Amazon Alexa – Erinnerung kann Haushaltsmitglied zugewiesen werden (USA)

0

Amazon hat mal wieder ein kleines Update für die USA veröffentlicht, welches die Sprachassistenz Amazon Alexa wieder ein Stück nützlicher macht. Denn mit dem Update kann eine Erinnerung gezielt einem Haushaltsmitglied über Alexa zugeteilt werden.

 

Alexa, erinnere Papa um 17 Uhr an die Tabletten

Wie The Verge berichtet gab es ein kleines Update, welches es nun ermöglicht, eine Erinnerung direkt an einen Nutzer des eigenen Haushalts mit Alexa zu adressieren. Eine Voraussetzung dafür ist, dass man im Konto mehrere Stimmprofile erfasst hat. Wie du Haushaltsprofile und Stimmprofile einrichtest, hatte ich bereits in einem anderen Beitrag beschrieben.

Damit du hier ziemlich leicht die Person für eine neue Erinnerung auswählen kannst, bist du in der Lage, in den Profil Einstellungen einen Kurznamen / Spitznamen für die jeweilige Person zu hinterlegen. Aus “Peter Meier” wird dann also auch “Papa”. 

“Erinnere Papa heute um 17 Uhr an die Tabletten” 

“Erinnere Peter am Montag um 9 Uhr an Einkaufen”

So hast du dann die Möglichkeit, eine Erinnerung für Peter oder für Papa zu erstellen. Die Funktion gibt es auch wieder erstmal nur in den USA, ob und wann diese nach Deutschland kommt, ist nicht bekannt.

Wenn du dich zum Thema austauschen willst, dann schau doch mal in unserer “Smart Speaker Gruppe” auf Facebook vorbei. Dort findest du eine riesige Community, mit der du dich zu sämtlichen Smart Speaker Themen austauschen kannst!

Kalender mit Alexa verknüpfen – Apple, Google und Microsoft Anleitung

Quelle

Hinterlasse uns einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.