Roborock Dyad Pro | TEST | Besser als der Vorgänger?

Inhaltsverzeichnis

Roborock hat einen neuen Wischsauger vorgestellt. Der Roborock Dyad Pro merzt viele Mängel des Vorgängers aus. Doch macht ihn das zu einem besseren Nass- & Trockensauger? Wir haben ihn getestet!

VOR- & NACHTEILE | Roborock Dyad Pro

Doch bevor ich in den ausführlichen Teil des Testberichts komme, zeige ich euch zunächst die Stärken & Schwächen des Roborock Dyad Pro auf:

Vorteile
  • Hohe Saugleistung
  • Beidseitige Kantenreinigung
  • Freistehfunktion
  • App-Funktionen
  • Gegeneinander rotierende Bürsten
  • 4 verschiedene Modi
  • Nur-Saugen-Funktion
  • Auto-Modus
  • Automatische Bürstenreinigung
  • Bürstentrocknung
  • Reinigungsmitteldosierer
Nachteile
  • Er hinterlässt Radspuren

TEST | Der Roborock Dyad Pro hat diverse Mängel ausgemerzt!

Im Rahmen der CES 2023 wurde nicht nur die neue Saugroboter-S8-Serie vorgestellt, sondern auch ein Nachfolger des ersten Wischsaugers des Unternehmens, Roborock Dyad. Dieser kam auch schon überraschend, jedoch wurden einzelne Mängel von Nutzern festgestellt, wie beispielsweise die fehlende Freistehfunktion. Der neue Roborock Dyad Pro hat viele Eigenschaften des Vorgängers verbessert und trumpft zudem mit weiteren Verbesserungen, die sich wirklich sehen lassen können.

Wir haben uns den Roborock Dyad Pro genau angeschaut

Ich habe vor Verkaufsstart den Roborock Dyad Pro für euch testen dürfen und zeige euch in meinem detaillierten Testbericht, ob der neue Wischsauger der Richtige für euch ist. An dieser Stelle möchte ich mich auch herzlich bei Roborock für die Bereitstellung des Roborock Dyad Pro für diesen Test bedanken!

TECHNISCHE DATEN & ZUBEHÖR | Roborock Dyad Pro

Allgemein

ArtAkku-Wischsauger
Höhe111.0 cm
Breite27.0 cm
Tiefe31.0 cm
Gewicht4.8 kg
Lautstärke77 dB

Laufzeit

Akkukapazitat4000 mAh
Ladedauer240 Minuten
Maximale Wischdauer (Herstellerangabe)43 Minuten
Wischdauer gemessen (Max-Modus)20:02 Minuten

Sonstiges

Saugleistung17000 pa
Motorleistung260 Watt
Wischmodi4
Wasserzufuhrautomatisch
Vol. Frischwassertank900 ml
Vol. Schmutzwassertank770 ml

Features

App Funktion
Autom. Saugkraftverstärkung
Basis mit Bürstentrocknung
Basis mit Ladefunktion
Basis mit Reinigungsfunktion
Freistehfunktion
Haustiere/viele Haare
Info Display
Nur Saugen Funktion
Reinigung bis zum Rand

Zubehör

Ersatzfilter
Reinigungswerkzeug

Alle Angaben ohne Gewähr

KAUFEN | Hier findest du den Roborock Dyad Pro

Roborock Dyad Pro

In folgender Tabelle könnt ihr nachvollziehen, wie unsere auf dem Titelbild ersichtliche Testnote zustande kam und auf welche Punkte wir besonderen Wert gelegt haben:

TESTERGEBNISSE | So gut hat der Roborock Dyad Pro abgeschnitten!

