Vorwerk Saugrobter aktuell mit Cloud-Problemen

0

Mehrere Nutzer von Vorwerk Saugrobotern klagen über Probleme bei der Nutzung mit der App. Vorwerk hat das Problem bestätigt und arbeitet an einer Lösung.

 

Ein abgelaufenes Zertifikat ist schuld

Besitzers eines Vorwerk Kobold VR200 oder VR300 haben aktuell ein Problem bei der Nutzung ihrer Saugroboter in Verbindung mit der zugehörigen App. Der Saugroboter lässt sich hieraus nicht mehr starten und auch die No-Go-Zonen sowie der Grundriss der Wohnung können nicht mehr abgerufen werden.

Vorwerk hat das Problem mittlerweile bestätigt und arbeitet an einer Lösung. Schuld an der Störung ist wohl das am 30. Mai abgelaufene Zertifikat “AddTrust External Root CA”.

Der Vorwerk Saugroboter kann zwar noch weiter verwendet werden, jedoch aktuell nur über die Starttaste am Gerät selber. Vorwerk warnt außerdem davor, den Saugroboter aus der App zu entfernen.

Vorwerk Cloud-Problem

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet Ihr übrigens viele hilfreiche Videos.

heise

Über den Autor

Florian Beckmann

Dem Thema Smart-Home seit der Einführung von Alexa, Ende 2016, verfallen. Seit dem wird darüber gebloggt, YouTube Videos gedreht und die eigene Wohnung automatisiert, wo es nur geht. 37 Jahre alt, Vater von zwei Kindern, wohnhaft in Hamburg und hauptberuflich Berufssoldat.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar