PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Ii8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD4NCjwhLS0gU21hcnRob21lQXNzaXN0ZW50IE5lYmVuIExvZ28gLS0+DQo8aW5zIGNsYXNzPSJhZHNieWdvb2dsZSINCiAgICAgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6YmxvY2siDQogICAgIGRhdGEtYWQtY2xpZW50PSJjYS1wdWItNDE5MTkxODE5OTIxMzgxMCINCiAgICAgZGF0YS1hZC1zbG90PSI1MDMwODkxOTUwIg0KICAgICBkYXRhLWFkLWZvcm1hdD0iYXV0byINCiAgICAgZGF0YS1mdWxsLXdpZHRoLXJlc3BvbnNpdmU9InRydWUiPjwvaW5zPg0KPHNjcmlwdD4NCihhZHNieWdvb2dsZSA9IHdpbmRvdy5hZHNieWdvb2dsZSB8fCBbXSkucHVzaCh7fSk7DQo8L3NjcmlwdD4=

Amazon erweitert Alexas Möglichkeiten im Gesundheitswesen (USA)

0

Bereits Ende letzten Jahres kam das Thema zum Gesundheitswesen in Verbindung mit Alexa auf, als Amazon die neuen Möglichkeiten vorstellte.

 

Alexa mit neuen Skills im Gesundheitswesen

Im Entwicklerbereich von Amazon bekommt man immer recht früh Ausblicke darauf, was einen in der Zukunft erwartet oder gerade ganz neu entsteht. Genau so ist es derzeit mit der Entwicklung von Skills im Gesundheitssektor. Amazon hat 6 Unternehmen ins Boot geholt, die nun Skills im Gesundheitsbereich entwickeln. 

Einer davon kommt von Livongo und ermöglicht es, den Blutzuckerspiegel abfragen zu können. Das mag zwar hilfreich klingen, „gefährlich“ wird es aber genau dann, wenn der Datenschutz zu kurz kommt. So könnte diese und weitere Informationen miteinander verknüpft werden und gegebenenfalls bei Unfällen zu einer „Nicht-Greifung“ der Versicherung führen. Voraussetzung wäre natürlich, dass diese auch Zugriff auf die Daten hätte. Auch für Werbezwecke könnten die Daten dann verwendet werden. Amazon könnte schließlich auch Geräte aus den jeweiligen Gesundheitsbereichen verkaufen wollen.

Klar, das ist jetzt alles sehr weit hergeholt, aber wer hätte schon vor Jahren an solche Szenarien gedacht? Überhaupt die Tatsache, dass man sich eine Sprachassistentin in die eigenen 4 Wände stellt und damit seinen halben Alltag steuert, war vor 5 Jahren noch Zukunftsmusik ohne Ende.

Egal wie attraktiv der Fortschritt der Technik auch ist, man sollte stets im Auge behalten und mit gesundem Menschenverstand darüber nachdenken, welche Informationen man bereit ist zu teilen.

Wie seht ihr zu diesem Thema? Schreibt es doch mal in die Kommentare!

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet ihr übrigens viele hilfreiche Videos!

Quelle

Amazon erweitert Alexas Möglichkeiten im Gesundheitswesen (USA)
5 Sterne - 2 Votes

Informiere auch andere und teile den Beitrag!