc2J5Z29vZ2xlIHx8IFtdKS5wdXNoKHt9KTsNCjwvc2NyaXB0Pg==

Smarthome Datenbank von Orvibo – Mehr als 2 Milliarden Einträge waren zugänglich

0

Mehr als 2 Milliarden Datenbankeinträge, aus dem Smarthome System von Orvibo, waren eine zeitlang im Internet zugänglich.

 

Mehr als 100 Millionen Kunden könnten betroffen sein

Das hierzulande eher unbekannte Smarthome Unternehmen Orvibo, hat laut eigenen Angaben weltweit mehr als 100 Millionen Kunden. In der Produktpalette des Herstellers befinden sich von der Designer Steckdosen bis hin zur Überwachungskamera, mehr als 100 unterschiedliche Smarthome Geräte.

Sicherheitsforscher entdeckten kürzlich eine ungeschützte Datenbank mit mehr als 2 Milliarden Einträgen im Internet. Die Forscher konnten ohne jeglichen Sicherheitsschutz auf die Einträge zugreifen. Darunter befanden sich E-Mailadressen, Benutzernamen, Passwörter und auch die Account Reset Codes. Diese waren allerdings nur mit dem schon älteren MD5 gehasht, was leicht umgangen werden kann.

Am 16. Juni hatten die Forscher dann Orvibo auf den Fehler hingewiesen. Erst 2 Tage später reagierte das Unternehmen, woraufhin die Datenbank nicht mehr erreichbar war. Ob und in wie fern die Daten in die falschen Hände gelangen konnten, ist unklar.

Generell sind Sicherheitslücken im Smarthome Bereich leider keine Seltenheit, um so wichtiger ist es aber dann, dass die Unternehmen unverzüglich handeln und die Sicherheitslücken schließen.

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet ihr übrigens viele hilfreiche Videos!

Quelle

Teile den Beitrag mit anderen

Über den Autor

Karim Bourennani

Als absoluter Smarthome-Fan habe ich im März 2017 diesen Blog gegründet. Seit Oktober 2018 betreibe ich noch den zugehörigen YouTube Kanal. Sollte ich mal nicht am Bloggen oder Videos erstellen sein, fliege ich als Flugbegleiter quer durch die Welt!

Hinterlasse uns doch ein Kommentar