Test Ergebnis
Wischleistung: Ketchup flüssig 5 von 5
Wischleistung: Ketchup angetrocknet 3,5 von 5
Wischleistung: Kaffee angetrocknet 4,5 von 5
Wischleistung: Haferflocken mit Milch 4 von 5
Kantenreinigung 7 von 7
Selbstreinigung 3 von 4
Manuelle Reinigung 4 von 4
Flexibilität 2 von 4
Handhabung 5 von 8
Akkulaufzeit 4 von 5
Wassertank 5 von 5
Wischtechnologie 4 von 7
Basisstation 1 von 5
Qualität 4 von 4
Display 1 von 4
App-Funktion 1 von 1
Besonderheiten 0 von 3

Alle Angaben ohne Gewähr

UNTERSCHIED | Roborock Dyad & Dyad Pro

Der Roborock Dyad Pro ist ein gelungener Nachfolger des Roborock Dyad. Er besitzt eine Ladestation, die nach jeder Reinigung die Bodenbürsten auswäscht und jetzt neu auch trocknet. Zudem hat er eine App und endlich eine Freistehfunktion mit an Bord. Im Gegensatz zum Roborock Dyad hat der Pro auch einen kleinen Reinigungsmitteltank, der Reinigungsmittel beim Wischvorgang hinzugibt.

FeaturesRoborock DyadRoborock Dyad Pro
Saugkraft13.000 Pa17.000 Pa
Reiner Saugmodus möglich
Reinigungsstation
Reinigungsstation mit Heißlufttrocknung
Volumen Frischwassertank850 ml900 ml
Volumen Schmutzwassertank620 ml770 ml
Freistehfunktion
App-Funktion
Reinigungsmitteltank

LIEFERUMFANG | Das ist alles dabei

Der Roborock Dyad Pro bekommt alles mit, was er für einen schnellen Start benötigt. Lediglich eine Probe des Roborock eigenen Reinigungsmittel wäre noch ein schönes Detail im Lieferumfang gewesen. Ansonsten erwartet einem beim Auspacken der Wischsauger selbst, eine Lade- bzw. Reinigungsstation, ein Reinigungstool, ein Ersatzstaubfilter, ein Netzkabel und die obligatorischen Bedienungsanleitungen.

Der Lieferumfang ist für einen schnellen Start des Wischsaugers angemessen bestückt

 

DESIGN | Wie sieht der Roborock Dyad Pro aus?

Im Vergleich zum Dyad, sieht der Dyad Pro nicht viel anders aus. Man hat sich am selben Aufbau orientiert und hauptsächlich einzelne Merkmale verbessert. Ein Mix aus schwarzem und weißem Kunststoff bildet sowohl den Korpus als auch die Kunststoffbehälter.

Tanks | Beide sind von vorn entnehmbar

Am oberen Teil findest du den 900 ml Frischwassertank und am unteren Ende den 770 ml Schmutzwassertank. Beide können zum Befüllen und Entleeren mit einem Klick auf der Vorderseite entnommen werden. So muss man nicht umständlich um das Gerät herumgreifen.

Beide Wassertanks des Roborock Dyad Pro lassen sich komfortabel von vorn entnehmen.

Display | Die wichtigsten Informationen auf einen Blick

Über dem Frischwassertank befindet sich ein Display, das verschiedene Informationen während und nach dem Reinigungsvorgang abbildet. So behält man stets den Modus und auch den Akkustand im Auge.

Das Display des Roborock Dyad Pro zeigt stets die wichtigsten Informationen an

Bedienung | Alles wird am Griff gesteuert

Die Bedienelemente befinden sich alle am Griffstück. Dort findet man einen Knopf, um den Wischsauger zu starten oder zu stoppen und einen weiteren, um die verschiedenen Modi durchzuwählen. Ein weiterer Knopf befindet sich am hinteren Ende des Griffes, mit dem sich die Selbstreinigung in der Ladestation aktivieren oder deaktivieren lässt.

Die Steuerung des Roborock Dyad Pro findet komplett am Haltegriff statt.

Bodendüse | Jetzt flacher als die des Vorgängers

Wie man sieht, ist die Aufhängung für die Bodenbürsten etwas flacher geworden und ein kleiner Reinigungsmitteltank wurde hinzugefügt. Dieser lässt sich einfach herausnehmen und mit Reinigungsmittel für Wischsauger befüllen. Am vorderen Teil der Aufhängung befindet sich zudem ein kleiner Schieberegler, der eine Kunststofflippe absenken lässt. Diese Kunststofflippe verhindert daraufhin das Aufsaugen von gröberen Partikeln.

