PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vcmNtLWV1LmFtYXpvbi1hZHN5c3RlbS5jb20vZS9jbT9vPTMmcD00OCZsPXVyMSZjYXRlZ29yeT1wcmltZSZiYW5uZXI9MUpUSkc4RjU4TjRWS1Y0Tk5SUjImZj1pZnImbGlua0lEPTFhYzQwYTQxODdjMzJkYWUxODZhNDYzYWFmMzEwNzNmJnQ9c21hcnRob21lYXNzaXN0ZW50LTIxJnRyYWNraW5nX2lkPXNtYXJ0aG9tZWFzc2lzdGVudC0yMSIgd2lkdGg9IjcyOCIgaGVpZ2h0PSI5MCIgc2Nyb2xsaW5nPSJubyIgYm9yZGVyPSIwIiBtYXJnaW53aWR0aD0iMCIgc3R5bGU9ImJvcmRlcjpub25lOyIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiPjwvaWZyYW1lPg==

Amazon Alexa und Philips Hue

6

In diesem Artikel möchte ich euch erklären, wie ihr Amazon Alexa und Philips Hue miteinander verbinden könnt. Wenn ihr wissen wollt, was sonst noch alles mit Alexa möglich ist, schaut mal hier im Alexa Hauptartikel vorbei.

 

Amazon Alexa und Philips Hue

Wer Amazon Alexa Zuhause hat, möchte natürlich mehr machen, als sich nur Witze erzählen zu lassen. Als erstes kommt einem da der Gedanke, die Beleuchtung oder andere Geräte mit ihr zu steuern.

Philips Hue bietet viele verschiedene Lampen an (Philips Hue Geräteübersicht). Zum Einen gibt es die Living Colors (Friends of Hue), zum Anderen die Philips Hue White Bulbs oder auch die Light Stripes die der Hue Serie angehören. Beide Systeme lassen sich mit der Philips Hue Bridge verbinden. Wenn die Lampen einmal in das System eingebunden sind, können sie mit Amazon Alexa per Sprache gesteuert werden. 

Eine Übersicht zu weiteren Lampen (auch anderen Hersteller) die sich mit Alexa steuern lassen, findet ihr –> hier!

Wichtig ist, dass ihr als Schnittstelle zwischen den Lampen und Amazon Alexa eine Philips Hue Bridge habt. Sie verbindet die Lampen über das Wlan mit eurem Smartphone und Alexa. Die Bridge gibt es bereits in der zweiten Version. Ich kann euch nur empfehlen, auf diese zurück zu greifen. Ich hatte zu Beginn die erste Version und öfters Probleme mit ihr. Diese Probleme bezogen sich in erster Linie auf die Verbindung mit einem Osram Lightify Plug. Über den Osram Lightify Plug in Verbindung mit Philips Hue und Alexa hatte ich auch bereits hier einmal berichtet. Seit der Umstellung auf die neue Bridge gab es keine Probleme mehr. 

 

Videos:

Jetzt aber erst einmal passende Videos. Dort seht ihr, wie ich mit Amazon Alexa die verschiedenen Szenen von Philips Hue steuere. Es handelt sich in diesem Szenario um die Living Colors Iris (Friends of Hue) Lampe.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Ii8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL2VkbnJiOENoRnZjIiB3aWR0aD0iNTYwIiBoZWlnaHQ9IjMxNCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPSJhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4iPjwvaWZyYW1lPjwvcD4=

 

Damit ihr zwischen den Szenen wechseln könnt, muss das Licht bereits eingeschaltet sein. Haltet euch am besten immer strickt an die Sprach-Reihenfolge.

  • Alexa, mach „(Szene) Orange“ im „(Raum) Erdgeschoss“ an. 

Hier findet ihr den Namen der Szene und das passende Zimmer wieder. Diese Variablen könnt ihr selbst in der Philips Hue App festlegen.

 

Hier seht ihr, wie ich die Philips White Bulbs über Amazon Alexa anspreche.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Ii8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL1VpVGUxejJNOEtRIiB3aWR0aD0iNTYwIiBoZWlnaHQ9IjMxNCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPSJhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4iPjwvaWZyYW1lPjwvcD4=

 

In dem dritten Video seht ihr noch, wie ich sowohl die Philips White Bulbs, die Living Colors Iris und auch den Osram Lightify Plug auf einmal schalte.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Ii8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL0staDd0MTg1X0tvIiB3aWR0aD0iNTYwIiBoZWlnaHQ9IjMxNCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPSJhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4iPjwvaWZyYW1lPjwvcD4=

 

Amazon Alexa und Philips Hue verknüpfen

Ich gehe davon aus, dass ihr bereits eure Lampen und Szenen in der Philips Hue App eingerichtet habt. Genau diese Szenen und Lampen findet ihr nämlich später bei Alexa wieder. Also überlegt euch gut, wie ihr die Lampen benennt.

Öffnet nun eure Alexa App oder geht im Browser auf die zugehörige Seite, um Skills in Alexa hinzuzufügen. Sucht bei den Skills nach Philips Hue. Dort könnt ihr dann den Skill aktivieren und beide Konten ( Amazon Alexa und Philips Hue) miteinander verknüpfen. 

Wenn dies erfolgreich passiert ist, könnt ihr zu euren Smarthome Geräten wechseln und nach neuen suchen. Ihr könnt auch Alexa direkt ansprechen und sagen: Alexa suche nach neuen Smarthome Geräten.

Nach ein paar Sekunden werden die neuen Geräte gefunden und auch in der App oder dem Browser angezeigt. Ihr könnt dort auch noch einmal weitere Gruppen nach eurem Belieben erstellen. Ab jetzt könnt ihr eure Lampen per Sprache steuern.

In der folgenden Galerie seht ihr nochmal ein paar Screenshots zu den einzelnen Schritten im Browser.

 

Detailaufnahmen von Amazon Alexa und Philips Hue

Hier zeige ich euch noch ein paar Detailaufnahmen der beiden Geräte (Amazon Alexa und Philips Hue).

 

Amazon Echo Dot 2

 

Philips Hue Bridge

 

Fazit

Ich hoffe euch konnte der Artikel über Amazon Alexa und Philips Hue weiter helfen und hat euch auch gefallen. Wenn ihr Kritik oder Anregungen für mich habt, freue ich mich sehr über ein Kommentar hier unten. Solltet ihr spezielle Fragen haben oder wollt euch einfach mal mit anderen Usern austauschen, schaut doch mal im ALEfo Forum vorbei.

Wenn ihr mehr über das Philips Hue System erfahren möchtet, schaut mal in diesem Artikel vorbei:

Da Amazon Alexa ein größeres Thema ist, habe ich einen Artikel verfasst, der eine Übersicht aller Funktionen von Alexa zusammenträgt. Diesen findet ihr hier:

Viele liebe Grüße, euer Karim.

Amazon Alexa und Philips Hue
Hat dir der Beitrag gefallen? Teile ihn mit anderen und informiere auch sie!

Cookie-Einstellung

Um diese Website entsprechend der Richtlinien der DSGVO nutzen zu können, müssen Sie vorab eine der folgenden Optionen bezüglicher der Cookie-Einstellungen auswählen. Weitere Informationen, welche die Auswahlmöglichkeiten erklären, finden sie hier auf der Hilfe-Seite.

Datenschutzerklärung & Impressum.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe-Seite

Hilfe-Seite

Um diese Website entsprechend der Richtlinien der DSGVO nutzen zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Alle Cookies, wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies, werden zugelassen und gesetzt.
  • Nur notwendige Cookies zulassen:
    Es werden nur notwendige Cookies gesetzt. Darunter fallen analytische Cookies von Matomo und spezielle Cookies, die zum Tracking von Affiliate-Links sowie zum Anzeigen von Werbung notwendig sind.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier unter Datenschutz ändern.
Die Opt-Out Möglichkeit von Matomo, finden sie ebenfalls im Datenschutz, unter dem Punkt "Analyse Tools und Werbung".
Des weiteren finden sie hier das Impressum.

Zurück