Philips AquaTrio Cordless – Dieser neue Wischsauger ist gleichzeitig auch ein Akku-Staubsauger

Der Hersteller Philips möchte auf dem Wischsauger-Markt mitmischen und präsentiert einen neuen 3-in-1 Wischsauger, den Philips AquaTrio. Hierbei handelt es sich um ein Gerät, welches sowohl als Akkusauger, als Wischsauger und auch als Handstaubsauger verwendet werden kann.

Deal

10.10.22 – Der Philips AquaTrio Cordless ist bei Amazon aktuell auf einen Preis von 779,00 € anstatt 849,99 € gefallen!

Philips AquaTrio Cordless – Der 3-in-1 Wischsauger im Überblick

Bisher musste man sich als Kunde entscheiden, ob man sich für einen Wischsauger, einen Akku-Staubsauger oder beides entscheidet. Diese Entscheidung möchte Philips seinen Kunden abnehmen, und stellt den neuen Philips AquaTrio Cordless vor. Hier hat man alle Funktionen in einem Gerät und kann dadurch sowohl trockene als auch flüssige Verschmutzungen aufnehmen. Die Highlights des neuen Philips-Wischsaugers möchte ich euch in diesem Artikel aufzeigen.

Bild: Philips

Info

Wenn du dich zum Thema austauschen willst, dann schau doch mal in unserer Gruppe für “Akkusauger & Wischsauger” auf Facebook vorbei. Dort findest du eine riesige Community, mit der du dich zum Thema austauschen kannst! Falls du auf der Suche nach einem neuen Gerät bist, helfen dir unsere Tools (Akkusauger Finder / Wischsauger Finder) weiter!

Philips AquaTrio Kaufen

Technische Daten und Zubehör des Philips AquaTrio

Allgemein

ArtAkku-Wischsauger
Höhe114.0 cm
Breite27.0 cm
Tiefe25.0 cm
Gewicht4.2 kg
Lautstärke--

Laufzeit

Akkukapazitat2250 mAh
Ladedauer240 Minuten
Maximale Wischdauer25 Minuten

Sonstiges

Saugleistung--
Motorleistung--
Anzahl Saugstufen2
Wasserzufuhrautomatisch
Vol. Frischwassertank450 ml
Vol. Schmutzwassertank400 ml

Features

Basisstation mit Reinigungsfunktion
Extrem flexibel
Für Teppich geeignet
Haustiere/viele Haare
Info Display
Integrierter Handstaubsauger
LED Hilfslicht
Nur Saugen Funktion
Wechselakku

Zubehör

Reinigungsmittel
Reinigungswerkzeug

Von uns getestet 

Alle Angaben ohne Gewähr

Die Testergebnisse im Detail

TestErgebnis
Flüssiges Ketchup 4,5 von 5
Angetrocknetes Ketchup 3,5 von 5
Angetrockneter Kaffee 4,5 von 5
Haferflocken mit Milch 3 von 5
Kantenreinigung 3 von 5
Selbstreinigung 3 von 3
Manuelle Reinigung 3 von 3
Manövrierfähigkeit 2 von 2
Handhabung 3 von 3
Bonuspunkte 2 von 5
Akkulaufzeit 4 von 5
Wassertank 2 von 5
Schmutzerkennung 0 von 1
Freistehfunktion 0 von 3
Qualität 2 von 2
Display 2,5 von 3
App-Funktion 0 von 1

Alle Angaben ohne Gewähr

Philips AquaTrio Cordless saugt und wischt in einem Durchgang

Der Philips AquaTrio macht in einem Arbeitsgang, wofür man sonst mehrere Geräte braucht. Je nach Reinigungsaufgabe kann die Motoreinheit entweder mit einem von mehreren Aufsätzen als Handstaubsauger verwendet werden, mit der Saug- und Wischeinheit oder dem reinen Staubsauger-Modul. So kann er als Akku-Staubsauger Teppiche und Hartboden von Staub befreien oder als Wischsauger auch flüssige und festgetrocknete Verschmutzungen entfernen. Anders als viele andere Wischsauger, besitzt der Philips AquaTrio Cordless zwei gegeneinander drehende, sogenannte AquaSpin Power-Bürsten.

Der neue AquaTrio liefert beste Ergebnisse auf allen Böden und spart gleichzeitig Zeit. Anders als beim herkömmlichen Wischen nutzt er immer nur sauberes Wischwasser und die beiden Reinigungsbürsten entfernen Schmutz bei jeder Vorwärts- und Rückwärtsbewegung – ohne, dass man vorher staubsaugen muss. Sein absoluter Vorteil: Egal, wie turbulent der Alltag ist, er beseitigt schnell jedes kleine oder größere Malheur.

Andreas Schelter, Marketing Manager FloorCare bei Philips

In seiner stehenden Basisstation führt der Wischsauger seine Selbstreinigungsfunktion durch und es wird der Akku des Gerätes geladen. Der Akku hält als Wischsauger bis zu 25 Minuten und 45 Minuten sind es in seiner Rolle als Akkusauger. Bei Bedarf kann ein zweiter Akku dazugekauft werden, was die Laufzeit verdoppelt.

Bild: Philips

Endlich flexibel unter flachen Möbeln wischen

Ein großes Manko bei allen bisherigen Wischsaugern, ist die schlechte Flexibilität, wenn es um die Reinigung unter flachen Möbeln geht. Hier soll der Philips AquaTrio Cordless besonders flexibel eingesetzt werden können, was ihm im Vergleich einen starken Vorteil bringt. Die LEDs an der Hauptbürste sorgt dabei dafür, dass auch schlecht sichtbarer Schmutz sichtbar gemacht wird.

An der Motoreinheit des AquaTrio befindet sich ein praktisches LC-Display, auf welchem Hinweise während und nach der Verwendung angezeigt werden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Meine Einschätzung zum Philips AquaTrio Cordless

Der Philips AquaTrio Cordless könnte zu einem echten Gamechanger auf dem Wischsauger-Markt werden, da er Fähigkeiten besitzt, die sonst kein anderes Modell mit sich bringt. Die Möglichkeit, ihn als Wischsauger oder als Akku-Staubsauger zu verwenden, gab es zwar schon bei anderen Geräten. Diese konnten mich allerdings nicht überzeugen. Zudem ist seine hohe Flexibilität und die damit verbundene Reinigung unter flachen Möbeln ein absolutes Killerfeature. Der Preis ist mit einer UVP von knapp 850,00 Euro natürlich nicht grade günstig, dafür bekommt man aber gewissermaßen auch mehrere Geräte in einem.

Wie bereits erwähnt, soll der Philips AquaTrio Cordless im Juli in den Handel kommen. Neben dem eigenen Online-Shop von Philips, soll er auch bei anderen Händlern erhältlich sein.

Info

Wenn du dich zum Thema austauschen willst, dann schau doch mal in unserer Gruppe für “Akkusauger & Wischsauger” auf Facebook vorbei. Dort findest du eine riesige Community, mit der du dich zum Thema austauschen kannst! Falls du auf der Suche nach einem neuen Gerät bist, helfen dir unsere Tools (Akkusauger Finder / Wischsauger Finder) weiter!

Wischsauger ID: 78782


⟻ Zurück zum Finder

Berichte gerne über deine Erfahrungen mit dem Wischsauger

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.