Die Bodendüse und auch die Bürstenaufhängung an sich ist im Gegensatz zum Vorgänger in der Höhe geschrumpft.

DISPLAY | Welche Funktionen bietet es?

Auf der Oberseite des Korpus findet sich ein Display. Dieses zeigt während des Reinigungsvorgangs verschiedene Informationen an. Zum einen ist der Roborock Dyad Pro mit der intelligenten DirTect Technologie ausgestattet, die selbstständig erkennt, wie schmutzig der Boden ist. Der Verschmutzungsgrad wird mittels einer blauen LED-Anzeige abgebildet. Verfärbt sich diese rot, so ist der Boden besonders schmutzig. Zum anderen zeigt das Display auch den eingestellten Modus, die verbleibende Restlaufzeit in Fünferschritten und ob der Frischwassertank nachgefüllt oder der Schmutzwassertank entleert werden muss an. Alle Einstellungen werden zudem über eine Sprachausgabe in individuell auswählbaren Sprachen wiedergegeben.

Ein Display auf der Oberseite zeigt verschiedenste Informationen an

Standard-Modi | Der Auto- und der Eco-Modus

Der Roborock Dyad Pro hat gleich vier verschiedene Modi mit an Bord, die man einfach auswählen kann. Dazu drückt man während des Reinigungsvorgangs die Modus-wechseln-Taste. Aktivieren lässt sich ein Eco-Modus, mit dem man etwa 43 Minuten am Stück reinigen kann. Ein weiter Klick startet den Auto-Modus. Dieser erhöht oder senkt die Saugleistung je nach Verschmutzungsgrad des Bodens.

Die beiden Standard-Modi sind ideal für den täglichen Einsatz des Roborock Dyad Pro

Weitere Modi | Der Max- und Nur-Saugen-Modus

Ein weiterer Klick führt in den Max-Modus. In diesem drehen sich die Bürsten besonders schnell und die Reinigungsleistung wird intensiviert. Ein letzter Klick auf den Knopf und der Wischsauger wird in einen reinen Saugmodus versetzt. Dieser bedeutet jedoch nicht, dass man jetzt fröhlich seinen Teppichboden reinigen kann damit. Dieser ist für größere Ansammlungen von Flüssigkeiten gedacht. Der Roborock Dyad Pro kann ganze Pfützen entfernen, solange sie nicht höher sind als 1 cm. Dabei wird die eigene Wasserabgabe gestoppt.

Der Nur-Saugen-Modus kann stärkere Verschmutzungen einfach aufsaugen.

ALLTAG | Kann der Roborock Dyad Pro überzeugen?

Mit stolzen 17.000 Pa Saugleistung und einem Durchhaltevermögen von maximal 43 Minuten, wird man mit dem Roborock Dyad Pro äußerst glücklich werden. Der Wischsauger kann sowohl Flüssigkeiten jeglicher Art, als auch gröbere Verschmutzungen entfernen. Ist das Frühstücksmüsli heruntergefallen? Kein Problem! Der Roborock Dyad Pro kommt mit solch einer Verschmutzung ohne Probleme klar. Mit einer Überfahrt ist das Missgeschick restlos beseitigt. Die gegeneinander rotierenden Bürsten werden stetig mit Wasser versorgt und das Schmutzwasser wird gleichzeitig aufgesaugt. So bleiben auch die Walzen relativ lange sauber.

Zwei gegeneinander rotierende Bürsten erleichtern die Handhabung mit dem Roborock Dyad Pro erheblich.

Gewicht | Dank der Bürsten kein Problem

Damit die Bürsten das Gerät nicht dazu bringen, einfach wegzufahren, rotieren diese gegeneinander. So ist auch der Reinigungsvorgang, trotzt eines stolzen Gewichtes von etwa 4,8 kg, für längere Zeit zu handhaben und verursacht auch auf Dauer keine Schmerzen im Arm.

