Tasker AutoVoice – komplexere Alexa Routinen für Smart Home-Geräte

0

Wer im Besitz eines Android Smartphones ist, der hat sicherlich auch schon einmal etwas von der App Tasker gehört. Tasker ist eine der besten Automatisierungsanwendungen für Android und diese gibt es schon viele Jahre. Jetzt auch mit einer Anbindung zu Amazon Alexa mittels dem separat erhältlichen Tasker AutoVoice Plugin, welches komplexere Alexa Routinen ermöglicht.

 

Tasker Automationen mit Amazon Alexa und AutoVoice

Tasker ist bekannt dafür, einzelne Einstellungen auf Android-Systemen zu ändern oder auch Anwendungen basierend auf einer Vielzahl von Aktivierungsmethoden öffnen zu können. Mit dem separat erhältlichen AutoVoice-Plugin kann Tasker auch mit Sprachassistenten und Smart-Home-Geräten verbunden werden, wodurch sich noch weitere Möglichkeiten ergeben. Mit dem neuesten Update für das AutoVoice Tasker-Plugin bekommst du die Unterstützung, alle mit Alexa verbundenen Smart-Home-Geräte zu steuern. Du erstellst also quasi Alexa Routinen in Tasker, nur mit viel mehr Möglichkeiten!

Übrigens ist ein Echo Gerät keine Voraussetzung. Jeder kann sich die Alexa App auf das Smartphone herunterladen und damit Alexa ohne zusätzliche Kosten kennenlernen. Lediglich ein Amazon Konto ist hier notwendig. Ist alles notwendige eingerichtet, dann erscheint in der Alexa App unter deinen Smarthome Geräten ein virtueller Lichtschalter. Dieser kann als Auslöser für Routinen verwendet werden. Wie und wann dieser auslöst, dass kannst du hoch komplex in Tasker mittels Bedingungen festlegen. 

Um dir einen Überblick zu verschaffen, schau dir gerne die beiden folgenden Videos an. Hier wird sehr gut an Beispielen erklärt, welche Möglichkeiten nun umsetzbar sind.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet Ihr übrigens viele hilfreiche Videos.

Quelle, via

Hinterlasse uns einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.