Dreame H12 – Bürstentrocknung & verbesserte Kantenreinigung

Dreame H12 – Neuer Wischsauger will es mit Tineco aufnehmen

Nachdem Dreame mit dem Dreame H11 Max und dem Dreame H11 bereits zwei Wischsauger im Sortiment hat, kommt nun mit dem Dreame H12 eine verbesserte Version hinterher. Das neue Modell kann inzwischen auch ganz bis an eine Kante heran wischen und nach der Selbstreinigung in seiner Basisstation auch gleich seine Bürste mit heißer Luft trocknen

Technische Daten und Zubehör des Dreame H12

Allgemein

ArtAkku-Wischsauger
Höhe--
Breite--
Tiefe--
Gewicht5.0 kg
Lautstärke--

Laufzeit

Akkukapazitat4.000 mAh
Ladedauer180 Minuten
Maximale Wischdauer36 Minuten

Sonstiges

Saugleistung--
Motorleistung--
Anzahl Saugstufen--
Wasserzufuhrautomatisch
Vol. Frischwassertank850 ml
Vol. Schmutzwassertank500 ml

Features

Automatische Saugkraftverstärkung
Basisstation mit Bürstentrocknung
Basisstation mit Ladefunktion
Basisstation mit Reinigungsfunktion
Freistehfunktion
Haustiere/viele Haare
Info Display
Reinigung bis zum Rand

Zubehör

Ersatzfilter
Reinigungsmittel
Reinigungswerkzeug
Zusätzliche Bürstenrolle
Dreame H12

Bildquelle: xiaomiyoupin

Die verbesserte Kantenreinigung hat zuerst Tineco mit seiner neuen S5-Serie ins Spiel gebracht. Dreame zieht jedoch nach und bietet mit dem H12 jetzt auch eine Bürstenrolle an, welche auf ihrer rechten Seite nicht mehr durch das Gehäuse von einer zu reinigenden Kante getrennt wird. Dieses Feature wird von vielen Nutzern in besonderem Maße geschätzt, da man so ein besseres Reinigungsergebnis erzielen kann.

Dreame H12 – Selbstreinigung jetzt auch mit Trocknungsfunktion

Wie die meisten Wischsauger besitzt auch der Dreame H12 eine Selbstreinigungsfunktion. Dabei wird die Bürste in der Basis mit Wasser gespült und restliche Verschmutzungen werden abgesaugt. Neu ist beim Dreame H12, dass die Bürste hier im Anschluss mit heißer Luft getrocknet wird. Diese Funktion ist praktisch, da eine nasse Rolle natürlich schnell zur Keimschleuder werden kann.

Dreame H12

Bildquelle: xiaomiyoupin

Neu ist beim Dreame H12 Wischsauger auch, dass dieser sein Wasser mit elektrolytisch desinfizieren kann. So wird das normale Wasser aus der Leitung vor der Reinigung, ganz ohne Chemikalien, von Bakterien befreit. Das Display des H12 wurde ebenfalls angepasst und bietet nun mehr Informationen als beim Vorgängermodell.

Meine Einschätzung zum neuen Dreame Wischsauger

Beim Dreame H12 handelt es sich meiner Meinung nach um einen aufgepimpten Dreame H11 Max. Optisch sieht er komplett gleich aus, neu ist die verbesserte Kantenreinigung, die Bürstentrocknung, das Display mit mehr Informationen und die Desinfektion mit Elektrolyten. Insgesamt alles sehr willkommene Verbesserungen, mit welchen sich Dreame gegenüber der Konkurrenz gut aufstellt.

Umgerechnet rund 520 Euro kostet der H12 in China. In Deutschland wird der Preis wahrscheinlich bei etwas über 600 Euro landen. Ob und wann das Gerät auf den Markt kommt, ist aktuell noch nicht bekannt.

⟻ Zurück zum Finder

Berichte gerne über deine Erfahrungen mit dem Wischsauger

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.