Die Handhabung mit dem Roborock Dyad Pro stellt sich, trotz hohem Gewicht, als einfach heraus.

Erster Einblick | Flüssige Verschmutzungen

Natürlich waren wir heiß darauf zu erfahren, wie sich der Roborock Dyad Pro in der Reinigung macht. Also haben wir noch vor unserem Test uns einen ersten Eindruck verschafft. Es zeigte sich, dass er mit leichten Verschmutzungen wie ausgeleertem Ketchup zurechtkommt. Mit einer Überfahrt ist einfach alles restlos beseitigt. Eingetrocknete Flecken schafft er ebenfalls, benötigt dafür aber auch oftmals ein paar mehr Überfahrten.

Schon vor dem eigentlichen Test wollten wir wissen was der Roborock Dyad Pro kann

Reinigungsmittel | Eine Kartusche zur optimalen Dosierung

Das Kind hat den Badetag in der Badewanne genossen und das Badezimmer in der Zwischenzeit überflutet? Auch kein Problem für den Wischsauger! Durch die reine Saugfunktion ist schnell wieder alles trocken und zudem gewischt! Durch die stetige Abgabe von Reinigungsmittel dank des Dosierers, riecht es danach auch wunderbar frisch!

Dank einer Reinigungsmittelkartusche dosiert der Roborock Dyad Pro immer eine genaue Menge an Reinigungsmittel zum Wischdurchgang hinzu.

Radspuren | Da kommt man nicht drum herum

Der einzige Nachteil, den ich feststellen konnte, ist, dass man die Radspuren der aus Kunststoff bestehenden Räder beim Wischvorgang erkennen kann. Hier muss man oftmals rangieren, damit diese durch die Bürsten wieder weggewischt werden. Das kann man aber durch ein einfaches und richtiges Umgehen mit dem Gerät vermeiden.

Um Radspuren auf frisch gewischtem Boden kommt man nicht drum herum

FLEXIBILITÄT | Wie gelenkig ist der Roborock Dyad Pro?

Der Roborock Dyad Pro besitzt einen äußerst flexiblen Bürstenkopf, der fast um 90° zu jeder Seite hin gedreht werden kann. Somit kann man mit dem Wischsauger problemlos um runde Gegenstände saugen oder auch mal ganz bequem hinter der Toilette. Lediglich der dickere Körper des Gerätes kann hier ein wenig Schwierigkeiten verursachen.

Das flexible Gelenk sorgt dafür, dass auch um Ecken herum gewischt werden kann.

Unter Möbel | Wie tief kann man ihn neigen?

Das Reinigen unter Möbel hingegen stellt sich als etwas weniger gut heraus. Dafür ist der dickere Körper schnell im Weg. Zwar ist die Bürstenaufhängung flacher als die des Roborock Dyad, aber wirklich viel weiter kommt man trotzdem nicht unter Möbel. Das Volumen des Korpus ist einfach zu mächtig.

Der Wischsauger kommt nur bis zu einer gewissen Grenze unter Möbel.

Randreinigung | Beidseitig bis zum Rand heran

Dank der breiteren Bodenbürste kommt der Roborock Dyad Pro jetzt ganz nah an den Rand. Bis auf ein paar Millimeter schafft er es wunderbar den Randbereich zu säubern. Ecken hingegen schafft er nicht komplett. Die Bauform ist dafür nicht ausgelegt. Die beidseitige Randreinigung sorgt für eine starke Reinigung von allen Seiten aus.

Die beidseitige Randreinigung reicht bis ganz an den Rand heran

Freistehfunktion | Einfach mal kurz abstellen

Die neue Freistehfunktion ist beim Vorgänger schmerzlichst vermisst worden und besonders hilfreich im Alltag. Durch ein Aufrichten und leichten Druck nach vorn rastet der Roborock Dyad Pro in die Freistehfunktion ein und stoppt den Reinigungsvorgang völlig automatisch. So kann man schnell zur Tür eilen, wenn es geklingelt hat oder die Reinigung unterbrechen, wenn das Kind ruft.

