Amazon Echo – Für Alexa sieht die Zukunft nicht gut aus!

0

Alexa steckt in der Krise und wird inzwischen als verspielte Chance angesehen. Die Zukunft für Amazons Sprachassistentin sieht nicht gut aus.

Amazon Echo – Für Alexa sieht die Zukunft nicht gut aus!

Vor kurzem haben wir euch berichtet, dass die Amazon Chefetage uneins ist über die weitere Zukunft der bei uns beliebten Sprachassistentin Alexa. Die Verluste von 3 Milliarden US-Dollar pro Quartal sind in der heutigen Zeit und zur aktuellen Wirtschaftslage nicht mehr so einfach hinnehmbar, wie es mal gewesen ist.

Wie jetzt aus einem Bericht des Magazins Insider hervorging, sollen ehemalige und noch bestehende Mitarbeiter ausgesagt haben, dass die Zukunft der Alexa-Sparte nun infrage gestellt sei. Sie wird als verspielte Chance betrachtet, da das Gerät am Ziel vorbeigeschossen ist. Ist die Lage um den bei uns beliebten Sprachassistenten doch ernster als angenommen?

Am Ziel vorbeigeschossen

Der Verlust ist größer als angenommen. Selbst die schlecht laufenden Nischensparten brachten weniger Verlust ein. Dass die Echo-Geräte selbst keinen Umsatz erzielen, war schon von Anfang an so geplant, jedoch waren sie dafür konzipiert, Geld in anderer Form zu generieren. Man baute auf die Nutzung für den Onlinekauf und den daraus resultierenden Gewinn für Amazon. Daraus wurde jedoch nichts. Viel zu wenige nutzen Alexa, um darüber einzukaufen. Viel eher gibt sie täglich den Wetterbericht wieder oder spielt Musik ab. Damit lässt sich nicht der erhoffte Gewinn generieren.

In Europa ist Alexa tatsächlich der beliebteste Sprachassistent, jedoch sieht das in anderen Teilen der Welt ganz anders aus. In den USA dominiert weiterhin der Google Assistant, kurz gefolgt von Apples Siri. Amazon Alexa hingegen belegt lediglich den dritten Platz. Interner Tumult ist die Folge.

Man möchte umdenken

Das Team rund um Amazon Alexa wurde offenbar deutlich gekürzt. Alexa hat den Status des beliebtesten Produkts in der Chefetage von Amazon scheinbar verloren. Somit schwindet auch das Interesse am Echo. Viel eher beabsichtigt man jetzt seine Aufmerksamkeit in Richtung Gesundheitswesen auszubauen. Steht die Zukunft von Alexa und allen Echo-Geräten jetzt wirklich schon auf der Kippe? Das wird uns die nächste Zeit genauer sagen können.

Was bedeutet das für dich als Alexa-Nutzer? Vorerst mal überhaupt nichts. Du solltest dich auf keinen Fall verunsichern lassen. Bestehende Echo-Geräte werden auch weiterhin wie gewohnt funktionieren. Amazon wird lediglich prüfen, ob sie weiterhin so viel Geld in die Entwicklung des Gerätes stecken oder nicht.

Info

Wenn du dich zum Thema austauschen willst, dann schau doch mal in unserer “Smart Speaker Gruppe” auf Facebook vorbei. Dort findest du eine riesige Community, mit der du dich zu sämtlichen Smart Speaker Themen austauschen kannst!

Quelle



Hinterlasse uns einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.