Amazon Alexa – Probleme bei Alexa Routinen mit Philips Hue Bewegungsmeldern

2

Philips Hue Bewegungsmelder können schon seit geraumer Zeit Amazon Alexa Routinen starten. Nun scheint es jedoch, als sei bei einigen Nutzern der Wurm drin. Die Bewegung wird vom Bewegungsmelder erkannt, mit der Routine tut sich allerdings nichts. Relativ egal, was die Routine eigentlich macht. Hier scheint es ein Problem bei Amazon zu geben.

 

Philips Hue Bewegungsmelder löst Alexa Routinen nicht mehr aus

Update 07.09.2021: Heute gab es ein Alexa App Update in Apple Store. Diese Version habe ich installiert – keine Änderung. Im Anschluss habe ich den Philips Hue Skill deaktiviert und wieder neu aktiviert und das Konto neu verknüpft. Nach einer Gerätesuche funktioniert der Bewegungsmelder wieder. Ich beobachte mal weiterhin, hoffentlich nicht nur eine Momentaufnahme.

Ich selbst bin seit ein paar Tagen betroffen. Ich habe einen Bewegungsmelder von Philips Hue im Briefkasten welcher eine Routine anstoßen soll, sobald Post eingeworfen wurde. Dieser funktioniert jedoch seit einiger Zeit nicht mehr. Um genauer zu sein, wurde die Routine das letzte mal am 19.08.2021 getriggert. Mein Bewegungsmelder kommuniziert über die Hue Bridge und ist nicht direkt mit einem Echo Gerät gekoppelt.

Was habe ich getestet, um den Fehler einzugrenzen?

Zuerst dachte ich an leere Batterien und prüfte dieses in der Hue App. Obwohl mir keine leeren Batterien angezeigt wurden, habe ich diese trotzdem gewechselt – keine Veränderung. Als nächstes prüfte ich den Status in der Alexa App, hier wird jedoch jede Bewegung erkannt und fast in Echtzeit angezeigt. Also stimmt die Kommunikation zwischen Philips Hue und Amazon Alexa schon mal.

Ich habe meine bestehende Routine angepasst und meinen Skill “Briefkasten Benachrichtigung” deaktiviert, bzw. die Aktion ausgetauscht gegen “Alexa sagt” und hier einfach nur das Wort “Test” reingeschrieben. Auch das bringt keine Veränderung. Die Alexa Routinen lassen sich über die App auch manuell starten. Hier liegt vermutlich einfach ein Kommunikations- bzw. Verarbeitungsfehler der Signale vor. Auch umbenannt habe ich den Bewegungsmelder und die Bridge und den Echo neu gestartet und eine komplett neue Routine erstellt – alles ohne den Fehler zu finden. 

Telefonat mit dem Support – unbedingt lesen!

Ich habe über die Alexa App im Bereich Hilfe und Feedback mein Problem am Sonntag geschildert (Email). Kurz darauf erhielt ich einen Anruf von Amazon. Bei der Nummer aus UK erwartete ich eigentlich nichts gutes, wurde jedoch positiv überrascht. Bei anderen Anfragen waren hier immer nur Supporter am anderen Ende, die man aufgrund der Sprache nur schwer verstehen konnte oder die das Problem einfach nicht verstanden haben. Jedoch begrüßte mich hier eine Dame mit perfektem deutsch und hatte auch das grundlegende Problem verstanden. Etwas verwirrt war sie nur, weil ich in die Anfrage geschrieben hatte, dass ich ein Skill Entwickler bin und generell bereits alles machbare geprüft habe. Sie hakte nochmal nach und fragte “Das ist also ihr eigens programmierter Alexa Skill der nicht mehr funktioniert?” – als ich ihr dann erklärte, dass es auch mit Standard Funktionalitäten nicht geht, war sie dann letztendlich zufrieden. 