Endlich hat Roborock einem Wischsauger die Freistehfunktion spendiert.

FILTER | Warum bei einem Wischsauger?

Wenn du den Schmutzwassertank entfernst, wirst du als Erstes einen Feinstaubfilter mit Schmutzfanggitter entdecken. Zwar bündelt die Feuchtigkeit beim Reinigungsvorgang feinen Staub, jedoch könnten gröbere Verschmutzungen in den Motor gelangen. Der Feinstaubfilter beugt dieser Bedrohung vor und verhindert Schäden am Gerät.

Der Roborock Dyad Pro Wischsauger verfügt über einen Feinstaubfilter

REINIGUNG | Kann die Reinigungsleistung des Roborock Dyad Pro überzeugen?

Wir Testgeräte müssen unterschiedlichste Herausforderungen meistern, damit wir eine gewissen Vergleichbarkeit erzielen. Wischsauger müssen eingetrockneten Kaffee, dickflüssigen Haferflocken-Milchmix und eingetrocknetes Ketchup entfernen. Bekanntlich sagen Bilder mehr aus als tausend Worte.

Leicht Eingetrocknetes | Kaffee ist kein Problem

Eingetrockneter Kaffee entfernt der Roborock Dyad Pro mühelos mit einer einzigen Überfahrt. Das stellt den Wischsauger vor keine großen Herausforderungen. Das haben wir aber auch nicht anders erwartet, da vergleichbare Modelle auf dem Markt ähnliche Leistung vollbringen.

Eingetrockneter Kaffee ist mit nur einer Überfahrt beseitigt

Dickflüssige Verschmutzung | Ebenfalls schnell entfernt

Beeindruckend war zudem, dass er den verschütteten Haferflocken-Milchmix mit nur einer einzigen Überfahrt fast restlos beseitigte. Lediglich ein paar Haferflocken hat er nicht beim ersten Mal zu fassen bekommen. Mit einer zweiten Überfahrt waren die aber auch Geschichte! Eine tolle Leistung in unseren Augen.

Dickflüssige Verschmutzungen sind ebenfalls kein Problem für den Roborock Dyad Pro Wischsauger.

Eingetrocknete Verschmutzung | Damit hat jeder Wischsauger zu kämpfen

Mit eingetrocknetem Ketchup hat auch der Roborock Dyad Pro zu kämpfen gehabt. Das ist jedoch üblich für Wischsauger. Er benötigte dennoch lediglich drei Überfahrten, bis auch der Ketchup aufgeben musste und restlos beseitigt war. Der Ketchup wurde im Vorfeld drei Minuten lang mit einem Fön fest angeföhnt. Hier haben vergleichbare Modelle nicht so gut abschneiden können.

Eingetrocknete Flecken beseitigt der Roborock Dyad Pro auch erstaunlich schnell

STATION | Laden, Reinigen und Trocknen

Die mitgelieferte Reinigungsstation ist gleich für mehrere Funktionen ausgelegt. Auf dieser wird der Roborock Dyad Pro aufgeladen und auch völlig selbstständig gereinigt. Sobald man mit der Reinigung fertig ist, stellt man den Wischsauger auf seine Station und der Ladevorgang startet automatisch. Jetzt kann der auf dem Griff befindliche Knopf für das Starten der Selbstreinigung gedrückt werden.

Die Ladestation lädt den Roborock Dyad Pro nicht nur auf, sondern reinigt auch dessen Bürsten und trocknet sie im Anschluss

Bürstenwäsche | Nie mehr schmutzige Bürsten

Die Bürsten fangen daraufhin an, in unterschiedlichen Geschwindigkeiten, zu drehen und werden gleichzeitig mit Wasser benetzt. Der Wischsauger holt sich dazu das Wasser aus dem eigenen Frischwassertank. Die Station selbst liefert hier lediglich ein Dock für die Reinigung. Der Vorgang dauert etwa zwei Minuten und ist auch relativ laut. Man kann sowohl den Selbstreinigungsvorgang, als auch die Trocknung mit den Bedienelementen manuell starten oder stoppen.

