Toshiba stellt Mikrowelle mit Alexa auf der CES 2020 vor

0

Es ist schon eine ganze Weile her, da hat Amazon die AmazonBasic Microwave mit Alexa Sprachsteuerung vorgestellt. Jetzt hat auch Toshiba auf der CES 2020 eine sprachgesteuerte Mikrowelle vorgestellt.

 

Alexa, starte die Mikrowelle!

Die Amazon eigene Mirkrowelle mit Alexa-Sprachsteuerung hat es bis zum heutigen Tag noch nicht nach Deutschland geschafft. Diese kann, ähnlich wie die Echo Wall Clock, per Bluetooth mit einem Echo Gerät verbunden und danach sprachgesteuert werden.

Echo Wall Clock – behalten Sie Ihre Timer im Blick – erfordert ein kompatibles Echo-Gerät
Echo Wall Clock hilft Ihnen bei Zeitmanagement und Pünktlichkeit; Die leicht ablesbare analoge Wanduhr zeigt die Tageszeit an.
29,23 €

Jetzt hat Toshiba auf der CES 2020 ebenfalls eine smarte Mikrowelle vorgestellt, welche in Verbindung mit Alexa oder Google Home sprachgesteuert werden kann. In Verbindung mit einem Smart-Speaker kann die Toshiba Mikrowelle per Sprachbefehl gestartet, gestoppt und pausiert werden. Zudem lassen sich spezifische Zubereitungszeiten einstellen.

Die Mikrowelle verfügt außerdem über einen Knopf zur Sprachsteuerung ohne andere Smart Speaker. Drückt man diesen, kann man der Mikrowelle danach ebenfalls Sprachbefehle geben.

Preis und Verfügbarkeit

Wann genau die Toshiba Mikrowelle auf den Markt kommt, konnte ich bisher nicht herausfinden. Auch einen Preis konnte ich bisher nicht entdecken.

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet Ihr übrigens viele hilfreiche Videos.

Quelle

Über den Autor

Florian Beckmann

Dem Thema Smart-Home seit der Einführung von Alexa, Ende 2016, verfallen. Seit dem wird darüber gebloggt, YouTube Videos gedreht und die eigene Wohnung automatisiert, wo es nur geht. 38 Jahre alt, Vater von zwei Kindern, wohnhaft in Hamburg und hauptberuflich Berufssoldat.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar