PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Ii8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD4NCjwhLS0gU21hcnRob21lQXNzaXN0ZW50IE5lYmVuIExvZ28gLS0+DQo8aW5zIGNsYXNzPSJhZHNieWdvb2dsZSINCiAgICAgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6YmxvY2siDQogICAgIGRhdGEtYWQtY2xpZW50PSJjYS1wdWItNDE5MTkxODE5OTIxMzgxMCINCiAgICAgZGF0YS1hZC1zbG90PSI1MDMwODkxOTUwIg0KICAgICBkYXRhLWFkLWZvcm1hdD0iYXV0byINCiAgICAgZGF0YS1mdWxsLXdpZHRoLXJlc3BvbnNpdmU9InRydWUiPjwvaW5zPg0KPHNjcmlwdD4NCihhZHNieWdvb2dsZSA9IHdpbmRvdy5hZHNieWdvb2dsZSB8fCBbXSkucHVzaCh7fSk7DQo8L3NjcmlwdD4=

Tiefere Siri Integration mit iOS 13

0

Mit iOS 13 möchte Apple Siri noch weiter in sein mobiles Betriebssystem einbinden.

 

Ganz neue Möglichkeiten für Siri

Derzeit hinkt Siri was die Sprachassistenzsysteme angeht ordentlich hinter her. Das liegt aber nicht unbedingt daran, dass Siri schwerhörig ist. Ganz im Gegenteil, sie versteht einen sogar überdurchschnittlich gut, allerdings sind ihre Möglichkeiten, was die Integration in ihrem Universum angeht, derzeit noch sehr beschränkt.

So möchte Apple mit iOS 13 Siri noch weiter in das mobile Betriebssystem integrieren und auch die App-Entwickler dazu auffordern, dies zu berücksichtigen. So könnte man dann mit Siri auch die Musikwiedergabe oder gar durch eine Suchfunktion, Amazon Prime bzw. Netflix steuern.

Im nächsten Schritt soll dann auch die Portierung in MacOS ohne große Umstände möglich sein. Hierfür wird Apple dann ein Portierungswerkzeug anbieten.

All das wäre sehr wünschenswert, da der Umfang und die Möglichkeiten mit Siri doch um einiges hinter denen der anderen hängen! Auch ist die Auswahl an HomeKit Geräten im Vergleich zu denen, die man über Alexa oder den Google Assistant steuern kann, sehr eingeschränkt!

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet ihr übrigens viele hilfreiche Videos!

Quelle

Tiefere Siri Integration mit iOS 13
3.3 Sterne - 3 Vote[s]

Informiere auch andere und teile den Beitrag!