Die Bürsten werden automatisch in der Station ausgewaschen

Trocknen | Lässt etwas zu Wünschen übrig

Kurz darauf startet der Heißlufttrocknungsvorgang. Dabei drehen sich die Bürsten jede halbe Stunde ein Stück weiter, damit diese von allen Seiten getrocknet werden. Die Trocknungszeit, wie auch die Intensität der Reinigungsstation und Trocknung kann man via App einstellen. Die Bürstentrocknung ist jedoch recht zeitintensiv und nicht immer ausreichend um eine vollständig trockene Bürste zu hinterlassen. Hier haben wir uns mehr erwartet. Das folgende Bild zeigt eindrucksvoll, wie effektiv die Selbstreinigung mit Bürstentrocknung ist:

Der Vorher-Nachher-Vergleich. Hier zeigt sich, wie effektiv die Selbstreinigungsfunktion ist.

WARTUNG | Das tägliche Bedürfnis des Roborock Dyad Pro

Roborock hat daran gedacht, die Wartung des Gerätes so einfach wie möglich zu gestalten. Durch einfaches Herausdrehen lassen sich alle Bürsten entnehmen und nach einer gewissen Zeit einfach von Hand reinigen. Man kann diese aber auch einfach in die Waschmaschine geben.

Die Bürsten können abgenommen werden und für eine noch bessere Reinigung in die Waschmaschine gegeben werden.

Abwassertank | Muss nach jeder Reinigung geleert werden

Das Entleeren des Schmutzwassertanks ist denkbar einfach. Man zieht das Innenleben einfach heraus und spült es unter fließendem Wasser aus. Das sollte nach jedem Reinigungsvorgang passieren, damit sich keine unangenehmen Gerüche oder gar Schimmel bildet.

Der Abwassertank muss nach jeder Reinigung geleert werden, sonst bilden sich Gerüche oder gar Schimmel

 

Frischwassertank | Schnell vorbereitet

Der Frischwassertank lässt sich über eine Dichtung befüllen. Diese schließt auch immer vollständig ab, wenn sie wieder geschlossen wird. So kann man den Frischwassertank einfach für den nächsten Einsatz vorbereiten und kann so direkt loslegen.

Der Wassertank kann einfach von Hand mit Frischwasser befüllt werden.

Die Station | Auch diese muss geputzt werden

Die Reinigungsstation selbst besteht aus zwei Teilen. Das vordere Stück kann abgenommen werden, um es unter fließendem Wasser zu reinigen. Das hintere Teil darf nur leicht feucht abgewischt werden. Davor sollte natürlich der Netzstecker gezogen werden.

Auch die Station des Roborock Dyad Pro benötigt gelegentlich ein wenig Liebe.

APP | Was bietet sie?

Der Roborock Dyad Pro hat im Gegensatz zum Roborock Dyad eine App-Anbindung. Man kann das Gerät also in das heimische WLAN einbinden und verschiedenste Funktionen des Saugers und auch der Station abrufen und einstellen. Was alles möglich ist, zeige ich euch in folgender Tabelle:

Die Startseite

Startseite – Einstellungen & Anzeige Hier werden dir verschiedene Funktionen angezeigt sowie der aktuelle Akkustand. Ebenso kannst du die Selbstreinigung starten oder stoppen und die Funktionen der Selbstreinigung und Trocknung einstellen.
Wischsauger – Einstellungen Du kannst die Saugkraft in 3 Stufen einstellen, die Wasserabgabe in 3 Stufen einstellen und die Rollendrehgeschwindigkeit erhöhen oder senken.
Zeitplan Du kannst einstellen, ob die Selbstreinigung der Station zu einer individuellen Uhrzeit gestartet werden soll.

