Überwachungskameras ohne WLAN – Diese Modelle gibt es!

3

Überwachungskameras werden im Normalfall mit dem häuslichen WLAN verbunden. Was aber, wenn keine Internetverbindung zur Verfügung steht?

 

Eine Überwachungskamera ohne WLAN. Geht das?

Wer eine Überwachungskamera installiert, der verbindet sie im Regelfall mit dem eigenen WLAN. Es gibt auch Kameras, die mit einem LAN-Kabel angeschlossen werden, dies ist bei den meisten Anwendern aber selten der Fall. Grade das WLAN ermöglicht es dem Nutzer, die Kamera flexibel im Haus oder auch im Garten zu platzieren.

Es gibt allerdings auch Orte, an denen überhaupt keine Internetverbindung zur Verfügung steht und an denen man trotzdem gerne eine Überwachungskamera einsetzen möchte. Dies kann zum Beispiel der Schrebergarten sein, eine Baustelle oder auch der Neubau eines Hauses, an dem noch keine Internetverbindung anliegt.

Auch hierfür gibt es Überwachungskameras, die genau für diesen Zweck konzipiert wurden. Sie besitzen einen zusätzlichen SIM-Kartenslot. Hier muss eine SIM-Karte mit Datenvolumen eingelegt werden, wodurch sie dann quasi ihre eigene Internetverbindung besitzt. Für den Nutzer kommen dadurch natürlich monatliche Kosten für eben diese SIM-Karte zustande.

Diese Überwachungskameras mit SIM-Karte gibt es

Neben den großen, bekannten Herstellern Arlo und Reolink, gibt es also auch günstigere Varianten von anderen Anbietern. Generell ist natürlich neben der Kamera selber auch die Wahl des richtigen Anbieters für die SIM-Karte wichtig, da dieser am Einsatzort auch eine gute Netzabdeckung bieten sollte.

Am besten ist es, wenn man vorher auf der Webseite der Anbieter die Verfügbarkeit am gewünschten Standort überprüft.

Energieversorgung am besten per Solarpanel

Natürlich ist bei einer Kamera ohne Verkabelung auch die Energieversorgung wichtig. Viele Anbieter haben daher auch optionale Solarpanels im Angebot, wodurch der integrierte Akku einfach durch das Sonnenlicht wieder aufgeladen wird.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ihr wollt in Zukunft nichts mehr Wissenswertes verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet ihr übrigens viele hilfreiche Videos!

Hinterlasse uns einen Kommentar