Thinka bringt HomeKit-Bridge für Z-Wave auf den Markt

0

Thinka hat heute einen neue Z-Wave Bridge vorgestellt, welche sich auch in HomeKit integrieren lässt.

 

Thinka Z-Wave mit HomeKit ist da

Das holländische Unternehmen Thinka bietet Controller an, welche Smart Home Geräte mit HomeKit kompatibel machen. Den Start machte Thinka mit dem KNX-Controller, welcher die kabelgebundenen KNX-Produkte in HomeKit einbindet. Nun startet Thinka mit einer neuen Bridge, die Z-Wave Geräte in HomeKit einbinden soll.

90% aller HomeKit-Zubehörteile basieren auf WiFi oder Bluetooth, die im Gegensatz zum Z-Wave-Protokoll nicht für die Heimautomatisierung optimiert sind. Z-Wave bietet eine vollständige Palette von über 3.000 Smart-Home-Produkten. Durch die Freischaltung von Z-Wave für HomeKit bringt Thinka das Beste aus 2 Welten zusammen.

 Michael Franken, Gründer und CEO von Thinka

Bild: Thinka

Für Nutzer von Z-Wave Produkten gibt es durch die Integration in HomeKit mit dem Thinka-Controller jetzt also eine tolle Möglichkeit, ihrer Geräte mit anderen HomeKit-Produkten in Automationen zu kombinieren.

Du willst in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniere unseren Newsletter! Auch auf YouTube findest du übrigens viele hilfreiche Videos.

Hinterlasse uns einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.