Roborock Dyad Pro - App - Startseite

Weitere Einstellungen

Selbstreinigungseinstellungen Du kannst auswählen, ob die Selbstreinigung automatisch gestartet werden soll, wie stark diese Selbstreinigen soll und ob das Trocknen danach beginnen soll oder nicht.
Entriegelung der Freistehfunktion Du kannst einstellen, ob die Reinigung automatisch weitergeführt wird, wenn die Freistehverriegelung deaktiviert wird.
Dauer für leises Trocknen Du kannst das leise Trocknen in individuell einstellbarer Dauer zwischen 2 & 6 Stunden einstellen.
Geplantes Trocknen Du kannst einstellen, zu welcher Zeit getrocknet werden soll. Ideal für Nachtstrom-Nutzer.
Nicht-Stören-Modus Du kannst den Nicht-Stören-Modus einschalten. Daraufhin wird das Display schneller ausgeschaltet.
Reinigungsverlauf Du kannst den vergangenen Reinigungsverlauf einsehen.
Spracheinstellung Du kannst die Sprachausgabe in verschiedenen Sprachen auswählen.
Wartung Dieses Fenster zeigt dir, wann die Verschleißteile gewechselt werden sollten.
Weitere Informationen Du kannst weiterhin Produktinformationen, das Benutzerhandbuch und Firmware-Updates abrufen.
Gerät teilen Du kannst das Gerät mit anderen Roborock-Accounts teilen.

Roborock Dyad Pro - App - Einstellungen

FAZIT | Meine Meinung über den Roborock Dyad Pro

Wer den Testbericht vollständig durchgelesen hat, stellt schnell fest, dass der Roborock Dyad Pro nur geringfügige Mängel aufweist. Ich spreche hier lediglich von einem recht hohen Gewicht, von hinterlassenen Radspuren bei der Reinigung und der Eckenreinigung, die baulich bedingt nicht ganz erreicht werden können. Auch die Trocknungsfunktion hätte besser sein können. Ansonsten ist der Roborock Dyad Pro ein verdammt guter Wischsauger, der kaum noch Wünsche offen lässt!

Egal, welches Missgeschick einem widerfährt und völlig egal, wie flüssig es ist, der neue Wischsauger von Roborock schafft dieses problemlos zu beseitigen. Dabei benötigt er selten eine zweite Überfahrt. Im Test schaffte er mit einem Mal verschüttetes Müsli, Ketchup oder ähnliche Verschmutzungen restlos zu entfernen. Dabei saugt er auch kräftig genug, damit die Rollen nach der Selbstreinigung in der Station nicht noch einmal sauber gemacht werden müssen.

Optimierung | Aus den Fehlern des Vorgängers gelernt

Roborock hat aus den Fehlern des Vorgängers gelernt und diese scheinbar restlos ausgemerzt. Der Roborock Dyad Pro trumpft mit einer Freistehfunktion, eines größeren Frisch- und Schmutzwassertanks, einer stärkeren Saugkraft, einer automatischen Bürstentrocknung und einem Reinigungsmitteldosierer.

Der Roborock Dyad Pro kam zu einer UVP von 449 € auf dem Markt. Inzwischen ist er oftmals für unter 350 € zu bekommen und für diesen günstigen Preis, gibt es kaum etwas Vergleichbares! Wenn euch eine weitere Meinung interessiert, dann schaut gerne das Video meines Kollegen Florian. Dieser hat den Roborock Dyad Pro ebenfalls unter die Lupe genommen:

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

WISCHSAUGER FINDER | Hier findet ihr den richtigen Nass- & Trockensauger!

Ihr haltet nach einem Wischsauger Ausschau, der genau zu euren Wünschen passt, aber das aktuelle Angebot erschlägt euch? Dann wirft einen Blick in unseren Wischsauger Finder! Das ist ein kostenloses Hilfs- und Vergleichstool, dass für euch einen auf eure Bedürfnisse abgestimmten Wischsauger findet.

