TP-Link – Kasa und Tapo werden zu einer App zusammengelegt

2

Sowohl Kasa als auch Tapo, wird von TP-Link vermarktet. Jetzt endlich kann man Geräte aus der Kasa-App in Tapo integrieren.

TP-Link – Kasa und Tapo werden zu einer App zusammengelegt

Das Unternehmen TP-Link, das für WLAN-Router und Smarthome-Geräte bekannt ist, vereint jetzt zwei Gerätemarken in einer App. So ist es möglich, die Geräte von Kasa und Tapo zusammenzuführen, jedoch nur in eine Richtung.

Wer beide Gerätemarken im Einsatz hat, kann die Smarthome-Produkte von Kasa jetzt in die Tapo-App integrieren. Das ermöglicht natürlich die Automationen beider Marken. So stehen dutzende neue Möglichkeiten offen. Jedoch ist ein Import von Tapo-Geräten nicht in die Kasa-App möglich. Es geht also nur in eine Richtung.

Alle mit einem Kasa-Abo für ihre Geräte können ebenfalls die Integration in die Tapo-App vornehmen. Jedoch bleibt das Abo in der Kasa-App bestehen. Das alles ist durch das Update (Tapo 3.0) möglich geworden. Jedoch weist das Unternehmen darauf hin, so The Verge, dass manche Geräte bisher nicht übertragbar sind.

Info

Wenn du dich zum Thema austauschen willst, dann schau doch mal in unserer “Smarthome / IoT Deutschland Gruppe” auf Facebook vorbei. Dort findest du eine riesige Community, die sich übergreifend mit smarten Themen beschäftigt!



Hinterlasse uns einen Kommentar