Wir sind Schritt für Schritt sämtliche Punkte durchgegangen wie der Fehler ausgeschlossen, beziehungsweise eingegrenzt werden kann. Aber als wir so ziemlich alles durch hatten, sagte sie noch [Gedankenprotokoll]: “Es ist etwas unangenehm, aber ich muss das fragen: Bei der Alexa App sind alle Updates eingespielt, also sie ist aktuell? Geräte sind neu gestartet?”. Als ich das auch noch bejahte, wurde das Ticket aufgemacht und ich sollte noch Screenshots der Routine schicken, was ich natürlich im Anschluss des Telefonats auch tat. Es war ein schönes und für mich überraschendes Gespräch. Vielen Dank Frau K.!

Warum erwähne ich das? Weil hier viele direkt vom Support voreingenommen sind, weil die sowieso keine Ahnung haben oder es nicht verstehen. Es gibt dort auch gute Leute, wie dieses Beispiel verdeutlichen soll! 

Ich liege nun bei der netten Dame auf Wiedervorlage zum 12.09. und hoffe, dass das Problem mit dem Hue Bewegungsmelder Routinen zu starten bereits vorher durch die Technik/Fachabteilung behoben wurde!

Lösung noch ausstehend, der Hue Bewegungsmelder startet Routine weiterhin nicht – einen Workaround scheint es zu geben

Kontakt mit Amazon habe ich bereits aufgenommen, solltest auch du das Problem haben, dann schreibe es mir gerne unten in die Kommentare (gerne auch dein Setup) und melde es an Amazon! Je mehr es melden, desto schneller sollten die Techniker den Fehler finden können. Hier sind ja meist spezielle Komponenten bzw. Variationen das Problem. Es ist also wichtig, dass du dem Support erklärst, ob der Hue Bewegungsmelder direkt mit einem Zigbee kompatiblen Echo Gerät gekoppelt ist oder über die Hue Bridge und weitere Dinge was du so getestet hast. 

Ich habe in unserer Facebook Gruppe auch schon Leute gefunden, die mit demselben Setup keinerlei Probleme haben. Es kann sich mal wieder nur um eine Kleinigkeit handeln, warum die Routinen mit einem Philips Hue Bewegungsmelder bei einigen Nutzern nicht mehr starten. Eine Workaround war hier, den Bewegungsmelder aus der Hue Bridge zu nehmen und mit einem Zigbee-fähigen Echo zu koppeln. 

Falls du keinen Hue Bewegungsmelder hast und trotzdem Probleme, auch dann gerne einen Kommentar da lassen. Und wenn du einfach nur meinen Skill “Briefkasten Benachrichtigung” mal testen willst, den findest du hier: https://www.amazon.de/dp/B08GKF7PSV 

Wenn du dich zum Thema austauschen willst, dann schau doch mal in unserer “Smart Speaker Gruppe” auf Facebook vorbei. Dort findest du eine riesige Community, mit der du dich zu sämtlichen Smart Speaker Themen austauschen kannst!

Hinterlasse uns einen Kommentar

  1. Hallo,
    ich habe hier seit über einer Woche das gleiche Problem.

    Hue-Bewegungsmelder, WLAN-Lampe. Hue-App erkennt Bewegung, Alexa-App erkennt Bewegung, WLAN-Lampe lässt sich über Alexa schalten, aber das Zusammenspiel klappt nicht mehr.

    Der Bewegungsmelder ist über die Hue-Bridge angebunden. Hoffen wir mal, dass eine Lösung gefunden wird. Zumindest kann ich als hauseigene IT-Abteilung meiner Frau gegenüber schon mal die Schuld von mir weisen, das ist zumindest schon mal etwas….

    • Daniel Buschke am

      Lieber Thomas,

      auch hier vielen Dank für dein Feedback. Dann hoffen wir mal, dass Amazon das Problem schnell lösen kann und unsere Routinen wieder funktionieren.

      LG Daniel

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.