Gefüttert ist der Wischsauger Finder mit zahlreichen verschiedenen Wischsaugermodellen, die ihr detailliert vergleichen könnt. Dabei habt ihr die Möglichkeit, eure individuellen Bedürfnisse anzukreuzen, die das Gerät an Leistung und Stärken mitbringen soll. Ebenso könnt ihr Features ausblenden, die gar nicht benötigt werden oder nach dem Modell mit der besten Preis/Leistung Ausschau halten. Schaut euch unseren umfangreichen Wischsauger Finder und die dazugehörigen Testberichte und YouTube-Videos gerne mal an und ihr werdet schnell einen für euch passenden Haushaltshelfer finden.

Wenn ihr lieber auf Erfahrungswerte baut, dann können wir euch ebenfalls eine große Hilfestelle nennen. Besucht dafür unsere Wischsauger-Facebook-Gruppe, die eine wachsende Anzahl an erfahrenen Mitgliedern aus dem Bereich der Akkusauger vereint. Stellt eure Fragen und bekommt in kürzester Zeit eine Antwort der Community. Klickt für eine Weiterleitung einfach auf die jeweiligen Bilder.

Wischsauger ID: 91456


⟻ Zurück zum Finder

Berichte gerne über deine Erfahrungen mit dem Wischsauger

  1. Hallo Community,
    Ich habe bei Amazon den Dyad Pro am 16.1. bestellt und am 18.1. wurde er schon geliefert.
    Ich habe eigentlich den Roborock S7 mit Absaugstation, zum saugen optimal, aber wischen von Vinyl-Böden untauglich, ich habe mehrmals den Wischmop auswaschen müssen und trotzdem war es nicht sauber. Demnach habe ich dann selber mit Mop und Eimer die Wohnung gewischt.
    Aus dem Grund habe ich mir den Dyad Pro bestellt.
    Der Auf- und Zusammenbau war ziemlich einfach und schnell abgehandelt. Bedienungsanleitung sollte man auf alle Fälle mal lesen. Auch die Integration ins heimische Lan ging problemlos schnell. Leider muss man die Roborock App nutzen. Den S7 konnte ich in die Xiaomi Mi-Home App einbinden und so per Iobroker ins Smarthome. So muss ich wohl auf das abgreifen der Daten im Iobroker verzichten.
    Wassertank und behälter für Reinigungsmittel lassen sich schnell und unkompliziert befüllen und so konnte ich nach ca. 20 Minuten inkl. auspacken und zusammenbauen schon durch die Wohnung wischen/saugen. Ich bin 192cm groß und habe keine Rückenschnerzen bekommen wie es bei herkömmlichen Staubsaugern wegen des kurzen Saugrohrs der Fall war. Auch erstaunlich leicht, fast von selbst ließ sich der Dyad Pro über das Vinyl bewegen.
    Ich bin mir noch nicht sicher ob der Dyad Pro für Vinyl mit Oberflächenstruktur (Holzdekor mit Struktur) was taugt. Die Bürsten scheinen nicht in die Vertiefungen der Struktur zu erfassen. Im Bad ist glattes Vinyl verlegt und damit kommt der Wisch-Sauger besser mit klar.
    Ca. 10 Minuten habe ich das Gerät getestet. Auf alle Fälle muss man sich ein Konzept zurecht legen wie man wischt, ich bin ziemlich oft mit Flip-flops auf den frisch gewichten Bereich getreten, die Abdrücke waren zu sehen. Dafür die Abdrücke der Räder nicht.
    Nach dem Reinigungsvorgang habe ich den Schmutzwassertank ausgeschüttet und ich war entsetzt und gleichzeitig erstaunt wie dreckig das Wasser war, dabei hatte ich Sonntag erst mit dem Wischmop gewischt. Also reinigen tut er wirklich gut.
    Im Automodus war er ziemlich laut, was allerdings mit der Farbe des Vinyls zu tun haben könnte. Hier hat schon der S7 ständig die Saugleistung erhöht und abgesenkt, jeh nach Farbton des Vinyls. Also mal spät abends saugen und wischen ist glaube nicht optimal. Auch die Selbstreinigung ist ziemlich laut.
    Aber grundsätzlich bin ich erstmal begeistert und denke, dass mir das Wischen der Wohnung wieder Spaß macht.

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.