Amazon Alexa – Amazon Geräte erhalten eine Heimüberwachung

0

Mit einem neuen Update erhalten bestimmte Amazon Geräte eine Heimüberwachung für Alexa. Bei mir wurde heute Nacht der Echo Show 5 mit einem Update versorgt, der die neue Funktion zum Vorschein bringt. Damit kannst du dich ohne Drop-In Funktion auf die Geräte in deiner Wohnung aufschalten.  

 

Amazon Alexa – Heimüberwachung nach Update

Arlo Ultra WLAN Überwachungskamera & Alarmanlage, Innen / Aussen,...*
180-GRAD-BLICKWINKEL: Der extrabreite 180-Grad-Aufnahmewinkel sorgt für ein breites Bild.
1.299,99 € 839,99 €

Gerade erst hat Florian euch einen ersten Eindruck zum Echo Show 10 in einem Video gegeben und dabei auch die neue Heimüberwachung vorgestellt. Hier spricht er von einem “Echo Show 10”-only Feature. Jedoch hat sich bereits gestern auch jemand in einer unserer Facebook Gruppe gemeldet und das Feature auf einem Echo Show 5 gezeigt.

Also habe ich mal nachgesehen und tatsächlich gibt es hier für den Echo Show 5 ein Softwareupdate, welches heruntergeladen werden kann. Anschließend hat man hier in den Einstellungen den Punkt zur Aktivierung der Überwachungsfunktion. Was bei diesem Gerät natürlich nicht funktioniert, ist die Drehung, so wie es Florian beim Echo Show 10 gezeigt hat. Das Bild vergrößern funktioniert entweder mit 2 Fingern auseinander ziehen oder aber durch doppeltes antippen des Displays. 

Mit der Heimüberwachung kannst du aus der Ferne kontrollieren, ob zu Hause alles in Ordnung ist – wie mit einer normalen zusätzlichen Überwachungskamera. 


Überwachungsfunktion Kamera Live Stream Alexa App

In meinem Test blieb der Stream für 10 Minuten bestehen, dann beendet sich dieser automatisch. Somit ist die Funktion als Babyfon leider nicht zu gebrauchen. Auch ist es möglich, den Stream auf mehreren Geräten gleichzeitig anzeigen zu lassen (z.B. Echo Show 1 Gen. und Smartphone).

Per Sprache benutzt du den folgenden Befehl, um dich mittels Alexa auf ein Gerät aufzuschalten.

Alexa, zeige [Name des Echo]

Wo finde ich die Einstellungen zur Heimüberwachung?

Gehe an deinen Echo Show und wische mit dem Finger vom oberen Bildschirmrand nach unten. Hier kommst du in die Einstellungen. Suche nach dem Menüpunkt “Kamera”. Hier drin solltest du den Punkt “Heimüberwachung” finden und aktivieren können. 

Solltest du den Punkt “Kamera” nicht sehen, dann versuche ein manuelles Update zu starten. Dazu auch in den Einstellungen am Gerät auf “Geräteoptionen” klicken und anschließend “Nach Softwareupdates suchen” klicken. Sollte eine neue Software gefunden werden, dann wird diese installiert und du hast im Anschluss die oben genannten Menüs zur Auswahl.

Steht kein Update zur Verfügung, musst du abwarten. Amazon verteilt das Update in Wellen. Wann deine Geräte dran sind, entscheidet Amazon beziehungsweise das Zufallsprinzip.

Wenn du es aktiviert hast, kannst du über einen anderen Echo Show mit dem Befehl: Alexa, zeige [Echo Name] auf den Stream zugreifen. Auch mit der Alexa App geht das, wenn du dort im Menü auf “Geräte” klickst und dann oben beim Gerätetyp “Kameras” auswählst. Per Sprachbefehl scheint es mit der Alexa App derzeit nicht zu funktionieren.

Gosund WLAN Smart Steckdose EP2, Kleinste Amazon Alexa Steckdosen...*
  • Multifunktions Smart Steckdosen: Die Gosund WLAN Buchse ist...
  • Zeitplan und Timer einstellen: Planen Sie den Smart...
  • Sprachsteuerung: Verwenden Sie Sprachbefehle mit Amazon...
41,99 €

Was ist der Unterschied zwischen Drop-In und Heimüberwachung?

Das ist relativ schnell geklärt. Der Drop-In ist zur Kommunikation gedacht. Wenn du dich per Drop-In mit einem Gerät verbindest, dann gibt das Gerät einen Ton von sich, um diesen “Anruf” zu signalisieren. Auch ist das Kamerabild aus Gründen der Privatsphäre direkt zu Beginn “verschwommen”. Bei Drop-In ist es eine Ende-zu-Ende Verbindung, es können sich in diesem Moment nur diese beiden Geräte verbinden und ihr Bild zeigen / miteinander kommunizieren.

Bei der Heimüberwachung lassen sich das verschwommene Bild und ein Signalton optional auch einstellen, im Standard kann man sich hier aber lautlos aufschalten. Das Mikrofon und die eigene Kamera sind deaktiviert. Einen Hinweis zur Verbindung auf dem Display erscheint jedoch immer. Zusätzlich signalisiert ein grüner Streifen am unteren Rand die offene Verbindung. Da die Heimüberwachung ein Stream ist, kannst du diesen gleichzeitig auf dem Mobiltelefon und weiteren Echo Geräten mit Alexa ansehen.

Welche Echo Geräte unterstützen die Heimüberwachung?

In meinem Haushalt befinden sich nicht alle Gerätevarianten. Ich versuche weiter herauszufinden, für welche Geräte diese Funktion verfügbar ist. Natürlich kommen hierfür nur Geräte mit einer eingebauten Kamera in Frage. Für folgende Geräte kann ich es sagen:

  Update verfügbar? Heimüberwachung?
Echo Show (1. Gen) Ja Ja
Echo Show (2. Gen) Ja Ja
Echo Spot Ja Ja
Echo Show 5 Ja Ja
Echo Show 8 Ja Ja
Echo Show 10 Ja Ja


Solltest du einen Echo Show (2. Gen) oder Echo Show 8 besitzen, dann lasse uns doch bitte eine Nachricht zukommen, ob hier die Überwachungsfunktion für Alexa bzw. ein Update verfügbar ist. Danke!

Update: Danke für die Rückmeldungen, Echo Show (2. Gen), Echo Spot und Echo Show 8 haben das Update auch erhalten! 

Bitte beachtet, dass das Update in Wellen ausgerollt wird. Wer noch kein Update bekommen hat für sein Gerät, erhält es in ein paar Tagen ganz sicher. Bei mir hat der Echo Show (1. Gen) das Update noch nicht, aus mehreren Rückmeldungen haben jedoch einige bereits das Update dort erhalten. 

Wenn ihr euch zu dem Thema austauschen wollt, schaut doch mal in unserer “Smart Speaker Gruppe” auf Facebook vorbei. Dort findet ihr eine riesige Community, mit der ihr euch zu dem Thema austauschen könnt!

Über den Autor

Daniel Buschke

Mein Name ist Daniel und ich wohne in der wunderschönen Hauptstadt Berlin. Geboren wurde ich im Jahre 1979. Ich bin sowohl hauptberuflich als auch privat als Entwickler unterwegs und habe damit sozusagen mein Hobby im Jahre 2001 zum Beruf gemacht. Im Skill Store von Amazon findest du einige Alexa Skills von mir. Auf der folgenden Seite, findest du alle meine aktuellen Smarthome Geräte, die ich im Einsatz habe >> Klick hier.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar