Amazon Astro – Bessere Verfügbarkeit des Roboters ist laut Amazon in Sicht

0

Der Roboter Astro soll schon bald in größerer Anzahl erhältlich sein als bisher. So äußerte sich aktuell Dave Limp in einem Interview.

Astro zieht schon bald in noch mehr Haushalten ein

Seit ich Astro das erste Mal vor einem Jahr auf dem Event von Amazon gesehen habe, möchte ich einen für meine Wohnung haben. Nicht, dass ich ihn bräuchte, doch irgendwie gefällt mir der kleine Roboter mit dem Tablet-Gesicht und der ausfahrbaren Teleskop-Kamera. Leider bekommt man Astro nur in den USA und auch dort nur auf Einladung. Mit rund 1.000 Dollar ist er zudem auch nicht wirklich günstig.

Bild: Amazon

Bisher haben nur wenige Nutzer eine Einladung zum Kauf von Astro erhalten, da sich die Verfügbarkeit noch stark in Grenzen hält. Laut Dave Limp, Senior Vice President Devices and Services bei Amazon, soll sich dies aber schon bald ändern. Bereits in unter einem Jahr sollen mehr Kunden die Möglichkeit erhalten, Astro zu bestellen. Ein genaues Datum bleibt zwar aus, das Ziel sei jedoch in Sicht.

Ob und wann wir auch mit einem Marktstart in Deutschland rechnen können, wurde nicht erwähnt. Der Preis wird sich nach einer Einführungsphase sogar noch erhöhen und dann bei knapp 1.500 Dollar liegen. Dadurch wird Astro wahrscheinlich generell eher ein Nischenprodukt für technikbegeisterte Menschen mit dem nötigen Kleingeld bleiben.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Info

Du willst in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniere unseren Newsletter! Auch auf YouTube findest du übrigens viele hilfreiche Videos.

Quelle



Hinterlasse uns einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.